1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Medikamente im Urlaub / Cimzia

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Gina87, 4. November 2015.

  1. Gina87

    Gina87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich bekomme Cimzia Spritzen und wollte mal fragen ob ihr mit denen Erfahrungen im Bereich Urlaub gemacht habt.
    Diese müssen ja Kühl gelagert werden, dürfen abernicht frieren, weswegene s etwas schwierig ist diese mit in den Flieger zu nehmen.
    Und auch wenn man eine gewisse Zeit überbrückt, wa smacht man dann?
    Nicht jedes Hotel hat einen Kühlschrank?
    und auch einen 8 Stunden Flug schaft man ja nicht mit einem Kühlpack?

    Hoffe jemand kann mir da weiter helfen.
     
  2. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Rheinland
  3. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Rheinland
    Sonnenschein, Gina bekommt Cimzia. Hatte den Link nur gesetzt, weil es dort erklärt wird, wie Kühlkette möglich und auch andere interessante Sachen.

    Grüßle
    Heike

    P.S. ich finde es echt ätzend, dass man seine Beiträge löschen kann, wenn darauf geantwortet wurde!!! :(
     
    #3 4. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2015
  4. Gina87

    Gina87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    danke

    Das hilft mir schon einmal weiter. ich muss mich mal informierne wo man solche speziellen Kühltaschen her bekommt, denn es wir ja sicher auch bestimmt geben. Denn meine Spritzen dürfen z.b. das Kühlakku nicht berühren.
    Und da reich es auch nicht nur was dünnes zwischen zu legen. Die Gefahr das es gefriert besteht da dann wohl trotzdem.
     
  5. Freitag

    Freitag Ich denke, also bin ich

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
  6. Rose72

    Rose72 Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Vogtland
    Hallo Gina

    Ich habe Humira dabei, wenn ich in Urlaub fahre oder fliege.
    Meine Kühltasche ist von abbvie care (Humira-Service). Vertraue aber auch nicht darauf, dass das von der Kühldauer her ausreicht, da wir ja auch schon einen langen Anfahrtsweg zum Flughafen haben.
    Ich nehme so viel wie möglich Kühlakkus mit, muss man vor dem Flug bei der Airline nachfragen, was sie erlauben. Die Medizin melde ich bei der Fluggesellschaft an. Die haben echt verschiedene Vorschriften dafür.
    Die Kühltasche nehme ich als Medizingepäck mit, zusätzlich zum Handgepäck. Ich habe ein Attest von meiner Ärztin und den Humirapass dabei.
    Wegen der Kühlakkus frage ich ganz freundlich die Flugbegleiterinnen, die sie mir dann abwechselnd kühlen...ein Eisfach gibt es in den Fliegern und bisher haben sie mir immer geholfen.
    Die Hotels lasse ich vorher anschreiben und nach einem Kühlschrank oder Minibar fragen. Es hat bisher immer geklappt. Ohne Kühlmöglichkeit käme das Hotel halt nicht in Frage.

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen und wünsche Dir schon mal viel Spaß bei der Urlaubsplanung.

    LG Rose