Medizin. Verwendung von Cannabis ab 2003

Dieses Thema im Forum "Wissensdatenbank (Knowledge Base)" wurde erstellt von kukana, 9. September 2003.

  1. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.037
    Zustimmungen:
    4.549
    Ort:
    Niedersachsen
    Lass mal beim Kanalarbeiter den ersten Buchstaben weg... [​IMG]
     
    Lisa4720 gefällt das.
  2. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    1.437
    Ort:
    Norddeutschland
    Ähm, was davon meinst denn jetzt? Fette oder Obst und Gemüse?

    Oder ist Nahrungsaufnahme grundsätzlich schwierig?
     
  3. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    1.437
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Fügi,

    danke für Deine Antwort.

    Zum Glück habe ich diese Fressanfälle nur sehr selten, weiß aber wovon Du sprichst.

    Leider musste ich mit dem Essen wieder aufhören, weil ich davon Magenschmerzen bekam. Das konnte ich erst nach etlichen Einnahmen glauben, ist aber leider so.

    Mit dem neuen Vaporizer ist die Wirkung insgesamt viel besser und effektiver, so dass es nicht so schlimm ist. Sachen gibt's…
     
  4. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    mein Schmerzdoc steht total auf Ernährungsumstellung bei Rheuma, habe vorher auch viel Schweinefleisch gegessen und habe das mal komplett runtergenommen
    und auch einige Nahrungsergänzungsmittel dazugenommen, dieses Korkuma, Vitamin E, Vitamin C Zink Selen, ein Mineralstoffmix sowie Fischöl. Konnte mein Opiatverbrauch tatsächlich deutlich reduzieren ohne Cannabis (Ergebnis Kostenübernahme werde wohl diese Woche bekommen).
     
    Kadde gefällt das.
  5. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    Hallo Fügi,

    darf ich fragen wieviele Jahre Du Cannabis schon nimmst? Es gab ja bereits vor 2017 Ausnahmegenehmigungen sodass Du da sicher schon länger dabei bist.

    Vielen Dank und Grüße
    Oliver
     
  6. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    Hi Fügi,

    vielen Dank für Deine Info, das ist schon ganze Menge Erfahrung, ich hoffe doch auf einen positiven Bescheid weil auf Privatrezept ist es ja sehr teuer geworden, denke aber das die Preise runtergehen sobald in Deutschland auch angebaut wird.

    Viele Grüße
    Oliver
     
  7. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    Hi zusammen,

    hab heute Genehmigung fuer Cannabis bekommen.Ehrlich gesagt hab ich nicht damit gerechnet, da auch viel abgelehnt wird. Der Doc darf neben Blueten auch die Fertigarzneien verschreiben.Den Vabro muss der Doc Rezept fuer erstellen das ich dann in der Apotheke einloesen kann.

    Viele Gruesse
    Oliver
     
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.037
    Zustimmungen:
    4.549
    Ort:
    Niedersachsen
    Herzlichen Glückwunsch! Das finde ich sehr gut, dass das geklappt hat. Jetzt bleibt nur, dir zu wünschen, dass es dir auch hilft.
     
  9. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    Dankeschön jetzt kommt es halt drauf an ob es hilft.Vielleicht sehen die KK auch ein, das der Arzt ja nun die Therapiehoheit hat und das noch mehr Patienten Zugang bekommen
     
  10. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    1.437
    Ort:
    Norddeutschland
    Gratuliere und viel Erfolg mit der Behandlung! Ehrlich gesagt überrascht mich die Genehmigung nicht.
     
  11. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    Vielleicht ist jetzt auch der Druck auf die Krankenkassen größer geworden und es kommt sicher auch auf die Kasse an,
    soweit ich weiss ist die AOK neben der TK auch genehmigungsfreundlicher als andere Kassen. Nicht zu vergessen der Arzt, hatte Glück das ich einen erfahrenen Schmerztherapeuten habe, der sowas schon etliche Male gemacht hat.
     
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.037
    Zustimmungen:
    4.549
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich muss noch mal blöd fragen - bezahlen musst du das dann aber selbst, oder übernimmt die Kasse was von den Kosten?
     
  13. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    1.437
    Ort:
    Norddeutschland
    Wenn eine Genehmigung (der KK) vorliegt, zahlt die Kasse das Cannabis und den Vaporizer (inkl. der Verschleißteile).
     
  14. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    Hi zusammen,

    habe mit der TK telefoniert, die würden im Falle von Blüten den Vaprorizer übernehmen, der Doc muss den auf Rezept schreiben, also so wie ein Gehwagen z.B.
    Generell wird das Cannabis jetzt auf ein normales BTM-Rezept geschrieben und ich muss max. 10 Euro zuzahlen. Ich würde dann im neuen Jahr starten da er erst Praxisurlaub
    macht und lieber greifbar sein will falls Nebenwirkungen etc. auftauchen. Macht ja Sinn.

    Viele Grüße
    Oliver
     
  15. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.037
    Zustimmungen:
    4.549
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke für eure Antworten.
     
  16. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    Hi Fuegi,

    Sachen gibt's. Lach. Aber hab das auch gelesen das erst grosse Hitze die ganze Power aus den Blueten holt. Deswegen entweder den klassische Joint oder Vapro.

    Der Doc meint als Kekse waere das wie Retard Tablette. Mitte Januar wollen ja starten.

    viele Gruesse
    Oliver
     
  17. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    Euch allen auch ein frohes Neues..

    Hi Fuegi,

    mal schauen was mit Cannabis noch ergibt und ob ich momentan brauche, wie geschrieben konnte ich das Oxy allein schon durch eine Ernaehrungsumstellung besser im Griff bekommen.Sobald in Dtl. Selber Cannabis geerntet wird werden Preise auch fallen und verfuegbarkeit wird besser. Aber ich warte erstmal den Arztterminn ab.

    viele Gruesse
    Oliver
     
  18. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    das stimmt frueher hat man ja Wein mit Opium versetzt und die Menschheit gibt es immer noch;)
     
  19. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    Hi Fuegi,
    Blueten habe ich, warte noch auf den Vapro. wegen den Mengen eie machst du das 0,5g abwiegen?

    VG
    Oliver
     
  20. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    81
    Hi Fuegi,

    muesste mir mal besorgen.Hatte gestern 1g abgwogen und die Haelfte als Tee, also erst ofen dann Butter in tasse und fertig war der Trank. Haute aber ziemlich rein, denke die haelfte der Tasse tuts auch, im Kuehlschrank haelt das ja. Also Schmerzen hatte ich gestern keine, dauerte allerdings ueber eine Stunde bevor Wirkung da war.

    VG
    Oliver
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden