1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meine Laborwerte und eine Frage dazu

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Postzwerg, 6. November 2013.

  1. Postzwerg

    Postzwerg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    Ich habe eine Frage bezüglich meiner Werte.

    Mitte September wurden CCP AK (50 U/ml / Norm. <30) getestet.
    Beim nächsten Laborbefund waren diese nun nur noch bei 6,9 (gleiche Normwerte, da gleiches Labor).

    Dafür wurden nun andere Ak gefunden:

    Anti Nukleosome 26,3(0-20)
    ANA Screen 2,3 Ratio (0,0-1,2)
    Anti-RNP-70 >200 (0-25)
    Anti BB-B 34,8 (0-25)

    Und noch einige andere Werte, die aber alle innerhalb der Normwerte sind.

    Hatte einer von Euch das auch schon mal, daß die CCP erst pos. und später neg. waren?
    Wie kommen solche Schwankungen zustande?
    Das könnte ja dann auch heißen, daß die Werte, die jetzt innerhalb der Norm waren, ein anders mal auch positiv seien könnten...und anders herum...

    Kann mir vorstellen, daß eine Dignose dadurch nicht leichter wird.
    Habe am 19.11. einen Termin in der Berliner Schlosspark-Klinik und hoffe eigentlich, daß ich dort ein Stück weiter komme.

    Hat dazu jemand eine Idee?

    LG

    Melanie
     
  2. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Blutwerte können immer Falsch-positiv oder auch Falsch-negativ sein. Da spielen einige Faktoren von außen als auch bei der Untersuchung eine Rolle, die das Ergebnis beeinflussen könnten. Ein drittes Mal abnehmen lassen und dann schauen, in welche Richtung es tendiert. Wenn wieder positiv, dann war der Wert einmal Falsch-negativ, wenn wieder negativ, dann kann er einmal Falsch-positiv gewesen sein.
     
  3. mymy

    mymy Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Meine anti ccp sind von 140 auf null gefallen ich habe aber kein beschwerde mehr ich Bin in remission seit 4 jahre hast du noch beschwerde
     
  4. Postzwerg

    Postzwerg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo und Euch allen erstmal herzlichen Dank!
    Das sind doch ein paar Denkansätze.

    @ mimib
    Bei mir steht noch eine Diagnose aus.
    Ich habe in letzter Zeit schmerzen in immer mehr Gelenken. Nicht, daß sie nicht auszuhalten wären, aber doch nicht zu ignorieren. Hauptsächlich Nacken, Schultern, Knie, Hüften. Die Typischen Finger und Handgelenksschmerzen sind nicht so doll, aber doch ab und an zu spüren. Schwellungen eher wenig. Was auch extrem stört, ist die Müdigkeit. Kann sein, daß ich zu wenig schlaf bekomme, denn ich stehe auch am Wochenende meist sehr früh auf, da ich aufgrund meiner Rückenschmerzen nicht mehr liegen kann. Aber ständig und dauernd wie ausgepowert durch die Gegend laufen, ist halt auch nicht so toll.
    Ich hatte einen Termin bei meinem HA und sprach das an. Er meinte, daß solche Beschwerden auch bei den Wechseljahren vorkommen könnten (dies sagte er mir an meinem 40. Geburtstag) und wollte die Hormone untersuchen. Ich bat ihn, zu meiner Beruhigung, die Rheumawerte auch zu testen. Hormone waren in Ordnung, aber es tauchten dann eben die CCP Ak auf.
    Ich hatte dann einen Termin beim Rheumatologen, doch der hat mich nun auch nicht weiter gebracht. Er meinte, ich solle Sport machen, dies sei nichts rheumatologisches. Ich muß noch dazu sagen, daß ich ein paar Kilo zuviel auf den Rippen habe. Ich hatte das Gefühl, daß er sich darauf eingeschossen hatte.
    Um auf "seine Kosten" zu kommen, ließ er dann jede Menge Blut abnehmen.
    Ich habe mir den Laborbefund zuschicken lassen und nun waren da diese anderen Werte positiv.

    Ach ja, letzte Woche war ich bei meinem Augenarzt, wegen meines erhöhten Augendrucks. Habe ihn dann gebeten, einen Schirmer-Test zu machen, wegen der trockenen Augen. Da war nicht viel nass (3mm auf beiden Seiten). Also kommt auf jedenfall noch eine Sicca-Symptomatik dazu.

    Ich bin im Moment sehr verunsichert. AK da, AK weg, dafür andere da... Vielleicht hat das auch alles nichts zu bedeuten...
    Vielleicht werde ich wirklich nur "alt". Aber irgendwie fühlt es sich nicht mehr nach MIR an.

    So, nun genug gejammert...

    Danke nochmals

    LG Melanie