Medizin. Verwendung von Cannabis ab 2003

Dieses Thema im Forum "Wissensdatenbank (Knowledge Base)" wurde erstellt von kukana, 9. September 2003.

  1. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    127
    Hi Fügi,

    kurze Frage noch, ich hatte gestern statt Butter Vollmilch verwendet und da hatte ich den Eindruck das die
    Butter den Tee stärker gemacht hat als die Milch.

    Kann das sein oder war das schon etwas der Gewöhnungseffekt?

    Viele Grüße
    Oliver
     
  2. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    127
    Hi Fügi,

    danke für den Tip, muss ich mal ausprobieren, hatte gestern auf 1g circa 1 l gebraut sodass man ja nicht jeden Tag kochen muss,
    soll im Kühlschrank circa zwei Tage halten. 1g konnte ich ja noch abwiegen, sonst das mit der Spezialwaage ist auch eine gute Idee.

    Sonst hast Du ja recht Trial & Error, da finde ich die Fertigarznei aber im Vorteil, sind aber teurerer?

    VG
    Oliver
     
  3. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.469
    Zustimmungen:
    4.811
    Ort:
    Norddeutschland
    Die Apotheke kann, auf Verordnung hin, 0,5 g-Portionen (oder eben Deine Dosis) abwiegen, wenn es für Dich wichtig ist. Üblich ist ein Messlöffen, der nach dem Grinden (Zerkleinern) befüllt wird. Ganze Blüten sind für einen Anfänger schwierig(er). Der Grinder liegt dem Vaporizer bei, auch kleine Dosierkapseln liegen bei.

    Eine gute Feinwaage, die zuverlässig im Zehntelgrammbereich, besser (Hunderstel) abwiegt, sollte schon sein.

    Das ist alles eine Frage der Erfahrung und man hat es nach kurzer Zeit heraus.
     
    general gefällt das.
  4. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    127
    Hi Fügi,

    naja ich versuchs zumindest wobei das teilweise nicht leicht ist grad Schweinefleisch zu kompensieren. Hab mir etwas
    Geflügelwurst gekauft, naja glaube ich greife lieber zu Käse oder Quark. Sonst das mit dem Cannabis läuft soweit, hoffe
    das ich nächste Woche den Vapro holen kann. Aber sonst mit dem Tee geht es auch gut, man darf halt nicht vergessen dass es
    gut über eine Stunde dauern kann bis die Wirkung eintritt.

    Viele Grüße und Dir auch ein schönes WE
    Oliver
    PS: Interessantes Rezept, bin immer wieder erstaunt wie alt Cannabis + Opium sind und wie gut es die Menschen genutzt haben
     
  5. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    127
    Hi zusammen,

    gestern konnte ich den Vapro abholen, musste auf KK warten, wurde aber genehmigt. Ist diese dicke Mighty Klotz.
    Weiss aber nicht ob den richtig anwende, da es kommt zwar Dampf und auch etwas Wirkung aber dachte der Dampf müste
    mehr sein. Ich füll das Kraut in diese Metallfüllbehälter und der Behälter kommt in das Gerät. Das ist doch so richtig?
    Vielleicht kennt ja jemand das Gerät. Sonst Supersache, man spart Kraut und kann die Reste ja noch zum Tee aufgiessen.

    Viele Grüße
    Oliver
     
    general gefällt das.
  6. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    127
    ahso und wie lange dampft Ihr ungefähr?, da nicht viel in den Kapsel drin ist ist der Rauchvorgang
    auch nicht so lange.
     
  7. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.469
    Zustimmungen:
    4.811
    Ort:
    Norddeutschland
    Der große Vapo mit der Tüte oder Mobile?
    Wie viel Grad stellst Du ein?
    Ich nehme 185/195 und komme pro Füllung auf 3 - 4 Minuten.
     
  8. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    127
    Hallo Teamplayer,

    sorry hatte etwas wenig gestern in dem Behälter, ja habe den Mobilen. Heute etwas mehr mal reingestopft,
    und es kam gut Dampf. Ich lasse die Temperatur im Standard 180 Grad. Bin ja noch Anfänger,;). 3-4 Min
    kommt hin ich mache zw. aber immer lange Pause und ziehe so 3-4 kräftige Züge, so wie der Doc das sagte.
    Etwas Toleranz habe ich durch das Tee trinken da in ersten Tagen ja kein Verdampfer hatte.


    Viele Grüße
    Oliver
     
  9. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.469
    Zustimmungen:
    4.811
    Ort:
    Norddeutschland
    So schnell entwickelt sich keine Toleranz, Oliver. Oral wirkt halt anders, als verdampft. Jede Sorte hat ihre eigene Temperatur, teste einfach mal und variiere schrittweise ein paar Grad. Zum Ende hin, wenn kein Dampf mehr kommt, zehn Grad mehr oder den »Booster« im Vapo einschalten.

    In vier Wochen hast Du den Bogen raus.
     
  10. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    127
    ja stimmt dafuer noch zu kurz und halt Anfaenger.Aber es bringt was und das zaehlt. Denke da hast Du recht, das dauert bis man weiss wie man es optimal nutzt.
     
  11. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    127
    Hi Fügi,

    läuft alles soweit, habe auch festgestelt das wenn ich den Vapro zu heiss einstelle, so ab 190 Grad
    das ich dann Halsweh davon bekomme. Sonst optimal für mich so 170 Grad auch mal bis 185 Grad.

    Wirksam auf alle Fälle, brauche kein Ibuprofen und Novalgin mehr, auch keine schnellwirksame Opioide.
    Soll das Oxycodon jetzt jede Woche um 5mg reduzieren. Läuft ganz gut und habe durch das Cannabis
    auch keine Enzugserscheinungen. Ich nehme das auch noch nicht sehr lange ein und bin froh wenn ichs
    vielleicht sogar nicht mehr brauche, diese Verstopfung von dem Mistzeug braucht doch auch kein Mensch:D

    Allerdings macht mir mein Knie Probleme, fühlt sich etwas schwammig an als ob ne Entzündung drin ist,
    allerdings keine Schwel

    Viele Grüße und Dir auch noch ein schönes Restwochenende!
    Oliver
     
  12. Rumi1000

    Rumi1000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Meine Tante nutzt auch medizinisches Cannabis und ihr hilft es sehr!
     
  13. Taz Devil

    Taz Devil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    600
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Ich stelle mal hier die Frage,
    welche Canna Sorten wofür von Euch genutzt wird.

    Anfangs mußte ich wegen der Lieferfähigkeit öfter zwischen
    Bedrocan n.a. (Sativa 22 / 1) und
    Bediol (granuliert) n.a. (Sativa 6,8 / 9,4) wechseln,
    nutzte dann
    Penelope n.a. (Hybrid 9,3 / 7,7) wegen der Ausgewogenheit zwischen THC und CBD und deren sanftem Aufbau.
    Nun werde ich die Sorte wechseln auf:
    Tilray THC9:CBD9 Warlock CBD (Hybrid 9,4 / 9,1) für den Tag, da es auch aufmunternde Wirkung haben kann und
    Bakerstreet n.a. (Indica 19,5 / <0,5) für den Abend zum runter kommen und Einschlafen.

    Ob es so klappt und ich dadurch Sertralin und Opipram weglassen kann, werde ich berichten.
     
  14. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    127
    Hi Taz,

    Ich habe bisher Bedrocan, Bediol, Penelope, Klenk 18/1, Pedanious 20/1 sowie Aurora 1/12. Letzteres war nicht schlecht und ist trotz 1%thc in der Schweiz freiverkäuflich un der Apotheke. Ich hatte beides ausprobiert und mir hat CBD alleine für sich kaum Linderung gebracht also Aurora 1/12 hat 12% CBD und ich habe auch CBD Tropfen gekauft.
     
  15. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    127
    Aber es ging mir von Schmerzen her deutlich schlechter als wieder im vermehrten Verbrauch von THChaltigen Sorten. Kleiner Tip, vorher eine Mango essen, darin sind Stoffe die wiederum die Muskellatur entspannt wenn man eine IndicaSorte nimmt
     
  16. Taz Devil

    Taz Devil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    600
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Hallo Olliver,
    mit der Mango muß ich mal probieren, falls ich eine Indica Sorte teste.
    Hab Freitag meine Rezepte an die Canna Apotheke geschickt, Montag haben sie telefonisch nachgefragt, ob alles paßt, heute sind Tilray 9/9 und Bakerstreet schon angekommen.
    Dann kann mein Test mal los gehen. Bin gespannt, wie sich deren Wirkung bei mir gestaltet.
     
  17. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    127
    Hi Taz,

    bekommst Du das Kraut per Versand? Ich muss es immer in der Apotheke abholen und der hat z.B. Klenk 18/1 fast nie da und amerikanische Sorten wie Tilray überhaupt nicht. Es soll jetzt auch aus Deutschland Gras kommen, weist Du da schon mehr? VG Oliver
     
  18. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    4.001
    Ort:
    Berlin
    Komisch Oli, tilray soll es in Berlin in sehr vielen Apos geben.
     
  19. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.469
    Zustimmungen:
    4.811
    Ort:
    Norddeutschland
    @Oliver70 Dann würde ich die Apotheke wechseln. Tilray ist ziemlich vergriffen, leider, denn eine Sorte verhilft mir zu gutem Schlaf. Gerade Tilray hat eine große Auswahl. Klenk ist auch oft aus.

    Es gibt einige Versandapotheken, die wesentlich besser bevorraten (können), als eine kleine lokale Apotheke, mit einer handvoll Patienten. Die Auswahl variiert auch da und meine macht gute Arbeit, gerade, wenn es um Beratung geht. Bei einer anderen kann man grammweise zum Probieren bestellen, wurde mir gesagt. Selbst erfragt habe ich es noch nicht.

    @allina Tilray hat sehr viele neue Sorten auf den Markt gebracht und mit einigen alten echte Probleme. Meine Schlaftablettensorte ist derzeit nicht zu bekommen, weil die Haltbarkeit der Charge abgelaufen sein soll. Ein Witz, das wissen alle.
     
  20. Taz Devil

    Taz Devil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    600
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Teamplayer hat es auf den Punkt gebracht!
    Ich habe tatsächlich die hiesige Apotheke ausgemustert und bestelle ab jetzt online, schicke die Rezepte per Einschreiben und erhalte dann die Blüten per Eilsendung.
    Im Voraus kann ich schon den Lagerbestand checken, reservieren und dann ein entsprechendes Rezept ausstellen lassen.

    Bakerstreet ist für mich eine gute Wahl, um abends den Kopf frei zu bekommen und zu entspannen. Damit schlafe ich bisher besser ein und durch.
     
    teamplayer gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden