1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Freund hat MS, Rheuma, PsoriasisArthritis...

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Goldwoelfin, 30. Mai 2015.

  1. Goldwoelfin

    Goldwoelfin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend an alle und eine kleine Vorstellung meinerseits / unsererseits :)

    Ich bin:
    - weiblich
    - 30 Jahre
    - Beruf Medizinische Fachangestellte

    Mein Freund ist:
    - 38 Jahre
    - Produktionshelfer
    - seit 1997 diagnostizierte MuliplesSklerose
    - seit ca. 2000 diagn. Rheuma
    - seit Ende 2014 diagn. PsoriasisArthtritis
    - seit 05.2015 Arava-Medikation
    - bislang “nur“ Bedarfsmedikation (IBU600 / Cortison)

    Wir haben keine Kinder, aber das Thema Sexualität wird nun, aufgrund der Dauermedis zum großen Thema (Sex, Schwangerschaft, worauf ist zwingend zu achten), aber das gehört in einen anderen Bereich des Forum's.

    Einen schönen Abend ab alle! :)
     
  2. binverzweifelt

    binverzweifelt Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr. Reutlingen
    Herzlich Willkommen !

    gruß binverzweifelt
     
  3. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    97
  4. Goldwoelfin

    Goldwoelfin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo clödi und danke für den Link. :)

    Gegen die MS nimmt mein Freund nichts, da sie, laut der letzten Tagesklinikvisite von Arzt als rückläufig zu bezeichnen ist. Allerdings hat er noch nie eine Dauermedikation gegen die MS genommen, weil er die “leichte“ Form hat und die bisherigen Schübe mit hochdosiertem Cortison behandelt wurden und keine bleibenden Schäden hinterlassen haben. (*klopf auf Holz)

    Das Rheuma macht ihm viel mehr zu schaffen. Zu deinem geteilten Link, habe ich noch, falls du dich damit auskennst, eine Frage: wirkt sich das Arava oder generell Dauermedikation auf Sperma aus?

    :)
     
  5. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    97
    Zu Arava steht die Antwort ja im Link. Man weiß es nicht genau. Es wird aber zu einer Wartezeit von 2 Jahren oder dem Auswaschverfahren geraten, um auf Nummer sicher zu gehen.

    MTX soll sich wohl auf die Spermien/Eizellen auswirken und man soll es 3-6 Monate vor einer Zeugung absetzen. Im Beipackzettel findet man aber nur Hinweise bezogen auf Frauen und MTX.

    Ich nehme selber Quensyl und da findet man auch nur was zu Schwangerschaft und Stillzeit bei Frauen.

    Das sollte man mit dem Rheumatologen und Gynäkologen besprechen, um ganz sicher zu gehen!

    Das Ding ist doch: die Hersteller sichern sich ab durch diese Hinweise, aber in der Realität getestet wird das doch wohl nicht. Wer will schon durch einen Test ein krankes Kind zeugen?
    Die Erfahrungen, die man hat, resultieren vermutlich aus ungeplanten SS oder aus Tests im Reagenzglas.
     
  6. O-häsin

    O-häsin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    54
    Guten Morgen Goldwoelfin,
    es gibt in manchen UniversitätsklinikenSpezialsprechstunden für Rheumakranke bei Kinderwunsch und Schwangerschaft, z.B. in Düsseldorf.
    LG häsin
     
  7. Goldwoelfin

    Goldwoelfin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Genau ...

    ... zu schwangeren Frauen gibt es Hinweise/Warnungen/Regeln. Bei Männern sieht das irgendwie anders aus.
    Zum Glück ist das Thema Kinderwunsch bei uns hinten angestellt und wir passen auf, Hauptsache, es geht meinem Freund besser und seine Lebensqualität verbessert sich, so, wie es es sich jeder chronisch Kranke wünscht.

    :)
     
  8. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    97
    Ich hoffe, du meinst mit aufpassen sichere Verhütung!!!
    Pille, Spirale, o.ä.
     
  9. Goldwoelfin

    Goldwoelfin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Absolut!

    Ich nehme die Pille. Wie wollen nichts riskieren. :)
    Ich wünsche eine gute Nacht.

    :)