1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meisenringe

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Tortola, 20. März 2013.

  1. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Könnt Ihr mir einen Rat geben?

    Ich habe einen großen Garten und überall hängen Meisenringe. Nur: Es geht keine Meise daran. Die picken alles, was unten liegt: Sonnenblumenkerne, Nüsse usw.
    Muß man die Pappe, die den Ring ja zusammenhält, abziehen oder sind meine Vögel so verwöhnt, daß sie nur die "guten Kerne" unten fressen?

    Hier sind auch viele Amseln, die mögen besonders gern Apfelreste, sie zanken sich geraezu darum. Was mache ich falsch? Wie bringt man Meisen bei, daß die Ringe extra für sie aufgehängt werden?

    Vielleicht können mir ja einige Vogelfreunde mal antworten.

    Viele Grüße von Tortola
     
  2. Luna-Mona

    Luna-Mona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Tortola,

    manchmal, bei nassem Wetter oder Eisregen, können die Meisen sich nicht festhalten an den Ringen. Versuch mal, ein ausgedientes Obstnetz mit den Pappringen zu füllen (wenn Du sie nicht allzu hoch gehängt hast und noch dran kommst).

    Viel Erfolg
    Luna-Mona
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Hallo tortola.

    deine meisen haben jawohl einen Vogel.

    meine meisenringe setzen sich mitten
    in den ring und fressen dann wie wild.

    die haben nur außenrum einen pappring.
    mittig nicht.

    dafür sind meine zu doof einen knödel
    zu essen.

    sonst versuch du es nächstes Jahr mit
    knödeln. oder nochmal ringe, ohne
    pappe in der Mitte.

    liebe Grüße von puffel
     
  4. Heidekr

    Heidekr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Unsere Meisen sind ganz verrückt auf die Knödel mit den eingebackenen Insekten. Dann haben wir noch eine Station mit Sonnenblumenkernen hängen, wo der Inhalt immer nachsackt, die Kleckschen aber nach aussen fallen. 60 kg. haben die Gäste diesen Winter verputzt. Ist ein Hobby meines Mannes, er macht oft einen besonderen Leckerbissen für die Vögel. 500 g Sonnenblumenmargarine auflösen, Haferflocken, Rosinen, Erdnuss- oder Walnussbruch dazu. Da kommen dann alle, Meisen, Amseln, Buchfinken, Stieglitze, Specht usw.

    Liebe Grüsse Petra
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo Petra.

    wo füllt Ihr dann das selbstgemachte
    rein und womit wird es aufgehängt?
     
  6. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.501
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Rheinland
    Puffel, du kannst es z.B. in die Netze von Orangen oder Zitronen füllen. Oder auch in einen kleinen Blumentopf, Öffnung nach unten, dann sollte da aber ein Stab komplett durchgehen, damit die Vögelchen sich festhalten können und das obere Ende des Stabes zur Befestigung...
     
  7. Heidekr

    Heidekr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hi Puffelhexe,

    anfangs machte mein Mann es genau wie Heike68 oben geschildert hat. Da kommen aber Vögel wie Amsel, Stieglitz, Buchfink nicht mit klar. Deshalb nimmt er jetzt einen Plastik - Blumenuntersetzer, den man gut sauberhalten kann. In den Rand hat er Löcher gebohrt, darauf 4 Hölzchen gesetzt, darauf wieder einen Untersetzer verkehrt herum als Dach. Von dem aus dann etwas Schnur, an dem man die ganze Geschichte aufhängen kann.
    Allerdings machen wir das nicht mehr so kompliziert, da die Vögel nicht mehr scheu sind. Einfach den Untersetzer mit dem Brei unter das Vordach von der Eingangstür gestellt, und die Piepmätzchen flattern schon heran, während man noch steht.
    Seit mein Mann in Altersteilzeit ist, ist das Füttern Chefsache und die Vögel werden kulinarisch richtig verwöhnt.
    Neulich als noch Schnee lag, sassen im Apfelbaum vor dem Küchenfenster 8 Dompfaffen mit der orangenen Brust. War ein sehr schönes Bild, aber leider bis ich die Kamera gefunden hatte, schon vorbei.

    Liebe Grüsse
    Petra
     
  8. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    @tortola: Bei uns frisst auch kein vogel die Meisenringe ..... Vielleicht liegt es ja auch aan den Zutaten, die da verarbeitet wurden .......