Mein Pflegedienst…

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von teamplayer, 4. Juni 2019.

  1. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    1.562
    Ort:
    Norddeutschland
    …rechnet nach Leistungskomplexen ab.

    Das kannte ich nicht, war zu erschöpft und habe (zu) blind vertraut.

    Nun muss ich leider eine umfangreiche Überprüfung veranlassen, erst einmal, ob ich mich irre, oder nicht. Es hat aber durchaus den Anschein, als sei das nicht der Fall und dann würde der Busch brennen, wie man so schön sagt.

    Letztes Jahr ging aus ähnlichen Gründen ein ähnlich strukturierter Dienst unter. Da habe ich gerade rechtzeitig den Absprung geschafft, daraus habe ich gelernt.

    Oh man…
     
  2. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.561
    Zustimmungen:
    554
    Teamplayer ich verstehe davon gar nichts.... aber was ich verstehe ist, dass Du krank bist und für die Hilfe, die Du bekommen sollst nicht nur kämpfen musst, sondern auch noch - zumindest das Gefühl hast - betrogen zu werden.
    Deine kämpferische Einstellung finde ich gut! Du kämpfstnicht nur für Dich: ea gibt ja Menschen die z.B. geistig nicht mehr so fit sind, die es nicht können.
    Daher wünsche ich Dir doppelt Kraft: für Dich selbst, und für das, was Du gerade auch für andere tust!

    Kati
     
    -Tweety- und teamplayer gefällt das.
  3. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    1.562
    Ort:
    Norddeutschland
    Danke Kati, genau so sehe ich es auch und fast alle Pflegekräfte.

    Das Amt prüft schon, morgen bekomme ich Sachlage schriftlich und handle entsprechend. Von Pflegestützpunkt bis Staatsanwaltschaft ist derzeit alles drin. Was genau, sehen wir morgen.
     
  4. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    1.562
    Ort:
    Norddeutschland
    Nach Rücksprache mit dem Pflegestützpunkt und einem Anwalt von der Gewerkschaft riecht es nach Staatsanwalt. Ich brauche einen Anwalt, denn ich wurde die letzten 18 Monate ausgenommen, wie eine Weihnachtsgans, ohne es zu merken.
     
  5. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.483
    Zustimmungen:
    1.718
    Ort:
    Rheinland
    Rein aus Interesse...könntest Du mal erläutern, in welcher Form Du ausgenommen wurdest?
    Die Abrechnung nach Leistungskomplexen (Punktzahlen) an sich ist ja durchaus üblich.
     
  6. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.433
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    an einem fluss
    @teamplayer,
    das ist der hammer!
    LKZ sind seit jahren üblich in der pflege. müssten demzufolge auf deiner rechnung als solches auch erscheinen.
    der halbjährliche kontrollbesuch sollte aufzeigen wo nachgebessert bzw. was verändert werden kann, je nach gesundheitszustand.
    ich wünsch dir alle kraft das zu wuppen.
    drück dich mal ganz lieb.
    saurier
     
  7. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    710
    @teamplayer hast Du eine Rechtsschutzversicherung?? Viell. bekommst Beistand vom VdK.

    Viel Glück und Durchhaltevermögen und laß es nicht zu nah an Dich ran!!

    Liebe Grüße
    Uschi
     
  8. Taz Devil

    Taz Devil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Wünsche Dir auch viel Kraft und daß Dein Körper diesen Akt unbeschadet mit macht. :knuddel:
     
  9. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    1.562
    Ort:
    Norddeutschland
    Der
    Ja, das ist ganz einfach:
    Erbracht werden 2x 24 min LK2 mit »Überzeiten«, so wurde es mir verkauft und auch nach Aussage der Pflegekräfte.

    Ich habe nie Rechnungen gesehen, die gehen direkt ans Amt, sondern unterschreibe nur die Leistungsnachweise. Das war ein großer Fehler. Dieser Dienst hat es schamlos ausgenutzt, dass im alten Bundesland anders abgerechnet wird und mich so verwirrt, dass ich nicht mehr durchstieg.

    Seit es mir besser geht und ich hinterfrage, was da wie abgerechnet wird oder auch nicht, habe ich ein Problem mit der Geschäftsführung. Seit dem Gespräch mit dem Pflegestützpunkt weiß ich, dass ich kein Einzelfall bin.

    Nun warte ich auf die Papiere vom Amt und dann gehe ich zu einem richtig bissigen Anwalt. Kündigen werde ich erst, wenn es geklärt ist. Eher schmeißen sie mich raus.
     
    #9 4. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2019
  10. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.483
    Zustimmungen:
    1.718
    Ort:
    Rheinland
    Danke, für Deine Erklärung. Ja, das ist wohl von Bundesland zu Bundeland verschieden.

    LK 2 ist kleine Körperpflege im Bett, 206 Punkte.
    Nehme an, beim Leistungsnachweis hast Du die Uhrzeiten gegengezeichnet? LK wurde nicht angegeben?

    Und abgerechnet wurden dann andere LK´s?? Das ist absolut Betrug. Gut, dass Du dagegen angehst.
     
  11. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.433
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    an einem fluss
    @so habe ich es vermutet. wenn es so ist gehört denen ins handwerk gepfuscht und zwar kräftig.
    auch wenn wir zu wenug pflegedienste haven, sowas geht gar nicht.
    daumen drücken!
    saurier
     
  12. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    1.562
    Ort:
    Norddeutschland
    Es ist noch anders, ich habe jetzt den neuen Leistungsnachweis kopiert. Aus dem alten habe ich leider nur die Seite mit der überzählig gekürzelten Stunde behalten. Er ist wohl bewusst so gehalten, dass keiner ihn versteht.

    Wenn man ganz genau hinschaut, stehen vor den Positionen Zahlen, die aber als laufende Nummer erklärt wurden, dabei sind es die Ziffern der Leistungskomplexe. Es wird nur die Zeit des Einsatzbeginns auf dem Leistungsnachweis eingetragen, dann gekürzelt. Was ich unterschreibe, ist egal, es wird nachgekürzelt, alle werden dafür ins Büro zitiert.

    Das lösche ich mal wieder, danke, Kati.

    Die Pflegekräfte haben immer wieder gefragt, warum nur 2x24 min geplant werden. Es hieß, weil die Hilfe zur Pflege zur Pflege nicht zahlen würde. Aber das stimmt nicht, sie bekommen Rechnungen, die beglichen werden.

    Nun bekomme ich neue Infos, bis gleich.
     
    #12 4. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2019
  13. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.433
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    an einem fluss
    ei,ei....
    nachkürzeln ist schlicht weg und ergreifend Betrug!
    sowas geht gar nicht.es muss beim patienten eingetragen werden, denn dafür muss der patient unterschreiben! und nicht für luft.
    selbst die einsatzzeiten müssen reell eingetragen werden. wer hier erwischt wird, verliert u.u. seinen job.
    teamplayer, da wartet ne harte nuss auf dich. theoretisch weist du mit deiner unterschrift nach, dass alles ok gelaufen ist.
    wer im prüfungsfall nichts in der hand hat, dass es so und nicht anders gelaufen ist, hat wie immer in D die berühmte karte der welt. soll heissen, theoretisch jeden einsatz am tag z.bsp.mit der handy kamera dokumentieren. auch wenn das jetzt blöd klingt, nur dann kann man nachweisen wenn betrogen wurde ( z.bsp.später kürzeln)
    das geht jetzt wirklich gegen diesen pflegedienst, nicht gegen dich, liebe teamplayer
    du bist bemüht licht ins dunkel zu bekommen, denn dich haben sie beschissen (sorry).
    ehrlich, tut mir das ganz schön weh sowas zu lesen, vor allem eine keule für alle jene die tag-täglich in der pflege ein echt harten job leisten.
    saurier
     
  14. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.433
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    an einem fluss
     
  15. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.483
    Zustimmungen:
    1.718
    Ort:
    Rheinland
    Ein großes Problem ist, dass das Einsatzende offenbar nicht durch Unterschrift protokolliert wurde.
    Das wohl genau deshalb, damit nachkürzeln überhaupt möglich ist.
    Bin gespannt, wie das ausgeht. Ob im Ernstfall die Pflegekräfte eine wahrheitsgemäße Aussage machen, wenn es zu einem Verfahren kommt.
    Wie Sauri schrieb: "theoretisch weist du mit deiner unterschrift nach, dass alles ok gelaufen ist."
     
  16. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.577
    Zustimmungen:
    1.409
    Ort:
    Köln
    Vielleicht kannst du ja das was du unterschreibst vorher abfotografieren. Dann hast du einen Beweis.
     
    lieselotte08, Pasti und teamplayer gefällt das.
  17. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    1.562
    Ort:
    Norddeutschland
    Das Problem sehe ich auch noch auf mich zukommen.
    Praktisch sind dem Sozialamt aber schon Zeiten aufgefallen, die nicht passen können. Da wurde schon nachgehakt.

    Deshalb habe ich den aktuellen LW kopiert und gebe nichts mehr ohne raus. Den letzten falsch gekürzelten LW habe ich behalten.

    Die Endzeiten würden durch Factis erfasst, hieß es und die Papierakte nur noch ein Relikt. Deshalb ja die Diensttelefone mit der Software. Es gab für eine alles eine Erklärung.

    Es haben genug Mitarbeiter gekündigt, die nur gefunden werden müssen. Sehr viele gute sind weg und an eine ehemalige mit richtig dickem Hals komme ich über die Phyiotherapeutin ran. Die bekommen bei den Hausbesuchen genug mit, auch der Chef der Praxis.

    Auf die selbe Weise ist der andere Dienst untergegangen, da ohne mein Zutun. Ein Freund besorgt einen guten Anwalt und dann geht es los. Wenn es für eine Strafanzeige reicht, ziehe ich auch das durch. Wenn ich Presse brauche, reaktiviere ich meine Kontakte, bämm, jetzt bin ich wütend, das dauert, sie haben es geschafft.

    Noch kann ich denken, die vielen Dementen und Korsakow-Patienten, die tw. wochenlang nicht geduscht werden, nicht mehr so gut. So möchte ich nicht enden. Also los und für was besseres sorgen.

    Gerade war die Pflegekraft da, er liebt seinen Job und sein Team, weiß aber, dass er benutzt wird. Überzeiten gehen auf seine Freizeitkonto oder meine Privatrechnung. So verfährt die Geschäftsführung aktuell, das ist die aktuelle Dienstanweisung an die MA: 2 x 24 min Grundpflege (inkl. Doku) und dann gehen.Darüber will er gleich sprechen, weil er so nicht arbeiten kann und will. Schon allein der Verantwortung wegen.

    Die LKs ergeben eine »orientierende Zeit« von morgens 99 min und abends 38 min, wobei die warme Mahlzeit falsch geplant ist und bei mir in den Abendeinsatz gehört. Dann wären es morgens 79 min und abends 58 min und so viel habe brauche ich nur, wenn beide Einsätze zusammengelegt werden, also eine knappe Stunde.

    - Rausgelöscht -

    Wie soll man nur so eine Aussage verstehen, das war Ende Mai:
    Nachdem diese einging, bekam ich sofort die Retourkutsche.

    Tja, durch den Wechsel wurden die Leistungsträger aktiviert und irgend etwas scheint dort aufgefallen zu sein, hörte ich so durch.

    Jedenfalls bekomme ich jetzt eine kompromisslose Grundversorgung, die komplett durch die Pflegeversicherung abgedeckt ist. Da ich einige Einsätze regelmäßig absage, bleibt sogar etwas übrig von den 1298 €. Das ist harter Tobak, aber das wird schon wieder.

    Ich bin gespannt, was ich morgen von meiner Pflegekraft höre. Er will heute noch mit der Geschäftsführung sprechen. Ich werde nicht kündigen, sondern per Anwalt und ggf. Gericht die Leistungen einfordern. Natürlich suche ich parallel neu (weil immer zwei sein müssen), aber in Ruhe, sorgsam und mit Hilfe.

    Das ist schon eine ganz dicke Nummer und einer der größten Dienste. Qualität und Ruf dieses Dienstes bauen seit dem Wechsel der Geschäftsführung Ende letzten Jahres ganz massiv ab. Sie haben mehr Kunden, als sie versorgen können und nehmen immer weiter auf.

    Wie war das noch? Hochmut kommt vor dem Fall…
     
    #17 4. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2019
  18. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    1.562
    Ort:
    Norddeutschland
    Wisst Ihr was, ich habe einen zweiten Dienst (Einzellfallhilfe), der von all dem jede Menge mitbekommen hat und laufend mitbekommt. Auch, was von den Pflegern kommt, so unter Kollegen von Dienst zu Dienst, das hilft bestimmt auch. Vor allem, weil einer der beiden mal einen eigenen Dienst hatte und sehr hellhörig ist.
     
    #18 4. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2019
  19. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    1.562
    Ort:
    Norddeutschland
    Morgen werde ich mit einer Pflegeombudsperson sprechen.

    Code:
    http://www.patientenombudsmann.de/kontakt-zu-den-patientenombudsleuten
    Das klingt gut.
     
  20. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.433
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    an einem fluss
    @teamplayer,
    ich wünsch dir kraft, viel kraft und durchhaltevermögen. der PD wird dir den weg steinig machen und das gehörug.
    wende dich an den MDK der KK als aufsichtsorgan. die sind ganz heiss nach sowas!
    schilder das dort und das du davon ausgehst, von den gemobbt zu werden.du brauchst aber pflege und viel.können sie dir helfen.
    ausserdem gucke an deinem ort wo die pflegeberatung sitzt auch sie helfen dir weiter.
    alles gute!
    sauri
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden