Mein Pflegedienst…

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von teamplayer, 4. Juni 2019.

  1. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Norddeutschland
    HAllo sauri,

    mit der Pflegeberatung habe ich schon gesprochen. Dort ist genau mein Problem mit diesem Dienst bereits bekannt.

    Genau, den MDK habe ich vergessen, den rufe ich morgen an. Im Prinzip reicht dieses Zitat mit der angespannten Lage, die Mail davor und der Zeuge für den MDK. Dort bereitet man gerade eine Prüfung vor, hörte ich.

    Natürlich wird es schwer, aber Du weißt gar nicht, wie schwer mein altes Leben war, 2x6 min/Wo (!) plus Hauswirtschaft und 1 Arztbegleitung pro Woche. Dagegen ist das hier - noch - Luxus.

    Heute hat die Alltagshilfe angefangen und wir haben uns beschnuppert. Das war gut und sie erschüttert, wie es bei mir aussieht. Allein der Staub. Sie hat die ausgefallene HW erledigt und wir haben gute Absprachen gefunden. Den Rest muss die Zeit zeigen. Dahin kann ich einiges abgeben.

    Da ich hier nicht mehr allein bin, brauche ich nur einen Bekannten anrufen und er geht mit mir einkaufen. Er hat einen Gipsarm und zieht seinen Hackenporsche einhändig, ich im E-Rolli, ergibt das Realsatire und wir haben unseren Spaß. Nächstes mal will ich den Shopper ziehen, es fehlte nur ein Spanngurt. :D
     
  2. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    582
    Teamplayer, ich weiß nicht - und Du brauchst nicht zu antworten - wie exakt Deine Angaben sind... aber an Deiner Stelle würde ich diese Angaben gerade vor einem evtl. Verfahren usw. nicht öffentlich machen. Man kann es ja googeln. Und Du ziehst auch z.B. die Pflegekraft mit rein.
    D.h. ich verstehe Deinen Frust total, aber evtl.kannst Du hier Angaben verfälschen. Nur um der Gegenseite keine Infos zu geben....

    Kati
     
    Pasti gefällt das.
  3. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Norddeutschland
    Das ist im Rahmenvertrag so festgehalten, von daher weiß ich nicht, ob es ein Problem ist.
     
  4. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Norddeutschland
    Danke für den Hinweis, Kati.

    Ich habe einiges wieder gelöscht, zum Verfälschen habe ich keine Energie mehr.
     
  5. -Tweety-

    -Tweety- Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Mai 2016
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    Hamburg
    Nur ganz kurz von mir, bin auf Arbeit. Du brauchst keinen Anwalt, denn die, die die Rechnungen zahlen müssen dem jetzt nachgehen ( wenn es um Pflegegeld geht eigentlich doch die PK der KK, warum das bei dir das Sozialamt ist hab ich nicht verstanden)
     
    Lagune gefällt das.
  6. -Tweety-

    -Tweety- Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Mai 2016
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    Hamburg
    Du hast nach bestem Wissen alles unterschrieben, böhmische Dörfer muss man ja nicht verstehen
     
    Lagune gefällt das.
  7. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Norddeutschland
    Das ist die Hilfe zur Pflege, weil das Pflegegeld allein nicht ausreicht.

    Aber stimmt, die Pflegekasse ist noch nicht informiert.

    Doch, einen Anwalt brauche ich, hat mir gerade das Pflegenottelefon und gestern der Pflegestützpunkt und der Anwalt von der Gewerkschaft geraten.

    So sehe ich das inzwischen auch, wir werden sehen.

    Tweety, die haben mich hier mit K*otzeimer am Bett allein liegen lassen, obwohl genug Zeit für Versorgung da gewesen wäre. Hier bleibt ständig was liegen und meine Akte ist grottenschlecht gepflegt und das hat System.
     
  8. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Norddeutschland
    Die Leistungen werden nur digital gekürzelt und nicht auf dem Papier. Auf den LW steht nur, was überhaupt geleistet werden soll. Diese Art der Abrechnung lädt gerade dazu ein, »nachzubessern «.

    Mein Sachbearbeiter von der Hilfe zur Pflege (HzP, eine Urlaubsvertretung und sehr wachsam) spricht mit dem Geschäftsführer. Neuer Wind tut manchmal sehr gut. Alle benötigten Leistungen werden laufend vom Amt übernommen, die Pflegezeiten reichen locker aus. Ich wage hypothetisch zu behaupten, dass das alles System hat. Wer nicht sehr wachsam ist, bemerkt davon nichts.

