Medizin. Verwendung von Cannabis ab 2003

Dieses Thema im Forum "Wissensdatenbank (Knowledge Base)" wurde erstellt von kukana, 9. September 2003.

  1. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.776
    Zustimmungen:
    815
    Ort:
    Panama
    Eigentlich bekommt man vom Arzt nen Schrieb, dass es verordnet wurde.

    Denke ich zumindest- bei anderen Med ist es unter Umständen ja auch so
     
  2. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    90
    Ja aber glaube nicht das es mit der Kostenübernahme klappen wird, kannst ja mal bei YouTube Krankenkassen sträuben sich gegen Cannabis auf Rezept. Ist kurzer Bericht Radio Bremen der arme Kerl steht noch wesentlich schlimmer da als ich und hat’s nicht bekommen
     
  3. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.682
    Zustimmungen:
    2.099
    Ort:
    Norddeutschland
    Mein Arzt hat mir einen mobilen Vaporizer verordnet und der Versand wurde schon veranlasst. Selbst das Zubehör und die Verschleißteile übernimmt die Kasse, sobald sie rezeptiert werden. So ein gutes Gerät (Mighty Medic) konnte ich mir nicht leisten und man sieht schon wieder im Shop, wie der Hersteller dies mit mit einem Überangebot an Zubehör ausnutzt.
     
  4. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Hab da mal eine Frage dazu teamplayer, was machst du mit dem Vaporizer, rauchst du das Cannabis damit? Ich hab nämlich wirklich keine Ahnung.
     
    Lisa4720 gefällt das.
  5. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass Cannabis nach medizinischer Anweisung eingenommen, berauschend wirkt.

    Schon komisch über was sich alles mokiert wird sobald es um Cannabis geht, aber ansonsten werden Tabletten geschluckt und wahrscheinlich viel Schädlichere und das wird dann als vollkommen normal empfunden.
     
  6. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    2.211
    Ort:
    Rheinland
    Selbstverständlich wirkt es berauschend, da es THC enthält! Es gibt kein medizinisches Cannabis. Cannabis ist Cannabis.
    Es ist das gleiche Zeug, wie auch illegal besorgt, nur eben rein, kontrolliert und legal.
     
    #646 22. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2018
    Pasti gefällt das.
  7. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Der Wirkstoff THC im Cannabis ist für den Rauschzustand verantwortlich. Ich dacht die Medikamente enthalten den anderen Teil, nämlich das CBD (Cannabidiol), was nicht berauschend wirkt. Ich kenne mich nicht aus, wäre interessant zu wissen, wie es wirklich ist.
     
  8. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    2.211
    Ort:
    Rheinland
    CBD-Öl bekommst Du legal und ohne Rezept und das berauscht nicht. Hat aber auch -zumindest bei mir- null Wirkung gezeigt.
    Cannabis auf Rezept enthält THC, das ist so!

    Mara, wenn Du ein wenig zurück liest, habe ich das bereits erläutert, auch mit Hinweis aufs Auto fahren...
     
    #648 22. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2018
  9. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    90
    Tja Mara wenn man halt noch nen Job nachgeht und beruflich aufs Auto angewiesen ist dann sind solche Fragen schon wichtig. Weiß ja nicht was Du so machst aber ich kann mir einen Führerscheinverlust mit THC im Blut nicht leisten. Es ist und bleibt eine Grauzone. Mir scheinen Deine Aussagen sorry als etwas weltfremd das hat nichts mit mokieren zu tun sondern mit Ängsten wenn der Lappen weg ist. Mir ist kein Fall bekannt wo jemand mit einem Opioid den Führerschein weg hat beim Cannabis geh mal auf YouTube gibt welche Schmerzpatienten da war der Schein weg. Was glaubst Du eigentlich was im mediz. Cannabis drin ist? THC läst sich noch Tage später nachweisend. Solange der Gesetzgeber keinen Realen Grenzwert festlegt bleibt es Grauzone.
     
    kruemel gefällt das.
  10. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.682
    Zustimmungen:
    2.099
    Ort:
    Norddeutschland
    Man raucht damit nicht. Vaporizer steht für Verdampfer. Die unterschiedlichen Wirkstoffe verdampfen ab 180°C bis 210°C und es entstehen keine Verbennungsprodukte. Das ist sehr angenehm, denn ich rauche nicht. Auch die Wirkung ist anders, als beim Rauchen und ähnlich der des Essens. Nur, dass es sehr schnell anflutet und so zur Akutbehandlung von Schmerzen geeignet ist.

    Das stimmt. Der Unterschied bei der medizinischen Anwendung ist die Dosis und auch die immer gleiche Sorte. So wie bei allen anderen Medikamenten, die an Rezeptoren im Körper andocken, gewöhnt sich der Körper daran und nach ein, zwei Wochen ist man auch mit Cannabis völlig klar im Kopf. Außerdem frisst der Schmerz den Rausch auf, zumindest bei mir.

    Die medizinischen Sorten basieren auf den frei erhältlichen Sorten und wurden über Zuchtverfahren in ihrer Wirkung modifiziert. Auch die Laborbedingungen im Gewächshaus sorgen dafür, dass die Pflanzen immer eine beinahe identische Wirkung erzielen. Im Freiland ist das ganz anders, da kann das Resultat sehr unterschiedlich ausfallen.
     
    Mara1963, Oliver70 und Lagune gefällt das.
  11. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    973
    Ort:
    zu Hause
    Sleyder, Mara1963 und Oliver70 gefällt das.
  12. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    90
    Hi Lavendel,

    Super, Dankeschön für die Info. Da bin doch etwas erleichtert das man eine THC Grenze im Blut festgelegt hat analog zum Alkohol.:)

    Viele Grüße
    Oliver
     
    Mara1963 gefällt das.
  13. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    90
    also wird es ja auch eine Art Opioid Ausweis für Cannabis geben. Denke aber auch das auch etwas einseitig nur auf Opioide und Cannabis eingedroschen wird. Jedes Schmerzmittel kann die Fahrtüchtigkeit einschränken. Habe mal Iboprofen und Metamizol parallel eingenommen davon war auch etwas benebelt. War aber auch rasch vorbei so nach 30 min war die Benommenheit weg.
     
  14. Sigi

    Sigi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo,
    auch ich bekam die Kostenübernahme der Krankenkasse und das sogar ziemlich schnell.
    Leider hatte mir der Doch Sativex verordnet und da es erstmal künstlich hergestellt wird und irre viel THC enthält und ich überhaupt nicht mit Autofahren kann, hab ich erstmal damit aufgehoert.
    Was sehr gut hilft bei mir, ist das CPD Öl. Ich konnte sogar das Oxycodon reduzieren. Leider gibt es das nicht auf Rezept und ich hab nicht immer Geld über, das im Internet zubestellen
    Ach ja, für alle, die skeptisch sind. Cannabis ist ein uraltes Arzeneien und wurde von der Pharmaindustrie vorm 2. Weltkrieg verteufelt, denn damit verdienen sie nichts, wenn Leute gesund werden!
    Der Hanf durfte dann noch für die Uniformen gebraucht und als der Krieg aus war, durfte auch kein Hanf mehr angebaut werden.
    Das CPD Öl wird übrigens aus Nutzhanf hergestellt, mit allen Inhaltsstoffen der Pflanze, aber eben ohne THC,welches da nicht drin ist.
    LG Grüße Sigi
     
    Mara1963 gefällt das.
  15. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    90
    Hi Sigi,

    super das Du es genehmigt bekommen hast. Ich warte noch auf die Techniker Kasse. Bei mir hatte der Doc die Blüten vorgeschlagen aber bin etwas vorsichtig was das Autofahren angeht. Würde das eher dann im Urlaub ausprobieren. Man soll ja die Karre sowieso erstmal 14 Tage nicht selber fahren. Wusste nicht das im Medikament soviel THC steckt. Dachte die Blüten wären stärkere Variante.

    VG
    Oliver
     
  16. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.682
    Zustimmungen:
    2.099
    Ort:
    Norddeutschland
    Ja, aber auch die Judikative weiß, dass es so ist. Nur, weil THC nachgewiesen wurde, verliert man nicht den Führerschein. Einen Grenzwert gibt auch.

    Ich empfehle Dir das Forum und die Seiten der ACM, insbesondere diese hier:
    Code:
    https://forum.arbeitsgemeinschaft-cannabis-medizin.de/showthread.php?1780-Cannabispatienten-und-F%FChrerschein-Zusammenfassung-einer-Patientin-aus-dem-SCM
    Edit: Habe vor dem Einstellen die Seite nicht nachgeladen, sorry für die Doppelinfos.
     
  17. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.682
    Zustimmungen:
    2.099
    Ort:
    Norddeutschland
    Gestern kam endlich der neue Vaporizer an und ich bin schwer beeindruckt von diesem Gerät. Mein alter ist dagegen ein Spielzeug, mit diesem ist der Dampf dichter, kühl und das Cannabis deutlich ergiebiger. Dadurch ist die Wirkung ist besser und ich konnte gut schlafen.
     
    Maggy63 gefällt das.
  18. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    90
    Hi TP,

    klingt gut muss man den Vaprorizer bei der Krankenkasse eigentlich separat bestellen? Theoretisch kann man den ja auch kaufen,
    aber sind nicht grad preiswert.

    Viele Grüße
    Oliver
     
  19. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.682
    Zustimmungen:
    2.099
    Ort:
    Norddeutschland
    Hi Oliver,

    den verordnet der Arzt, das ist ein normales Hilfsmittel. Man reicht das Rezept bei der Kasse ein und wartet, was passiert. Mir wurde einer zugeschickt, das war sehr unkompliziert.

    PS Ich heiße übrigens teamplayer ;) oder möchtest Du O genannt werden?
     
    Katjes und Lisa4720 gefällt das.
  20. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    90
    :)hihi stimmt, sorry werd dran denken man muss ja nicht alles abkuerzen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden