1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meine Hand. Dringend. Danke.

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mrs.Friday, 23. August 2013.

  1. Mrs.Friday

    Mrs.Friday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    mir ist grad was ganz komisches passiert und ich möchte es euch schreiben weil ich das vorher noch nie gehabt bzw. erlebt habe. Und zwar, vorhin direkt nach dem aufstehen hatte ich in meiner linken Hand (Gelenk) so ein Gefühl als wenn es gar nicht richtig zu mir gehört. Damit meine ich als wenn sie mir nicht richtig gehorchen wollte. Immer wenn ich die Hand nach oben machte war es so als fiele sie wie von selbst wieder nach unten. :confused::eek:
    Bei mir besteht ja im Moment nur der Verdacht auf irgenteine Form von Rheuma. Aber das hatte ich noch nie und war echt komisch. Zum Glück ist es jetzt schon wieder besser.

    Was ist denn das?
    Hatte schon mal jemand von euch auch sowas komisches?
    Gibt es solche komischen Sympthome bei Rheuma?

    Für Antworten wäre ich echt dankbar. Danke.
     
  2. Barbara2003

    Barbara2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Mhm vielleicht hattest Du einfach einen Nerv abgeklemmt und hast das gar nicht bemerkt;)
    Ich habe das Gefühl Du achtest sehr auf Deinen Körper.........kann das sein.
    Klaro hat man Angst aber Du kannst Dich dabei in Panik versetzen und das bekommt einem
    nicht so gut.
    Ich habe seit fast 20 Jahren Rheuma und bin immer noch auf Mutter Erde :top:
    Liebe Grüsse Barbara2003!
     
  3. Mrs.Friday

    Mrs.Friday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was das gestern war weiß man noch nicht. Es wird aber abgeklärt. Zum Glück ist es danach nicht nochmal aufgetreten.

    @ Barbara: Wenn man die Hand hoch macht und sie dann von alleine wieder runter fällt und man das Gefühl hat das sie nicht zu einem gehört, das merkt und sieht man einfach. Da braucht man nicht besonders stark auf seinen Körper zu achten. Und das man sich dann fragt, was ist das denn, das ist glaube ich ganz normal. Ist aber lieb das du mir diesen Tip gibst und dir Gedanken darüber gemacht hast. :top:
     
  4. stefania

    stefania Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hallöle,

    wenn man die Arme über Niveau hält,also über den Kopf,oder sich drauflegt,bekommt man diese sogenannten Kribbelparästhesien schneller,manchmal dauert es sehr lange,bis das Gefühl wieder zurückkehrt! Tagsüber setze ich mich manchmal auf meine Hände,wenn ich merke,dass ein Schub kommt und diese Verkrampfungen bleiben dann eher aus. Man entwickelt selbst ein Gefühl dafür,was einem wann hilft,auch wenn es sich manchmal komisch anhört,so halte ich beim Einschlafen die Bettdecke fest,damit die Hände nicht hochwandern! Alles ausprobieren!!!

    grüßerle
     
  5. Barbara2003

    Barbara2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Liebe Mrs.Friday ich wollte bestimmt nichts abschwächen,
    ich schreibe nur aus meiner Erfahrung.
    Hallo Stefanie das kenne ich auch und versuche es auch die
    Hände unter Kontrolle zu halten.