Mein Garten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mimmi, 23. Juni 2012.

  1. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    4.374
    Ort:
    Niedersachsen
    Katjes , mehr Farben kann ich hier nicht reinstellen.
    Und nach Jahren in der Vogelzucht kann ich es dir so sagen.
    Meine Mam hat einen ähnlichen von mir geschenkt bekommen.

    Katjes, die bekommst in jedem Gartencenter zu kaufen.
    Zeig denen das mal.
    Die Antwort kenn ich schon.


    Maggy, achte mal drauf, ob er und welche Farbe der Ring hat.
    Und die sind ganz zutraulich und lassen sich sogar anlocken.
    Mit viel Glück, werden sie auch schnell gefangen.
    Falls er wieder kommt.
    Denn meistens werden die in der Natur vom nächst größeren Raubvogel geschlagen.
    Das ist wie bei einem Wellensittich, die überleben in der freien Natur nicht.
    Schau hier:

    https://www.haustiermagazin.com/kanarienvogel-ratgeber/
     
    #4821 6. Juli 2024
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2024
  2. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Bayern
    Hallöchen liebe Gartenfeen,

    ich habe eine Frage an Euch.

    Mein Hartriegel hat eine Pilzerkrankung. Sehr schlimm. ÜBERALL!

    Wir würden ihn gerne komplett zurück schneiden. Evtl. entfernen wir ihn auch komplett und pflanzen was Neues an.

    Ist das denn jetzt auch erlaubt? Oder erst wieder ab 01.10.?

    Und ist die Pilzerkrankung übertragbar auf meine Gartenvögel?

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Ganz liebe Grüße von

    Mizi
     
    #4822 14. Juli 2024
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2024
  3. Heike68

    Heike68 Moderatorin

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    NRW/Rheinland
    Da nicht nur das Bundesnaturschutzgesetz Anwendung findet, sondern, falls vorhanden, auch die örtliche Baumsatzung, würde ich mich im Zweifel bei der Kommunalverwaltung erkundigen.

    Mit Hartriegel kenne ich mich zu wenig aus, glaube aber nicht, dass ein Pflanzenpilz Vögel infizieren kann.
     
  4. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Bayern
    Das ist eine gute Idee, liebe @Heike68
    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Ganz liebe Grüße von

    Mizi
     
  5. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    4.374
    Ort:
    Niedersachsen
    Bist du dir da ganz sicher?
    Hast nen Foto?
    Unsere haben Flechten , kann man auch verwechseln.
     
  6. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Bayern
    Ja, ich bin mir da ganz sicher.
    Aber es geht mir darum, ob wir den jetzt schon stark zurückschneiden dürfen oder nicht, liebe @Money Penny
     
  7. Chrissi50

    Chrissi50 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    12.107
    Ort:
    Nähe Ffm
  8. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    4.374
    Ort:
    Niedersachsen
    Ganz nebenbei gesagt, in Hartriegel hab ich noch nie ein Vogelnest gesehen.
    Dafür ist der viel zu „offen“ .

    Bin ganz Chrissis Ansicht.
     
  9. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Südeifel
    @Mizikatzitatzi Ich würde den Hartriegel komplett entfernen. Vogelnester werden keine drin sein und die Gartenvögel merken, ob sie sich auf Zweige setzen können oder nicht. Von einer "Infizierung" gehe ich nicht aus. Aber wenn ein Strauch dermaßen befallen ist, raus damit und lieber was neues pflanzen.
     
  10. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Bayern
    Vielen lieben Dank für Eure Antworten.

    Ja, über eine komplette Entfernung haben wir auch schon nachgedacht.

    Meistens ist das bei so einem gruseligen Pilzbefall das Beste.
     
  11. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Bayern
    Alsooooo.....ich habe jetzt ein paar Telefonate geführt wegen meines Hartriegels.

    Zuerst habe ich mich im Rathaus erkundigt, ob ich meinen Hartriegel vor dem 01.10. entfernen darf.
    Das wusste da niemand.

    Ich wurde an das Landratsamt verwiesen.

    Dann habe ich dort angerufen. Dort habe ich dann erfahren, daß ich eine Genehmigung benötige um den Hartriegel entfernen zu dürfen.

    So, nun habe ich eine Email an die zuständige Behörde geschrieben und warte erstmal ab.
     
  12. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Bayern
    20240715_120345.jpg 20240715_120350.jpg 20240715_120418.jpg Hier noch Fotos von meinem Hartriegel.
     
  13. Gutemine65

    Gutemine65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2020
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Mittelhessen
    @Mizikatzitatzi , hast du mal unter die Blätter geschaut? Ich meine, dass die Fraßspuren von Raupen kommen.
    Du kannst Folgendes mal probieren:
    Mische 200 ml Milch mit 800 ml Wasser und sprühe damit abends die Blätter (auch von unten) tropfnass. Das hilft u.a. gegen Schädlinge, aber auch gegen Pilze. Außerdem bekommen die Pflanzen eine Extraportion Calcium.
    Am Anfang würde ich das jeden 2. Tag machen, später 1x pro Woche.
     
  14. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Bayern
    Ja, liebe @Gutemine65

    Der Hartriegel hat eine Pilzerkrankung und Schädlinge.
    Meine Spatzen picken wie wild drauf rum .

    Ich möchte, sobald ich darf, den radikal zurückschneiden oder ersetzen.
    Das macht dann mein " Gärtner".
    Ich schaffe das alles nicht mehr. Ist mir alles zu anstrengend mit meinem Rheuma.
     
  15. Chrissi50

    Chrissi50 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    12.107
    Ort:
    Nähe Ffm
    Diese Erkrankung scheint bei Hartriegel öfter vorzukommen. Ich hab im Internet Bilder gesehen. Da hilft nur entfernen, denn es gibt nichts dagegen.
     
  16. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Bayern
    Ja, das befürchte ich auch, liebe @Chrissi50
    Jetzt brauch ich nur noch die Genehmigung zur frühzeitigen Entfernung.
    Ansonsten warte ich halt bis 01.10.


    Die Genehmigung kostet auch mindestens 50 Euro wurde mir gesagt.
     
    #4836 15. Juli 2024 um 20:57 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2024 um 21:05 Uhr
  17. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    4.374
    Ort:
    Niedersachsen
    Hier bei uns werden sogar einfach Bäume umgesägt.
    Da weiß sogar die Stadt nix von…….

    Wir haben den
    Cornus controversa ‚Variegata‘
     
  18. Hibiskus14

    Hibiskus14 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    7.994
    Im eigenen Garten sehen die Leute das hier auch nicht so verbissen, denke ich, und sägen, wann ihnen das passt, wobei es immer drauf ankommt, wie groß das Teil ist, und was es ist.

    Ich hab wild aufgegangenen Hartriegel, der in einen anderen Garten ziehen wird, der wird mir zu groß. Und noch verschiedenste Bäume wollen bei mir wachsen, ich will aber nicht.....Walnuss auf dem Steingarten zum Beispiel.
    20240712_155348.jpg 20240715_133710.jpg
     
  19. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Bayern
    Sowas finde ich unmöglich. Jeder fällt wann er will und was er will ohne Rücksicht auf die Natur oder wie?
     
  20. Heike68

    Heike68 Moderatorin

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    NRW/Rheinland
    Mizi, unsere Kleinstadt hat nicht nicht einmal eine Baumsatzung, wurde mehrheitlich im Rat abgelehnt . Und oft läuft es wie bei Chrissi, der Nabu ist machtlos, denn wenn abgeholzt ist, ist es zu spät, noch irgendwie zu handeln :(
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden