1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Medikation bei chronischer Polyarthritis?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Lizzy, 2. Mai 2011.

  1. Lizzy

    Lizzy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag!
    Seit 4 Wochen weiß ich, dass ich eine cP habe. Ich bin 29. Heute begann die medizinische Behandlung. Ich habe hier auf der Seite einiges darüber gefunden und mich informieren können. da ich aber etwas "erschlagen" bin von der Tatsache auf einmal chronisch krank zu sein und so viel über Medikamente zu lesen wollte ich kurz fragen ob Ihr meint, dass ich alles richtig mache.

    Ich habe meine Blutwerte leider nicht hier, kenne nur meinen Rheumafaktor der bei 350 liegt, die Rheumatologin gab an, dass dieser normal unter 40 liegt.

    Ich habe eine Entzündung im Mittelfingergelenk, und das schon seit 10/2010.

    Meine Medikation wäre wie folgt:
    5mg Prednisolon tgl.
    0,025mg Colecalciferol (Vigantolellen) tgl.
    2,5mg Folsäure-ratiopharm tgl. (ausser MTX-tag)
    15mg MTX hexal injekt (wöchentlich)

    Ich wäre für ein Feedback dankbar
    Lizzy
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Lizzy!
    Deine Medikation scheint in Ordnung zu sein. Allerdings wird es noch ein paar Wochen dauern, bis man sagen kann, ob das MTX anschlägt.
    Es kann sein, daß es auch noch auf 20mg erhöht wird.
    Wie sieht es mit dem Cortison aus, hilft es dir?
    Bist Du unter dieser Medikation schmerzfrei oder sind deine Beschwerden zumindest besser?
    Ein NSAR wie z.B, Voltaren oder Ibuprofen könnte auch noch zum Einsatz kommen. Es ist entzündungshemmend und hat Einfluß auf die Schmerzen.
     
  3. Lizzy

    Lizzy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Josie!
    Danke für Deine schnelle Antwort.
    Das Cortison nehme ich seit Januar und jetzt seit 3 Wochen hilft es, zumindest sind die Schmerzen so gut wie weg. Nur meine Sehne in dem Finger scheint sich verkürzt zu haben.. ich arbeite dran...:) Die Schmerzen waren jetzt aber auch nicht betäubend schlimm, so ne 2-3 von 10 auf einer Skala. Vor allem beim Einkaufen sehr nervig.


    Vo 2 Jahren hatte ich Entzündungen in 4 Gelenken gleichzeitig, was aber wohl von einer starken Gewichtsreduktion resultierte.
    Lg Lizzy
     
  4. icila

    icila Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich drück dir die Daumen, dass die Medikamente gut helfen und du bald ganz schmerzfrei bist.
     
  5. Lizzy

    Lizzy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ganz lieben Dank..:)
     
  6. Lizzy

    Lizzy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal!

    Ich habe eine weitere Frage. Die Entzündung in meinen Finger ist nicht mehr wahrnehmbar, lediglich eine Sehne des Fingers scheint sich verkürzt zu haben (ich dehne sie). Kann/Sollte ich das Cortison jetzt langsam absetzen? Also nur nehmen wenn eine akute Entzündung vorliegt?

    Liebe Grüße Lizzy
     
  7. Antje Müller

    Antje Müller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lizzy,

    wenn du erst seit einigen Wochen die Diagnose und eine passende Medikation hast, würde ich auf keine Fall ohne Rücksprache mit dem Arzt etwas verändern. Es heißt nicht, dass wenn du keine Schmerzen mehr hast die Entzündungen im Körper auch glei vollständig weg sind. Gönne deinem Körper, dass er sich von dne Enzündungen und Schmerzen erholen kann.
    Cortison ist ein Medikament, was man mal so nach Bedarf nehmen sollte und wieder aufhören kann wie Schmerzmittel.
     
  8. Lizzy

    Lizzy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke Antje,
    dann werde ich mal den nächsten Termin beim Rheumatologen abwarten.

    Liebe Grüße
    Lizzy