1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mb + Cp

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schnuppelchen, 11. August 2008.

  1. schnuppelchen

    schnuppelchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    gibt es jemanden hier im Forum , der CP und MB hat ?
    Oder ist bei MB eine gleichzeitige CP ausgeschlossen , vorallem wenn der RF neg. ist ?
    Ist dann die Beteiligung von Händen und Füßen immer eine periphere Geschichte ?

    Viele Fragen über deren Antort ich mich freuen würde.
    Vielen Dank. :top:

    Netteste Grüße , Schnuppelchen
     
  2. bob_villa

    bob_villa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Schnuppelchen,

    also ich habe seropositive cP und den HLA B27 negativ. Trotzdem hat der Rheuma-Doc aufgrund meiner Beschwerden jetzt ein MRT des ISG angeordnet, um ggf. MB nachzuweisen (oder positiv gedacht: auszuschließen). Ich denke also, dass es beide Krankheiten nebeneinander geben kann.

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
  3. Hieske

    Hieske Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Ostfriesland
    moin Schnuppelchen
    auch ich habe 2mal hier gerufen:eek: und muß mich deshalb mit Wladi(Kosename, schließlich leben wir zusammen)arrangieren. Zum Glück wird Humira für beides genommen, so schlage ich 2 Fliegen mit einer Klappe.:D
    LG Hieske
     
  4. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi, auch ich schließe mich an.- Als ob nicht eine Krankheit genügt. Hat bei mir ewig gedauert, bis sich die Doc´s einig waren,- Mb+cP. Leider!--und kein passendes Med.:mad:

    Im nächsten Leben suche ich mir was anderes aus, wenn ich schon krank sein muss;).

    Viele Grüße
    Padost
     
  5. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo,

    bei mir gab's auch ziemlich am Anfang (Ende 2002) mal den Verdacht des MB. Man wurde sich aber nach fast drei Jahren "da ist nichts" und "leicht bis mittelgradig degenerativ" und was weiß ich nicht noch alles fast einig, dass es sich um CRMO handelt und drei Monate später war des dann dazu noch Psoriasis Arthritis. Seit neuestem heißt es nun Arthritis und Osteitis Psoriatica. Der MB wurde aber nie eindeutig ausgeschlossen. Ist im Grunde aber auch wurscht, denn wie schon weiter oben geschrieben, ist die Behandlung ganz überwiegend die Gleiche.

    LG
    Gabi (bibi ro-lerin seit 06/2003)
     
  6. schnuppelchen

    schnuppelchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Im nächsten Leben suche ich mir was anderes aus, wenn ich schon krank sein muss;).

    Hallo, Padost , ja , da kann ich mich nur anschließen. Obwohl ich zum Glück nur den MB habe.

    Vielen Dank auch an die anderen 3 für Eure Antworten.:top:
    Ich frage in diesem Fall auch nicht für mich , sondern für eine Freundin , die ebenfalls MB + MC und , so sieht es zumindest aus , CP hat - jedenfalls sind die Probleme , die sie mit Füßen und vorallem mit den Knieen und neuerdings den Händen hat , nicht mehr nur als periphere Beteiligung zu sehen. Aber der Doc tut sich da etwas schwer.

    Da sie in den letzten 3 Jahren nach Remicade + MTX ( abgesetzt wegen MTX- Unverträglichkeit ) , Enbrel ( nur schwache Wirkung ) und Humira ( keine Wirkung ) jetzt erneut Remicade bekommt , ist eben die Frage einer weiteren Behandlung gegeben , da das Remi ohne MTX in der Wirkung nicht ausreicht. Kurzfristig bekam sie zusätzlich Imurek , das ebenfalls wegen Unverträglichkeit abgesetzt werden mußte.

    Die Schmerzen / Beeinträchtigungen in Händen ,Füßen , Knieen sind ziemlich massiv , überall Sehnenansatz - und Schleimbeutelentzündungen.
    Der Doc , sagt sie ,ist mit seinem Latein ziemlich am Ende .

    Nochmals vielen Dank für Eure Beiträge .
    Netteste Grüße , Schnuppelchen
     
  7. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    ich habe auch eine Spondylarthritis mit Gelenkbeteidigung und kann dir sagen, das es da schwierig ist was zu finden, was wirklich hilft.
    Meine Beeinträchtigungen nehmen auch ständig zu udn ich weiß bald nicht mehr wie ich meine Arbeit noch schaffen soll.
     
  8. bob_villa

    bob_villa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Huhu!

    Habe eine gute Nachricht heute erfahren! Das MRT-Ergebnis hat ein Morbus Bechterew ausgeschlossen! Dafür hat sich zwar mein LWS-Leiden verschlechtert, aber immerhin ist keine neue Krankheit hinzugetreten. Puh, da bin ich schon mal beruhigt und freu mich. Jetzt muß ich nur noch den Gutachter vom Versorgungsamt morgen hinter mich bringen und von meinen Leiden überzeugen......

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
  9. schnuppelchen

    schnuppelchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nicole,

    das ist doch mal eine gute Nachricht !:a_smil08:
    Viel Erfolg beim Gutachter.:top:

    Netteste Grüße , Scnuppelchen