1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

meine kleine, jetzt proxen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von suse12998, 12. Dezember 2004.

  1. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    hallo ihr lieben,

    ich war am 7.12 nun mit meiner klein in der rheumasprechstunde in der uni, sie klagt ja lange schon über schmerzen in hüfte,fingern,knie usw.(habe einen sohn16j. er hat cP) ich wuste lange nicht damit umzugehen ...hat sie diese schmerzen, oder will sie mir etwas damit sagen, oder hat sie psychische probs... nun ja nach einer echt guten untersuchung meint der dock sie hat einschränkungen in der hüfte und fingern(eine diag gibt es so schnell natürlich nicht) sie wird jetzt erst mal mit proxen behandelt,muß alle 6wo. zur blutuntersuchung und alle drei monate in die rheumaambulanz
    wißt ihr...ich weiß manchmal gar nichts mer...
    mein sohn cP
    ich selber zur zeit corti mit toller wirkung (ohne diag)
    und meine kleine???( sie ist 10j.)

    mein kopf platzt glaube ich bald, es sind sooo viele gedanken drin... und sooo viele ängste...
    danke das es R-O (euch) gibt
    suse12998
     
  2. Trudi

    Trudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cividale del Friuli/Italien
    Liebe Suse!

    Es tut mir so leid fuer Dich und Deine Kinder. Ich habe selbst cP und meine groesste Sorge ist, dass auch meine drei Toechter (8,6 und 3 Jahre) Rheuma bekommen koennte. Bei jedem "Wehwehchen" bin ich schon allarmiert.
    Ich wuensche Dir und Deinen Kindern ganz, ganz viel Kraft und fuer Deine Kleine baldmoeglichst die richtige Therapie.

    Liebe Gruesse
    Trudi
     
  3. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Suse.....

    ....ich habe zwar keine Kinder, aber ich kann Dich denke ich trotzdem gut verstehen.
    Ich habe Rheuma schon seit Geburt und ich bekam damals keinerlei Medis.
    Cortison sollte ich bekommen, doch das hatten meine Eltern abgelehnt.
    Das wichtigste ist, dass Du für Deine Kinder da bist, denn das vergessen viele Eltern u.a. meine.....!
    Ich wünsche Dir und Deinen Kindern von Herzen alles Gute und viel Kraft !!!

    Ganz viele liebe Grüsse,

    Sandra
     
  4. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Hallo Suse

    Ja es ist immer schwierig, wenn Kinder erkranken. Selbst als Oma und Opa leidet man mit. Was die Kleine nun hat?
    Naproxen wird gegen schmerzhafte Schwellungen und Entzündungen eingesetzt. Ich denke mal, daß Dein Arzt erstmal die Möglichkeit einer Entzündung einschränken will. Die Medikamentation ist schon gut und vor allem feste Termine in der Rheumaambulanz sind echt was wert.
    Ich könnte Dir etwas an Lieteratur schicken und schau auch mal bei Nixe rein, sie macht einiges in der Rheumaliga , i.b. wegen Kindern.
    Ich denke daß Du es sicher nicht leicht hast und die Probleme in der Familie werden auch nicht gerade klein sein, doch es gibt viele Möglichkeiten von Hilfe und auch hier bei uns ist sicher einiges machbar.
    Ich wünsche Euch trotz allem alles Gute und wenn es was gibt.....melden.
    "merre"
     
  5. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen


    Hallo Suse,

    es tut mir sehr leid für euch, das auch jetzt noch dein Tochter mit solchen Problemen anfängt.

    Aber seh es mal positiv, immerhim wird ihr jetzt schnell und kompetend geholfen, das ist doch auch nach all dem was man hier liest ganz wichtig.

    Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute

    Liebe Grüße

    Ulla
     
  6. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Danke

    hallo ihr lieben,

    ich möchte mich für eure lieben worte bedanken, es ist wirklich schon viel geholfen wenn man seine gedanken einmal runter schreiben kann und ein paar nette worte bekommt...
    bis jetzt hat proxen leider noch keine wirkung gezeigt, meine kleine hat auch zusätzlich grad eine mittelohrentzündung was vieleicht dazu beiträgt das es ihr eher schlechter mit den gelenken geht, zur zeit bin ich der meinung das ibuprofen besser geholfen hat.
    aber wir werden es jetzt erst mal abwarten, und ich hoffe das alles gut wird!

    @merre Lieteratur ist immer gut, würde mich freuen

    @Sandra1979 es tut mir leid mit deinen eltern, für mich unvorstelbar (drück dich)

    @Trudi ich wünsche deinen kindern und dir das sie gesund bleiben

    und @Ulla einfach DICKES DANKE

    grusi suse12998
     
  7. elke54

    elke54 Guest

    das tut mir leid!

    hallo,

    wenn ich lese das es kinder trifft, finde ich das immer besonders schlimm.
    ich wünsche euch ganz viel kraft suse und deinen kindern eine zukunft mit hoffnung und auf ein normales leben.

    elke54