1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meinen beiden Mädels wurde ein Grad von 70 bescheinigt

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von binchen0679, 11. Oktober 2014.

  1. binchen0679

    binchen0679 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Meine Mädels haben 70 Grad Schwerbehinderung bekommen - mit Markzwichen G,H,B. Bin geschockt mit soviel hab ich nicht gerechnet. Hab irgendwo auch ein schlechtes Gewissen. Weil so sieht man den ja nix an.
     
  2. finchen3

    finchen3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Fühl dich gedrückt, aber ein schlechtes Gewissen brauchst du nicht haben.
    Auch wenn man es ihnen im Moment nicht ansieht weisst du selbst ja aber das es auch andere Tage gibt.
    Wie alt sind deine Mädels?
    Liebe Grüsse
    finchen
     
  3. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    BW
    Hallo Binchen,

    das hat doch seine Gründe, auch wenn man es nicht auf den ersten Blick sieht ;). Meine eine Tochter hat auch einen Ausweis mit Merkzeichen (nicht wegen Rheuma). Und auch wenn so viele sagen, man sieht bzw. merkt es ihr nicht an, ich weiss, dass sie ihn zu Recht hat. Du brauchst absolut kein schlechtes Gewissen zu haben!

    LG Tinchen
     
  4. binchen0679

    binchen0679 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch. ..ja das bekomm ich ganz oft zu hören - man sieht ja garnix. Aber das man schon Nächte durch gemacht hat - weil sie vor Schmerzen nicht schlafen konnte.

    Meine Mädels sind 3 und 5 Jahre alt.
     
  5. binchen0679

    binchen0679 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wir waren gestern auch auf einen neuen SpiELPlatz und sie haben sehr viel gerutsch. Und leider War es wohl zuviel. Auf dem nach Hause weg konnten sie dann kaum laufen, weil sie so Dollar Rücken- und Knieschmerzen hatten. Sowad sehen die anderen ja nicht.
     
  6. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    keine Sorgen machen

    In diesem Fall (bei Kindern) geht man einem "normalen kindlichen Bewegungsdrang" aus und muss dann die Einschränkungen dazu abwägen.
    Auch gibt es ja die Probleme, die die Eltern zu bewältigen haben, das fällt mit darein.

    Hier , "Behinderung > Steuervorteile - Soziales & Recht - betanet" , findest Du im Internet die möglichen Vergünstigungen.

    Ein schlechtes Gewissen musst Du keinesfalls haben. Man kann ja die weitere Entwicklung nicht vorraussehen und die Aufwendungen bezüglich eines chronisch kranken Kindes (wie auch immer medizinisch definiert) können sehr wohl eine Belastung darstellen die unter andem über den GdB gemindert werden soll. Auch sind z.B. zusätzliche finanzielle Aufwendungen absetzbar bzw. kann da z.B. durch die Krankenkasse bei Begleitung zu Behandlungen auch Einiges machen.

    Ja dann mal Gute Besserung "merre"
     
  7. mama29

    mama29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Einen Tip für mich?

    Meine Kinder sind in einem ähnlichen Alter wie deine:
    Mein Sohn ist 3 und meine Tochter 5 und ich will gerade diesen Antrag ausfüllen was habt ihr denn angekreuzt bei den Merkzeichen??
    Meine Tochter hat durch eine andere "Krankheit" schon einen Ausweis mit 60 % so dass ich es bei ihr ändern lassen muss und mein Sohn hat noch keinen da werde ich ihn dann komplett neu ausfüllen odeR?
     
  8. Mule

    Mule Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo

    ja den ersten Schrecken kenne ich auch und du kannst froh sein dass sie dir das B auch sofort gegeben haben, denn ich bekomme oft mit dass es heißt Kinder in dem Alter brauchen auch ohne Diagnosen eine automatische Begleitperson.

    Nutze den Ausweis in dem Maße wie er dir hilft.

    Meine beiden Kinder haben jeweils auch einen und für meine Tochter werde ich eine HÖherstufung beantragen.

    lg
     
  9. binchen0679

    binchen0679 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab es über den Sozialverband einreichen lassen. Wir hatten gleich das g,h,b, angekreuzt. Ein Tipp hab ich sonst auch nicht. Also ich kann nur Raten auch in den Sozialverband einzutreten. Kostet 9 Euro im Monat. Und die Helfen einen und setzen sich für dich ein.
    Ich drück euch die Daumen.
     
  10. ivalo

    ivalo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    Hallo,
    ich habe für meinen Sohn auch einen Ausweis beantragt,erst wegen anderer Erkrankungen,da bekam er 50% mit H,nachdem nun Rheuma dazu kam habe ich nochmal ein Änderungsantrag gestellt und wollte H und G haben.Erst kam 60% mit H;G wurde abgelehnt,aber nach Widerspruch kam nun das auch das G bewilligt wurde.
    Ich habe in dem Antrag einfach alle Erkrankungen und Ärzte angegeben,ging alles sehr schnell,überraschend eigentlich.
    Ivalo