    Morgen bekomme ich von der HzP eine klare Aussage, wie sich die Geschäftsführung dieses Dienstes ab sofort verhalten möchte. Natürlich informiere auch die Pflegekasse und unbedingt den MDK. Egal, wie sich die Angelegenheit aktuell klärt, wird das ein Nachspiel haben. Aber das Ergebnis von der HzP warte ich ab.

    Etwas mehr Zeit werde ich wohl ab dem Telefonat bekommen, wenn nicht, stehen das Pflegenottelefon, der Pflegestützpunkt und ein Anwalt parat. Hilfe bekomme ich auf Abruf, es wird keinen Notstand geben.
     
  9. Taz Devil

    Taz Devil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Super organisiert!
     
    teamplayer gefällt das.
  10. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Norddeutschland
    Danke, anders würde ich es nicht durchstehen.
     
  11. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    582
    Teamplayer der Anwalt könnte auch eine Hilfe sein, um Bedenken usw. auszuräumen. Und Du hast jemanden an Deiner Seite... das ist auch wichtig.
    Ich habe einmal Hilfe von einem Anwalt in Anspruch nehmen müssen. Kaum auf der Straße nach dem ersten Gespräch habe ich vor Erleicherung geheult. Es ist schön zu wissen: mir hilft jemand!

    Kati
     
    Uschi(drei) und teamplayer gefällt das.
  12. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Norddeutschland
    Genau, und zwar parteiisch und trotzdem mit Sachverstand. Die Geschäftsführung stresst mich und auch die Pflegekräfte, unnötig und vorsätzlich. Mobbing eben. Das darf nicht folgenlos bleiben, deshalb bin ich aus diesem perfiden Spiel heute Abend ausgestiegen und habe die Überzeit auf meine Kappe genommen, also eine mögliche Rechnung provoziert. War nötig und auf die Rechnung bin ich gespannt.

    Mit den Pflegekräften rede ich nicht mehr über diese A(brechnungsa)ngelegenheiten, die GF macht es schließlich auch nicht.

    Wir wollen uns die Freude erhalten und das, was uns verbindet, die gute Zusammenarbeit. Alles andere vergiftet jeden Einsatz und das ist das Ziel, aber nicht mit mir.

    Als mich mein Umzugsunternehmer abgezockt hat, bin ich auch zum Anwalt. Der meinte, es lohnt nicht, weil… Nur so konnte ich nach über einem Jahr endlich damit abschließen und das war sehr wichtig.

    Ein Anwalt muss sein (und wird bezahlt). Mein Sachbearbeiter beim Gericht ist ein Guter, der Termin also angenehm und der Beratungshilfeschein eh Formsache. Wir kennen uns schon. Vielleicht reichen ein Anruf und die Online-Funktion, weil der aktuelle Bescheid dort schon vorliegt.

    Das wird schon, mal schauen, wie, aber es wird.

    …und es ist so anstrengend…
     
    #32 5. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2019
    saurier und Kati gefällt das.
  13. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Norddeutschland
    Neuster Stand:
    Samstag kam ein Einschreiben vom Pflegedienst (mit persönlicher Unterschrift), normalerweise kommt ein Blumenstrauß (ich hatte Geburtstag, wie fies ist das denn wohl). Geöffnet habe ich den Umschlag heute, als der Teamleiter, mein Bezugspfleger, da war. Er hat mit einer Anpassung der Zeiten nach oben gerechnet, ich mit der Kündigung: Der Pflegedienst hat die Versorgung wegen »der hohen Unzufriedenheit« und weil kein Bescheid vorläge gekündigt. Ich habe vier Wochen Zeit, mir einen neuen Dienst zu suchen.

    Vom Sozialamt habe ich keinen Rückruf erhalten, weiß also nicht, ob diese Kündigung das Ergebnis des Telefonats ist. Das wird noch spannend, letztes Mal (2015), als ich Abrechnungsbetrug aufdeckte, wurde ich wegen »Störung des Betriebsfriedens« gekündigt. Dieser Dienst musste die Kündigung sofort wieder zurücknehmen. Mal schauen, was morgen passiert.

    Peng, jetzt knallt es richtig. »Mein Team« hält weiter zu mir. Geheult habe ich schon, das passiert auch wieder, doch insgeheim habe ich damit gerechnet, dass sie mich kicken. Ich bin halt unbequem, decke Missstände auf und fordere ein, was mir zusteht.

    Trotzdem: Die Situation macht Angst und belastet mich sehr. Ich brauche die Hilfe und nun muss sich alles neu einspielen, aber weiß, wofür das gut ist. Auf jeden Fall werde ich meine Versorgung auf zwei Dienste verteilen und über Verhinderungspflege alle anderen Lücken schließen.

    Gleich schreibe ich der Pflegekasse, dem MDK und informiere meine Beraterin vom Pflegenotruf, sie wiederum den Pflegestützpunkt vor Ort. Die helfen mir dann, einen neuen Dienst zu finden.

    Das Wetter passt, Nieselregen bei unter 20°C, da bleibe ich im Schlabberlook und pendele zwischen Bett und Sofa.
     
    #33 10. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2019
  14. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    4.051
    Zustimmungen:
    2.352
    Ich wünsch dir gute Nerven und viel Glück.

    Und nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Burtzeltag
    45437.jpg
     
    teamplayer gefällt das.
  15. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.696
    Zustimmungen:
    639
    Ort:
    an einem fluss
    @teamplayer,
    lass dich nicht unterkriegen! du machst es richtig.
    -du resignierst nicht, weil du mit repressalien rechnest, sondern du kämpfst
    -du arbeitest mit dem team, in dem du ak-zeptierst, dass die pfleger, für das was die "chefs"machen, nichts können.
    -du versuchst lösungen zu finden um dich nicht noch einmal in die fallstricke der pflege zu verheddern.
    -du kämpst auch für andere mit, die sich bei einem solchen dilemma nicht selber helfen können.
    ich kann nur sagen: TOP und WEITER SO!
    alles liebe vom
    saurier
     
    Kati, teamplayer und Sinela gefällt das.
  16. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Norddeutschland
    Danke Chrissi und insbesondere sauri.

    Ja, ich mache so weiter, jetzt erst recht.
    Die Begründungen für die Kündigung sind ein Witz. Ich habe in jedem meiner Schreiben an die Geschäftsführung, im Grunde allen gegenüber, betont, wie zufrieden ich mit dem Team und der Qualität der Pflege bin.

    Mich zu wehren wurde erst durch die Cortison-Substitution möglich, trotzdem ist es schwer, sehr schwer, diese unsichere Phase durchzustehen.

    Also mache ich es wie immer, wenn es schwierig wird: Mit einer guten Tasse Tee auf den Moment fokussieren. Jetzt gerade sitze ich gemütlich auf der Terrasse, Beine hoch, erfreue mich am Blütenmeer, dessen Duft und habe die ersten hellroten Erdbeeren und sogar Tomatenblüten (meine allerallerersten eigenen Tomaten hier) entdeckt. Ein paar Fotos habe ich auch gemacht, nach dem Ausputzen.
     
  17. hanninanni

    hanninanni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2019
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    129
    Hallo teamplayer,

    erstmal nachträglich alles Gute zum Geburtstag!

    Es ist echt beeindruckend, dass Du so vehement kämpfst und Dich nicht unterkriegen lässt.
    Ich wünsche Dir alle Kraft, die Du brauchst.

    LG
    Inge
     
    teamplayer gefällt das.
  18. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    3.954
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    Herne
    Alles Gute zum Geburtstag und ganz viel Kraft zum Weitermachen.:birthday::birthday::birthday:
     
    teamplayer gefällt das.
  19. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    9.926
    Zustimmungen:
    2.778
    Ort:
    in den bergen
    liebe teamplayer,
    alles gute und liebe nachträglich zum geburtstag !
    ich hoffe,du hast einen sack guter nerven,geduld und gesundheit geschenkt bekommen !
    schick dir auch gerne ein virtuelles paket gefüllt mit all den dingen :)
    pass weiter so gut auf dich auf !
    liebe grüße
    katjes
     
    teamplayer gefällt das.
  20. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Norddeutschland
    Danke!

    Ja, ich passe gut auf mich auf, versprochen. Deshalb bin ich heute auch zu Hause geblieben, weil ich den Cortisonbedarf nicht so gut abschätzen kann. Außerdem kann ich im Garten gut auftanken, er wechselt gerade in die Rotphase, ich lade die Tage ein Foto hoch.

    Hier gibt es so viele Menschen, die mich stärken und stützen, dass es mir gelingen sollte, meine Versorgung neu aufzustellen. Ob nun mit diesem Team, was mich freuen würde, oder einem anderen, wird sich zeigen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden