1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Matratze

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Erato, 24. Oktober 2008.

?

Worauf schlaft Ihr?

  1. Kaltschaum-Matratze

    12 Stimme(n)
    25,5%
  2. Viscoschaum-Matratze

    3 Stimme(n)
    6,4%
  3. Taschenfederkern-Matratze

    11 Stimme(n)
    23,4%
  4. Andere

    21 Stimme(n)
    44,7%
  1. Erato

    Erato Guest

    Hi,

    ich wollte Euch mal fragen, worauf Ihr so schlaft bei welchen Beschwerden.

    Ich kaufe mir gerade neues Bettequipment, da ich ja doch irgendwie wenigstens alles richtig machen will in Sachen Wirbelsäule.

    Es besteht die Wahl zwischen Kaltschaum und Viscoschaum, wobei zur Zeit die Viscoschaum an Nr.1 steht. Probliegen kann ich hier zuhause eine H3 Kaltschaum (toll!!!) und beim Händler eine Viscoschaum (auch toll!). Letztere wäre für mich noch besser geeignet wegen der Friererei, außerdem bin ich ein Leichtgewicht, schlafe aber dennoch gern eher härter.

    Ein Viscoschaumnackenkissen habe ich gestern bestellt, es ist ungefähr die 7te Kissenvariante, mit allen bisherigen bin ich nicht zurecht gekommen. Mal sehen, ob es nun damit besser klappt.

    Hat jemand Erfahrung?

    Grüße
    Erato
     
  2. reggi

    reggi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrücker Land
    hallo erato,
    ich habe seit gut einem jahr eine viskoseschaum-matratze und ein dazugehöriges nackenkissen. war für meine verhältnisse reichlich teuer, aber ich habe es nicht bereut. der körper wird überall optimal abgestützt und man liegt darauf wie auf einer wolke. einfach genial!
    ich wache auch nicht mehr mit rückenschmerzen auf und auch hüfte und schulter schmerzen in der nacht nicht mehr so heftig.
    gruß regina
     
  3. Rizzi

    Rizzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum München/ Augsburg
    Hallo erato,

    ich schlafe auf einer Kaltschaumschaummatratze. Würde mir sie immer wieder kaufen. Was natürlich immer bedacht werden muß, das ist, dass auch der Lattenrost top ist, denn sonst nutzt Dir die beste matratze nichts.

    LG Rizzi
     
  4. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    matraze

    hallo ihr lieben ich habe seit deri jahten ein elektrisches lattenrost und die dazu passende 7zonen kaltschaummatratze , einfach nur genial. liebe grüße moknika
     
  5. bob_villa

    bob_villa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,
    also ich habe so eine verstärkte Taschenfederkern-Matratze mit einem speziellen Lattenrost für Wirbelsäulenerkrankte. Da komme ich super-gut mit zurecht. Allerdings ist jetzt eine neue sau-teure Matratze fällig... Habe letztes Jahr wegen Depris fast nur im Bett gehockt und das geht an keiner Matratze spurlos vorbei.....Au weia....

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
  6. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    ich schlafe auch auf einer Kaltschaummatratze mit einem speziellen Lattenrost. Es klappt ganz gut und meinem Rücken geht es auch gut damit. Wenn allerdings meine Gelenke Probleme machen, "bette" ich sie gerne auf diese Hügglis, die es ab und zu bei Tschibo gibt. Sir passen sich echt perfekt an.
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  7. christine631

    christine631 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde und könnte auf mein Wasserbett nicht mehr verzichten.
    Es gibt ja auch hier inzwischen verschiedene "Härten" bzw. Beruhigungsstufen.
    Außerdem hat es den Vorteil wenn man sehr friert, hier herrscht immer die gleiche Temperatur, d. h. im Sommer kann man die Temperatur runter stellen im Winter so hoch, dass es immer schön warm ist.
    Zudem hat man hier auch noch den Vorteil, dass man das "Grundgerüst" (richtiger Name entfallen), individuell auswählen kann. Somit hat das Bett auch gleich die richtige Höhe.
    Preislich ist diese Variante für uns nicht teurer gewesen wie gute Matratzen mit entsprechendem Lattenrost, und ich musste auch nicht mehr von "unten" rauf versuchen jeden Morgen aufzustehen.

