Meine Geschichte ....

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Hans_aus_AT, 26. Februar 2019.

  1. Hans_aus_AT

    Hans_aus_AT Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    Vielen Dank !
    Das mit dem Probeliegen hat mir schon meine Frau gesagt :)
    Am Mittwoch werd ich sehen ob das jetzt die Ausnahme war.
    Weil da hole ich Erde um das Grab aufzufüllen.
    Bei der Gelegenheit Frage ich kurz in die Runde.
    Wer hat schon ein MRT der Hände gemacht - und könnte mir 1,2 Bilder zukommen lassen bitte. Damit ich einen Vergleich habe.
    Viele Grüsse Hans
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.009
    Zustimmungen:
    11.269
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich glaube nicht, dass dir ein Vergleich weiterhelfen kann. Hast du denn jetzt einen Termin gemacht? Du hattest ja erst noch überlegt, ob es überhaupt Sinn macht.

    Ich hoffe, dass du dich schon wieder ein bisschen erholen konntest.

    Ich weiß nicht, wie es bei dir finanziell aussieht, aber an deiner Stelle würde ich den Auftrag an den Friedhofsgärtner geben. Dann ist es schnell erledigt und so teuer ist es eigentlich auch nicht. Noch ne dicke Lage Rindenmulch drauf und du dürftest für einige Zeit Ruhe haben.
     
  3. Hans_aus_AT

    Hans_aus_AT Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Ja - Termin zum MRT hab ich am Donnerstag diese Woche um 8.00 Uhr.
    Am Geld liegt es nicht, aber das Grab meiner Mama will ich selbst machen.
    Ich war auch die letzten 10 Jahre Sachwalter meiner Mama.
    Viele Grüsse Hans
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.009
    Zustimmungen:
    11.269
    Ort:
    Niedersachsen
    Das kann ich verstehen, dass du dich selbst kümmern möchtest. Aber ich glaube, deine Mama hätte auch nichts dagegen, wenn du schwere Arbeiten abgibst. Quälen muss man sich nicht.
    Alles Gute fürs Mrt.
     
  5. Hans_aus_AT

    Hans_aus_AT Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Abend,
    Jetzt sind meine Finger und Zehen geschwollen - dabei aber keine/wenig Schmerzen.
    Hätte ich so noch nicht.
    Viele Grüsse Hans
     
  6. Hans_aus_AT

    Hans_aus_AT Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Guten Abend,
    letzte Woche war ich beim MRT - heute endlich den Befund bekommen.
    So wie es aussieht hab ich Arthrose.
    Im Befund steht - Bouchard, Riz und Heberden.
    Und etwas von Geröll im Gelenk.
    Also doch kein Rheuma.
    Wobei meine Symptome dafür sprechen - die oft schnell eintretende Müdigkeit, schwere Beine, seit einem dreiviertel Jahr andauernde Schmerzen.
    Mal schauen wie es weiter geht.
    Viele Grüsse Hans
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.009
    Zustimmungen:
    11.269
    Ort:
    Niedersachsen
    Arthrosen machen ja auch Schmerzen und die ermüden den Körper auch. ;)
     
  8. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    Bayern
    Wie schaut deine Medikation aus?
    Gegen die Schmerzen, gerade die die am Abend stärker werden, helfen z. B. Fußbäder und über Nacht bestimmte Wickel. Bei den Händen könnte das sogenannte Rapskneten etwas bringen. Das geht warm oder kalt, je nach eigenem Empfinden.
    LG
    Savi
     
  9. Hans_aus_AT

    Hans_aus_AT Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Guten Morgen,
    meine Medikaton schaut derzeit so aus - das ich am Tag ca 300 - 500mg Voltaren nehme, weil ich mich sonst nicht bewegen kann. Und bei Bedarf werf ich noch Vendal nach. Wenn ich weiss das ich raus auf die Straße muss - nehm ich einen Tag vorher nix mehr - damit ich nicht voll gepumpt herum laufe.
    Letzten Tage schwellen die Finger und Zehen wieder mehr an - und der Blutdruck ist auch ziemlich hoch. Gestern war der so 202/134/68 Puls. Am Montag geh ich mal zum Hausarzt um das zu besprechen.
    Die Tipps werd ich mir ansehen - Danke dafür.
    Wobei warm mir eher Schmerz bereitet.
    Viele Grüsse Hans
     
  10. Hans_aus_AT

    Hans_aus_AT Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Kurzer Nachtrag:.
    Die Schmerzen werden am Abend oder in der Nacht nicht stärker - die sind immer da.
    In der Nacht ist es oft so - das noch die Ellbogen und Schulter dazukommen - so das ich Nachts mich nicht umdrehen kann.
     
  11. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    Bayern
    Hallo Hans.
    Zum kühlen eignen sich, Franzbranntwein, Diana, Lösungen mit Arnika, damit Stoff befeuchten, das vielleicht dann kurz noch in der Kühlschrank kommt, dass betroffene Gelenk damit einwickeln und drauflassen bis es zu warm wird.
    Dazu vertrauen viele auf Magnesiumbäder. Damit wurden gute Erfahrungen gemacht. Das Rapskneten geht auch gut gekühlt. Für die Schulter wäre ein weiteres Kissen gut. Ich habe ein 40x80 er das kann ich zum Hinlegen *umarmen*, damit wird die Schulter Entlastet, das Kissen nimmt den Druck auf Arm und gleichzeitig bleibt der Kopf gerader. Blöde Erklärung aber ich hoffe, du weißt was ich damit meine. Das Entlastet die Schulter spürbar.
    Voltaren, also Diclofenac empfinde ich bei Dauerschmerzen als zu schwach. Ich bin aus dem Deutschen, deshalb kenne ich die Medikamente bei euch nicht so. Es gibt allerdings Schmerzmittel die regelmäßig gespritzt werden und eine Depotwirkung haben.
    Vielleicht wäre es auch gut, sich mal zusätzlich von einem Osteopathen untersuchen und behandeln zu lassen.
    LG
    Savi
     
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.009
    Zustimmungen:
    11.269
    Ort:
    Niedersachsen
    Das hätte ich dir jetzt auch dringend empfohlen. Wenn du sowas öfter hast, wäre ein Besuch beim Kardiologen und Nephrologen auch nicht verkehrt.
     
