1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mehrere Rheumatologen??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Nele, 13. August 2002.

  1. Nele

    Nele Guest

    Hallo,
    wie ist das bei Euch? Ich werde seit einigen Monaten mit Remicade behandelt. Daher bin ich ja auf diesen Rheumatologen angewiesen, der Erfahrung damit hat (er ist da sehr erfahren). Was aber die weitere Betreuung durch ihn betrifft, bin ich eher unzufrieden. Seid Ihr eigentlich grundsätzlich nur bei einem Rheumatologen in Behandlung ?? Es würde mich sehr interessieren, wie Ihr das handhabt. Ich denke nämlich daran, die Infusionen bei dem einen Arzt durchführen zu lassen, aber alles Andere halt bei einer weiteren Rheumatologin, die ich von früher her kenne und mit der ich total zufrieden war.
    Danke für Eure Antworten schon jetzt!!!!
    Nele
     
  2. Uschi

    Uschi Guest

    Liebe Nele,

    damit solltest du aber vorsichtig sein - denn die Papier die Ärzte über dich haben, sollten immer vollständig sein und ich würde dann halt nur zu dem einen gehen, der für mich ideal ist.

    Da es wirkliche Rheumatologen ja nicht viele in einem Ort gibt, wird das auch schwer und generell finde ich das nicht gut. Kann zu Komplikationen jeder Art führen.

    Ich gehe zu keinem Rheumatologen, habe eine guten Allgemeinen - dem sage ich halt, wenn mir was nicht passt. Ist mein Recht.

    Ich wünsch dir was.

    Uschi Ch.
     
  3. Emma

    Emma Guest

    Hi Nele!

    Die Probleme mit der Arztwahl kenne ich zur Genüge!!!
    Ich würde die Infusionen bei dem einen Rheumadoc weiterhin machen, jedoch alle Unterlagen die Du hast kopieren und der neuen Ärztin mitbringen.
    Es empfielt sich sowieso, die Kopien sämtlicher Arztberichte auch zu Hause als Akte zu haben. Wenn Du es noch nicht getan hast, so bitte doch einfach die Sprechstundenhilfe beim nächsten Mal um Kopien. Unter Umständen musst Du dafür etwas bezahlen, aber dann hast Du sie erst mal. Alle weiteren Kopien machst Du halt privat.


    Liebe Grüsse
    Emma
     
  4. Angie

    Angie Guest

    Hallo Nele,
    mein Rheumatologe sitzt weit weg an der Klinik Innsbruck, das ist für mich jedes Mal eine Tagesreise - außerdem krieg ich dort eh nur 2 Termine pro Jahr. Aber: Alle Befunde erhalten sowohl mein Hausarzt wie auch ich. Die ständige Betreuung erfolgt somit bei meinem Hausarzt, teilweise in Zusammenarbeit mit einem Internisten in der Nähe. Angesichts der geringen Facharztdichte hier in Tirol bin ich mit dieser Lösung sehr zufrieden.
    Liebe Grüße von
    Angie