1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meloxicam Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von lucilena, 5. August 2014.

  1. lucilena

    lucilena Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo,

    Ich bekomme heute ein neues Schmerzmittel. Meloxicam. Wer kennt es und hat Erfahrung damit?
    Ich habe es noch nie gehört

    Danke
     
  2. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hallo lucilena,

    ich bekomme seit einigen jahren meloxicam, als ergänzung zum corti, da meine schmerzärztin, dies nicht höher dosieren möchte.

    ich komme jedoch selber mit ibu besser zurecht.
    habe da eher ein schmerzlindernde wirkung.
    die schmerzärztin steht aber auf dem standpunkt, dass meloxicam in geringeres risiko für magen-darm probleme hat als ibu.
    also habe ich ibu nur im bedarf.

    alles gut
     
  3. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Hallo Lucilena,

    ich habe auch Erfahrungen mit Meloxicam und zwar nur gute. :top:

    An sich habe ich als Bedarfsmittel Metamizol- Novalgin, aber für bestimmte Schmerzen bekomme und nehme ich auch Meloxicam. Beides bekomme ich von meinem Rheumatologen.

    Kann leider auch nicht alles an Schmerz- Medikamenten nehmen und vertragen, aber Metamizol und Meloxicam geht und hilft mir auch. Probiere es einfach aus, es ist ja bei jedem anders, was hilft und was man auch verträgt, deshalb versuchen und dann sehen was Sache ist.:top:;)

    Dein Arzt wird sich bestimmt was dabei gedacht haben, warum er dir genau dieses Medikament verordnet hat.
     
  4. Tiangara

    Tiangara PMR seit 08/2008

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Ich hab Meloxicam auch mal ausprobiert, aber es nicht vertragen. Habe nach 5 Tagen wieder damit aufgehört. Mir war ständig übel und ich fühlte mich belämmert.

    Ibuprofen geht besser, aber nach ein paar Tagen merke ich es auch im Magen.

    Metamizol geht ...
     
  5. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    97
    Ich habe das Meloxicam auch schon genommen. Mir wurde gesagt, es sei stärker entzündungshemmend, aber nicht so schnell schmerzlindernd. Das dauert etwas bis die Schmerzlinderung einsetzt. Wie dem auch sei: ich habe davon Herzrasen bekommen und konnte es daher nur einige Wochen nehmen. Vom Magen her habe ich es gut vertragen.

    Lg Clödi.