  13. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    1.456
    Ort:
    Panama
    Ich könnte mir vorstellen, dass der viel zu hohe blutdruck, mit der überhöhten diclodosierung zu tun hat.

    Schon 300 ist doppelt so hoch wie die Höchstdosis, von 500mg mal ganz zu schweigen
     
    #53 27. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2019
  14. Hans_aus_AT

    Hans_aus_AT Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Abend,
    Seit heute Nacht brennen meine Muskelansätze an beiden Knien wie die Hölle.
    Und am Linken Fuss - der äussere Oberschenkel Muskel.
    Zu wem muss man da gehen zum anschauen ?
    Rücken meldet sich auch wieder - und von den Fingern red ma nicht mehr.
    Morphium hilft auch nicht mehr ausreichend.
    Hab jetzt die Voltaren reduziert, jetzt arbeiten die Schmerzen wieder besser :)
    Viele Grüsse Hans
     
  15. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    6.598
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich würde zu dem Doc gehen, der die Medikamente verschreibt und der auch die Befunde alle vorliegen hat, also entweder Hausarzt oder Rheumatologe. Hab jetzt nicht nachgelesen, ob du bei einem Rheumatologen bist.

    Der Kardiologe hat ja wohl seinen Bericht auch an den Hausarzt geschickt. Deshalb sollte der HA immer der erste Anlaufpunkt sein.
    Oder wer hat deinen Blutdruck unter Kontrolle gebracht?
     
  16. Hans_aus_AT

    Hans_aus_AT Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Abend,
    unter Kontrolle würd ich nicht sagen.
    Das Medikament soll erst in etwa 14 Tage seine Wirkung erreichen.
    Der Blutdruck ist wie gehabt.
    Und ich war beim HA.
    Der hat heute seinen freien Tag.
    Beim Rheumaarzt bin ich auch - der hat jetzt mal alle Befunde vom MRT und Neurologen.
    Gemeldet hat er sich nicht - auf Nachfrage meinerseits - ich muss warten bis er sich meldet.
    Viele Grüsse Hans
     
  17. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    6.598
    Ort:
    Nähe Ffm
    Wenns dir so mies geht, kannst du ja wohl nicht warten, bis sich der Arzt meldet. Da musst du dich halt als Notfall melden und hören, was er sagt. Solche Fälle werden normalerweise dazwischengeschoben. Wenns nur um die Schmerzmittel geht, sollte auch der Hausarzt helfen können, aber die Basismedikamente werden wohl vom Rheumatologen verschrieben.
     
  18. Hans_aus_AT

    Hans_aus_AT Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Abend,
    Ne,ne - mir geht's gerade eher darum - zu welchem Arzt ich wegen der brennenden Schmerzen an den Knie Ansätzen gehen kann.
    Dazu kommt noch der brennende linke Oberschenkel Muskel.
    Wer sieht sich so etwas an ?
    Den Rheumaarzt hab ich schon 2x angerufen - ich will nicht umsonst hinfahren - sind doch knapp 1,5 Std Fahrzeit.
    Basismedikamente bekomme ich nicht, weil er denkt das ich kein Rheuma habe.
    Viele Grüsse Hans
     
  19. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    6.598
    Ort:
    Nähe Ffm
    Gibts nur den einen Rheuma-Doc?
    Was sagt denn der Hausarzt dazu?
    Ohne Diagnose ists doch mühsam, immer nur Symptome zu behandeln, denn wenns Psoriasis-Arthritis ist, sollte doch die Grunderkrankung behandelt werden um bleibende Schäden zu verhindern.
    Ich habe auch RA und Psoriasis, und sobald mir was weh tut, kümmert sich die Rheumatologin.
    Meine Sehnenansätze geben mit der Zeit durch sanfte Physiotherapie wieder Ruhe, ohne dass ich was einnehmen muss, das Brennen verschwindet bei mir auch von selbst. Dagegen nehme ich Vitamin B-Konplex, weils Brennen angeblich nix mit Rheuma zu tun hat. Gegen die Grunderkrankung nehme ich Prednisolon und MTX.
     
  20. Hans_aus_AT

    Hans_aus_AT Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Abend,
    Psoriasis habe ich - aber keine Arthritis - laut MRT habe ich Arthrose.
    Rizarthrose, Bouchardarth., Heberdenarth. und Geröllzysten und Ödemveränderte Sehnen.
    Der HA hatte heute leider seinen freien Tag.
    Gibt's da keinen speziellen Facharzt der sich solche Symptome ansieht ?
    Dann geh ich morgen wieder zum HA.
    Wieder der erste Satz von ihm -
    Hallo Hr.... , was mache ich mit ihnen ?!
    Viele Grüsse Hans
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden