Mein Garten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mimmi, 23. Juni 2012.

  1. Indeed

    Indeed Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2020
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Hessen
    Ja liebe Penny, du hast recht, ich glaube der Orginal Kreuzkümmel hat hellblaue Blüten. :)

    Chrissi, ups erwischt, hab ich doch glatt die Schwester gezeigt.:1drink:
    Der Name fiel mir heute früh echt nicht ein.
    Jungfer im Grünen....stimmt.
     
    #741 18. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2020
    Money Penny und stray cat gefällt das.
  2. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    511
    um 6 Uhr nochwas würde mir auch noch nix Vernünftiges einfallen :1syellow1:
    sind aber trotzdem eng verwandt :beerchug:
     
    Money Penny und Indeed gefällt das.
  3. Indeed

    Indeed Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2020
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Hessen
    :p:poke2:
     
    stray cat gefällt das.
  4. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.788
    Zustimmungen:
    2.844
    Ort:
    Norddeutschland
    Weiß jemand, wer solche Schäden verursacht? Eine Paprika seht ähnlich aus. Der Akelei daneben wurden alle Blüten entfernt. Mensch oder Tier? Es betrifft nur bestimmte Stellen im Garten, die anderen Pflänzchen werden in Ruhe gelassen. Seltsam und sehr ärgerlich.
    FFA6FD70-846A-4952-8252-CE2F6ED5F0E4.jpeg 83716736-BDA6-4F99-B2B0-4AFD7A2C4576.jpeg

    Das liegende Foto ist ein Softwarebug. Rechtsklick auf Grafik anzeigen richtet es auf.
     
  5. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    3.299
    Bei mir sinds Nacktschnecken.Zuerst haben sie bei meiner Zucchini das Herz rausgefresse. Die wächst nun nicht mehr weiter. DA dachte ich noch nicht an Schnecken, denn ich sah vorher keine.
    Dann hab ich abends nach dem Regen einmal 87 Stück abgesammelt. Saßen alle an einer Mädchenaugen-Pflanze. Da gabs nur noch Stengel. Keine Blätter mehr. Tags drauf waren ihre Kumpels an meinen Hortensien und haben 2 Stück fast kahlgefressen. Da hab ich bei 80 aufgehört zu zählen. Sie sind nachtaktiv, und wenns feucht ist sind sie SEHR aktiv. Nun leben sie im Feld. Hat mich Überwindung gekostet, im Finstern mitm Eimer ins Feld zu fahren.

    46b.jpg 46a.jpg
     
  6. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.788
    Zustimmungen:
    2.844
    Ort:
    Norddeutschland
    An Nacktschnecken dachte ich auch, aber dann hätte der Stiel anders ausgesehen, so wie bei der ersten.
    Die Paprika ist viel zu zart für ihren Fraßschaden. Mal schauen, wen ich erwische.
     
  7. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    3.299
    Bei mir waren ganz winzige Schnecken dabei. Ich dachte ja ursprünglich bei der Zucchini an Vögel.
     
  8. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.788
    Zustimmungen:
    2.844
    Ort:
    Norddeutschland
    Um die Setzlinge herum habe ich kleine Lavasteinchen gestreut, da gehen sie nicht drüber. Angeblich...
     
  9. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.348
    Zustimmungen:
    1.281
    Bei mir haben die Schecken, ganz kleine -- frisch geschlüpft und entsprechend gefräßig, denn die müssen ja noch wachsen, den Kopfsalat (die hatten schon schöne Herzen) und die Kohlrabi -Setzlinge
    abgefressen und das im Hochbeet. Da waren bestimmt Eier von den Biestern beim Kauf der Setzlinge als Zugabe dabei. Habe mich richtig geärgert!!
     
  10. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.300
    Zustimmungen:
    2.894
    Ort:
    Rheinland
    @teamplayer
    Das oder dünn mulchen hilft, da Schnecken es glitschig mögen. Die Lavasteinchen sind schnell getrocknet und den Schleimern dann zu unbequem.
     
    Lagune gefällt das.
  11. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    3.299
    Schnecken gehen sogar über Sägespäne, obwohl das auch nicht sein soll. Aber Kupferdraht mögen sie nicht. Und wenn der noch an einer Batterie angeschlossen ist.... :1blue1: Sorry, der musste grad sein, ist ein böser Gärtnerwitz;)
     
  12. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.300
    Zustimmungen:
    2.894
    Ort:
    Rheinland
    Und bitte kein Salz oder Kaffeesatz gegen Schnecken, das wirkt wie Nervengift und ist Quälerei.
    Auch in Bier ertränken mit entsprechenden Fallen muss nicht sein.
     
  13. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    6.591
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich bin immer für Natur und gegen Gift, aber wenns mit den Schnecken überhand nimmt, streu ich Schneckenkorn von Neudor**. Das schadet keinem anderen Tier, von daher hält sich mein schlechtes Gewissen da auch in Grenzen.
     
  14. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.348
    Zustimmungen:
    1.281
    Das letzte und das Jahr vorher waren viel zu trocken, da gabs keine Schnecken, aber man mußte immer gießen oder auf das Gärtnern verzichten.
    Dieses Jahr haben wir ausreichend Niederschläge und das Virus verleitet auch dazu zuhause zu bleiben und im Garten zu werkeln. Und nun tauchen die Schnecken wie aus dem Nichts auf.
    Auch die netten Weinbergschnecken sind in großer Anzahl vorhanden, man sollte Franzose sein, dann hätte man die bald los. Warum schmeckt mir grad das nicht, was es umsonst im Garten gibt?Z.B. Weinbergschnecken in grüner Soße aus Giersch???
    Ich finde es einfach frustrierend und bin am Überlegen, ob ich denen nicht einfach das Feld überlasse und die Wanderschuhe anziehe und mich vom Acker mache!!
     
    #754 25. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2020
  15. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.788
    Zustimmungen:
    2.844
    Ort:
    Norddeutschland
    Es waren Schnecken, ich habe an einem verschrumpelten Blatt Schneckenglibber gefunden. Boah, bin ich sauer, ich weiß wo sie sich verstecken...

    Die Setzlinge werden seit Freitag alle mit Lavamulch geschützt. Trotzdem sind zwei neue platt, weil ich zu wenig gestreut habe. Der Regen hat Wege frei gewaschen, das werde ich gleich ändern.

    Ich gebe nicht auf, mulche und sammle weiter. Die kleinen Nacktschnecken werden von den Meisen gefressen, die großen getötet (kochendes Wasser und dann ab in den Guli.). Wer mein Essen zerstört, den mag ich nicht.


    Edit Typo
     
    #755 25. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2020
  16. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.932
    Zustimmungen:
    1.448
    Ort:
    Schweden
    Schnecken gibt es bei mir satt! Entweder köpfe ich die oder ich sammle die im Eimer und dann gibt es kochendes Wasser drüber, Schneckensuppe also! :D
     
  17. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    6.591
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Weinbergschnecken kannst du lassen. Wie alle Gehäuseschnecken fressen die nur totes Pflanzenmaterial.
     
    Lagune und Pasti gefällt das.
  18. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.788
    Zustimmungen:
    2.844
    Ort:
    Norddeutschland
    Hier explodierte die Population auch, habe sie aber schon leicht dezimiert. :D Die Löcher nehmen ab, aber meine Setzlinge haben es schwer... So ist sie, die Natur.
    ...und die Eier von Nacktschnecken. Leider sind meine beiden gestorben. Die kleine hat er Igel gefressen, auf die große bin ich draufgetreten, sie hatte sich versteckt.
     
  19. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    1.861
    Ort:
    Stuttgart
    Habt ihr euch schon mal überlegt, wie schweinemäßig weh das tut und sei es nur für ein oder zwei Sekunden? Ist für mich genauso Tierquälerei, wie wenn man einen Hummer in kochendes Wasser wirft. Wenn schon umbringen, dann bitte schnell und schmerzlos!
     
    O-häsin und Maggy63 gefällt das.
  20. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.788
    Zustimmungen:
    2.844
    Ort:
    Norddeutschland
    Schneller kann ich es nicht, als mit kochendem Wasser, dann ist mein Karma eben dahin. Statt in den Guli, könnte ich sie dann ins Futterhaus tun, den Vögeln scheinen die Viecher zu schmecken.

    Schlage bitte eine bessere Lösung vor, was würdest Du machen?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden