1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Medikament ACEMETACIN

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mette, 16. Januar 2002.

  1. Mette

    Mette Guest

    Hallo,

    wer hat Erfahrung mit dem Antirheumatikum Acemetacin (von Stada) bei Kindern?
    Meine Nichte ist 13 und nimmt seit 2 Monaten (vorläufige Diagnose Polyarthritis) 3 x tägl.60 mg. Nicht ohne Nebenwirkungen (Magen).
    Habe heute mit Schrecken gelesen (www.gelbeliste.de und www.orthonet.de), dass dieses Präparat bei Kindern unter 14 Jahren nicht angewendet werden sollte, weil man keine Erfahrungen damit hat. Nun mache ich mir natürlich ziemliche Sorgen.
    Wer kann helfen???

    Viele Grüße
    von Mette
     
  2. Tanja E.

    Tanja E. Guest

    Hallo Mette,

    Anwendung von Acemetachin bei Kindern kann ich leider nichts sagen, habe es aber selbst vor ein paar MOnaten genommen, auch mir schlug es auf den Magen, nachdem mein Hausarzt mir ein Magenschutzmittel verordnet hat (Ranitidin) ging es dann besser.
    Gegen die Schmerzen hat es allerdings nicht so gut geholfen wie danach Celebrex (Cox2-Hemmer), hab allerdings auch keine cp sondern Morbus Bechterew.
    Mein Tipp zu einem guten Rheumatologen gehen, und es gibt noch jede Menge anderer Medikamente. Acemetacin ist ein klassisches NRSA, der Vorteil: man kennt die Nebenwirkungen, da es schon lange auf dem Markt ist, was bei den Cox-2 Hemmern nicht der Fall ist.

    Ich hoffe ich konnte einwenig weiterhelfen

    Grüsse
    TanjaE.
     
  3. Mehlinger

    Mehlinger Guest

    Hallo Mette,

    hatte Dir ja im Chat bereits jemand eine Auskunft gegeben. War
    "echter" Doc - würde es so handhaben, wie von ihm vorgeschlagen.


    Gruss
    ALCO