    Christine
     
  8. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    in den bergen
    ich schlaf auf einer tempur matratze,inclusive kopfkissen.
    gruß katjes
     
  9. Jo

    Jo der Jo

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich hab eine Federkernmatratze, auf die ich mich jeden Abend freu - aber wenn die Gelenke nachts mal so richtig schuben, find ich keine entspannende Schlafposition..ob das auf Schaummatratzen besser ist?
    Lieber Gruß
    Jo
     
  10. Mücke

    Mücke Guest

    hallo zusammen

    ich bräuchte auch eine neue matratze.

    diese 7 zonen matratzuen sind nix für mich, da ich zu klein bin..von dhar schon mal geld gespart^^.

    liebend gern würde ich wie christiane ein wasserbett haben. amnko und jakko haben eins, in beiden habe ich schon geschlafen..wie ein babay und vor allem ist es immer so warm wi man es möchte..allerdings kostet dies dann auch strom
    und es ist halt relativ teuer , *seufz*
    bei plus ham sie allerdings eins im angebot..aber auch das schaffe ich nicht, leider

    christiane, ich kann gut verstehen, dass du nicht mehr drauf verzichten magst. und es hält und hält und hält :) :top:

    derzwit habe ich auch taschenferderken, mit sommer und winterseite, mittlerweile schon einige jahre alt und da ich auch enige zeit überwiegend im bett war ist n "loch" drin..naja , glücklicherweise ist es eine 140 matratze,so dass ich sie drehen konnte und nun zumindest nciht mehr im "loch" liege, aber das gelbe vom eis ist es nciht mehr...

    erato, dir zu einer raten kann ich nciht wirklich.
    habe mich bloß schlau gemacht, dass diese 7 zonen matratzen für die meisten gar nicht nutzbar sind, da man eine bestimmte größe haben muss, um diese 7 zonen wirklich nutzen zu können

    es gab letztes jahr auch von stiftung warenstest auch einen matratzen test, viell hilft dir der ja auch.
     
  11. reni29

    reni29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dresden
    Aslo wir ahben uns vor drei monaten neue matratzen gekauft.Vorher hatten wir Federkern,die haben 6 Jahre gehalten und jetzt haben wir Kaltschaum und die sind super.Der Vorteil ist das man diese ach wenden kann was wohl bei Viskose nicht geht (hat der Verkäufer damals gesagt).Mit den zonen ist das so ne Sache.Man soll beim Probieren drauf achten das die Wirbelsäule in einer linie ist wenn man auf der Seite liegt.Dann sinkt man optimal mit Schulter und Becken ein und ist super gestützt.Unsere haben noch eine Art Luftpolster drauf damit die Belüftung gut funktioniert und der Schweiß vom Körper weg transportiert wird.Natürlich brauch man den passenden Lattenrost.Wenn du keinen neuen kaufen willst dann miß den Abstand der Latten bei deinem rost.Das wollen die im Handel immer wissen,vielleicht gibt es ne passende Matratze gleich dazu.
    Gruß Doreen
     
  12. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!
    Ich schlafe auf einer Taschenfederkernmatratze, darünter befindet sich meine Bettcoach (Matratze?)
    Also es ist superweich, da ja zwei Matratzen übereinander.
    Gruß Meerli
     
  13. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Habe mir vor ca. 3 Jahren eine neue Matratze zugelegt. Sie besteht aus dem gleichen Material wie die Tempur Matratzen, ist aber von einer anderen Firma. Sie war auch nicht billig, aber ich liege darauf wie auf Wolken. Ich lege mich jetzt ins Bett und nicht aufs Bett. Schulter und Hüfte sinken ein, so dass die Wirbelsäule gerade liegen kann. Auf harten Matratzen bekam ich immer Rückenschmerzen. Meine Tochter hat sich jetzt eine Kaltschaummatratze gekauft, auf dieser liegt es sich auch sehr gut. Die gibt es ja auch in verschiedenen Härtegraden, sie hat sich eine weiche ausgesucht.
    Übrigens sollte sich der Härtegrad der Matratze nicht nach dem Körpergewicht richten, sondern danach, worauf man am besten liegt. Noch lieber wäre mir ein Wasserbett, aber das kann ich mir nicht leisten.

    Ich wünsche dir, dass du auch die richtige Matratze für dich findest.
     
  14. Erato

    Erato Guest

    Zahlreiche Antworten

    Hallo Ihr Lieben,

    danke für Eure rege Beteiligung!
    Zuerst dachte ich schon, da antwortet niemand, aber da habe ich mich ja wohl getäuscht :top:

    Interessant jedenfalls.

    Also ich war vorhin nochmal probeliegen. Auf den ersten "Blick" schien mir Kaltschaummatratze wirklich himmlisch, auf den zweiten würde ich mich dann aber doch für eine Viscoschaum entscheiden. Erstens, weil sie "wärmt", d.h., nicht kalt wirkt von unten. Das ist für mich, die dauernd friert und zur Zeit mit Fleecedecken en masse hantiert, um halbwegs warm zu bleiben, wichtig. Zweitens habe ich bei der Kaltschaum eher das "seekrank"-Gefühl. Also, ich habe bei Viscoschaum auch mehr das Gefühl, DRIN zu liegen. Das tut meinem Schwindel ganz gut.
    Diese ist auch als "Antidekubitusmatratze" ausgezeichnet, was bei der Kaltschaum nicht der Fall ist. Wer schonmal ein halbes Jahr im Bett verbracht hat....
    Deswegen auch eine eindeutige Entscheidung gegen Wasserbett, was mir aber auch ohnehin vom "Unterhalt" zu teuer ist.

    Lattenrost steht noch mehr an als Matratze. Da schwanke ich grad noch zwischen elektrisch verstellbar oder nicht. Das Ding verbreitet keinen Smog, weil es sich abstellt und hat 10 Jahre Garantie, dabei einen halbwegs fairen Preis.Leider kollidieren die Maße mit meinem Bettgestell. Das Problem versuche ich grad noch zu lösen (zwei zusätzliche Rahmenteile an mein Gestell oder neues Gestell oder der Nicht-elektrische-Lattenrost, der besser passen täte).

    Es haben sehr Viele mit "Andere" abgestimmt. Worauf schlaft Ihr? Alle auf Wasserbetten?

    Liebe Grüße
    Erato
     
  15. Kasandra

    Kasandra Guest

    Hi
    aktuell schlafe ich auf einer 7 Zonen Kaltschaummatratze ...ist schon ganz ok , aber wie das so bei ISG Schmerzen,
    so ist nach einer gewissen Stundenzahl im Bett würde ich mir gerne das ISG rausreißen *seufz* .
    Ich hatte auch schon ein Wasserbett genial sach ich nur, schön kuschelig warm im Winter ( ok nur im Sommer ..weiß net ) . Bis man sich daran gewöhnt hat sich im Wasserbett zu drehen :D wars toll.

    Ich mag diese weichen Matratzen nicht die sich so dem Körper anpassen *bähh*
     
  16. Mücke

    Mücke Guest

    ups, ich habe noch gar nicht abgestimmt * :o *

    was hat ein wasserbett mit dekubitus zu tun???
    gibt ja verschieden beruhigte-wie christiane schon schrieb, du kannst sie dir so hart/weich machen wie du möchtest..je nachdem wieviel wasser drin ist..
    jakko hat extra wegen des rheumas eines bekommen, da er da am wenigsten schmerzen hat

    werd nun auhc mal abstimmen, gg
     
  17. Mücke

    Mücke Guest

    @erato,
    ich habe gerade mal geschaut, das testheft ist von 10 /07

    viell gibt es dir einige hinweise oder nachfolger, von denen hier hals gut eingestuften matrazen
     
  18. Kasandra

    Kasandra Guest

    Hi
    die Beruhigungsstufen beim Wasserbett kann man wählen
    keine Beruhigung ( Seekrank :D )
    mittlere Beruhigung ( supi )
    starke Beruhigung ( da braucht man auch kein Wasserbett)

    je nach Stufe wird verschieden viel Flies in die Matratze eingearbeitet, je mehr Flieslagen drin sind desto mehr Beruhigung.

    Wenn mir einer das WB bezahlt und auch die Kosten übernimmt ( Strom , Wasseraufbereiter , Pflegemittel für die Matratze) dann nehme ich doch glatt eins :D:D
     
    #18 25. Oktober 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Oktober 2008
  19. Ronny (Shahrukh Khan) und ich, wir haben ein Wasserbett und möchten nicht mehr tauschen. :)
    Er ist im KH, über´s Wochenende zu Hause, und er merkt den Unterschied enorm.
     
  20. beWITCHed

    beWITCHed Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herrenberg
    Ich habe ein Wasserbett und bin arg froh drüber. Wärme/Härte/Beruhigungsstufe lässt sich beliebig einstellen. Man liegt komplett auf, nciht nur auf bestimmten Körperstellen.