1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Maßanfertigung Handgelenksbandage aus Leder

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Mike32, 27. Oktober 2007.

  1. Mike32

    Mike32 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mich würde interessieren, ob jemand Erfahrung hat bzgl. der Maßanfertigung einer Handgelenks-Lederbandage mit Daumenschlaufe.

    Das Modell von "der Stange" passt ganz gut aber eine Maßanfertigung sitzt und unterstützt sicherlich noch besser.

    Was würde die Maßanfertigung kosten ?

    Viele Grüße
    Mike
     
  2. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Mike,

    erstmal herzlich Willkommen bei uns!

    Damit kenne ich mich nicht wirklich aus,:confused:
    Da kann Dir sicher auch nur das Sanitätsfachgeschäft oder evtl.noch ein Orthopädischer Schuhmacher (ich weiß klingt blöd aber die machen sowas auch,zumindestens meiner)helfen.
    Hmm...ich denke mal Maßanfertigung,ist wie bei Schuhen auch,eine teure Angelegenheit.
    Vielleicht kann man ja ein Model von der Stange für Dich speziell anpassen.Wäre sicher die billigere Variante.
    Aber fragen kostet ja nichts.

    Liebe Grüße
    Locin32

    P.S.: Stell mal ein was Du darüber rausfindest,vielleicht ist das ja auch mal für andere Interessant?
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    207
    Ort:
    in den bergen
    hallo mike,
    ich habe auch ein modell von der stange,das wurde aber von meiner ergotherapeutin aufgemotzt:D ,so das es für mich passt.
    das hat mich gar nichts gekostet:)
    vielleicht auch ne idee für dich?
    liebe grüße katjes
     
  4. Mike32

    Mike32 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hab mir heute eine neue Lederbandage aus dem Sortiment zugelegt. Die Maßanfertigung ist in der Tat sehr teuer im Vergleich zum Modell von der Stange. Bei den Standardmodellen gibt es aber große Unterschiede bzgl. der Passgenauigkeit, daher empfiehlt sich verschiedene Lederbandagen anzuprobieren. Ich habe mich wieder für das Modell mit Daumenschlaufe und doppeltem Riemen entschieden, da diese Bandage mir gut hilft und nach der Eintragezeit kaum stört bzw. ich bemerke sie kaum noch . Auch fallt sie durch das hautfarbene Leder nicht arg auf. Somit kann man die Bandage gut im Alltag einsetzen. Würde mich interessieren was ihr gegen die Schmerzen in den Handgelenken unternehmt.

    Viele Grüße
    Mike32
     
  5. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    207
    Ort:
    in den bergen
    hallo mike,
    von kühlen,massieren,dehnen bis wärme versuch ich alles.
    liebe grüße katjes
     
  6. Mike32

    Mike32 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katjes,

    hast du Erfahrungen mit einer Schiene gemacht ? Ich komme damit gar nicht zurecht, schränkt arg ein und bringt keinen Mehrwert. Kühlen hilft bei mir ein wenig. Welches Modell der Lederbadage trägt du ?

    Viele Grüße
    Mike
     
  7. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Mike,

    ich habe Handgelenksorthesen,allerdings benutze ich die nur wenn gar nichts mehr geht oder wenn ich weiß das ich schwerer heben muss (z.B. Einkaufen)oder ich länger unterwegs bin.
    Ich kann damit nicht schreiben,vielleicht auch eine Übungssache :confused: ?

    Wenn die Handgelenke entzündet sind versuche ich sie zu schonen,zwischendurch dehne ich sie indem ich die Hände miteinander verschränke und gegeneinander drücke,immer nur so weit das kaum Schmerzen entstehen.
    Das soll lt.meiner KG bewirken das nichts einsteift,besser Durchblutet wird und das sich Gelenkschmiere bilden kann.
    Ansonsten im Entzündungsschub-kühlen.


    Liebe Grüße
    Locin32
     
  8. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    207
    Ort:
    in den bergen
    ich habe eine orthese(manuloc) und eine schiene.die schiene nervt mich aber ganz oft:rolleyes: .manchmal ist es besser mit schiene,aber dann kommt ein zeitpunkt,an dem ich mir die schiene "abreissen" muß:) .in der schiene schwitze ich auch ,und das finde ich auch sehr unangenehm.
    mit der bandage komme ich gut zurecht.

    liebe grüße katjes
     
  9. Mike32

    Mike32 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ich habe noch die Manu Train, die geht vom Tragekomfort her auch ganz gut nur bei Nacht oder längerem Sitzen sollte man sie ablegen. Leider schwitzt manin Ihr auch deutlich mehr. Das Leder ist angenehmer auf der Haut. Momentan gehts ja mit den Temeperaturen ...

    Viele Grüße
    Mike
     
  10. chillllie

    chillllie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz, Kleinmünchen
    Hallo!

    Ich hab meine Handgelenksmanschetten aus Leder in Gröbming auf Reha bekommen.
    Meine Ergotherapeutin hat sie mir selber gemacht.
    Hat gar nichts gekostet.
    Frag doch mal bei der Ergotherapie nach.

    Lg Angie
     
  11. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo Katjes,:)

    ich habe so eine Maß-Handgelenksbandage mit Daumeneinschluß aus Leder. Die Krankenkasse hat die Kosten von ca. 400€ übernommen.
    Wer allerdings allergisch gegen Nickel ist, der könnte wegen des Gerbeverfahrens vom Leder allergisch reagieren. Man kann sie auch aus Kunststoff fertigen lassen.
    Mich nervt die Daumenschlaufe enorm, auch weil man so kaum einen Stift halten kann.
     
  12. Pete38

    Pete38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sanchen

    Hallo Sanchen,:top:
    Ich hatte bisher immer nur Schienen von der Stange, meist so stoffaehnliches Zeugs, mit ner Metallschiene drin, ich wäre auch an einer Lederanfertigung intressiert.

    Ich denke Leder trägt sich angenehmer, oder?
    Hast du eine "Daumenschlaufe", oder ist der Daumen komplett "eingeschlossen"?

    Vielen Dank, Pete
     
  13. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo Pete,
    ich hatte beides. Die von der Stange waren bei mir immer sehr schnell kaputt. Die Leder trage ich jetzt schon viele Jahre. Wenn ich viel schwitze trage ich einen Baumwollhandschuh drunter bei dem die Finger abgeschnitten sind. Die Schiene ist aus Walkleder, also nicht so hart und passt sich gut an. Auch wurde ein anderes Gerbeverfahren gewählt, um Nickelallergie zu vermeiden. Wegen dem Schwitzen wurden außerdem viele Löcher eingestanzt. Sie ist sozusagen perforiert :)

    Den Daumeneinschluss habe ich bis auf einen Ansatz am Sattelgelenk wieder entfernen lassen, weil ich keinen Stift mehr halten konnte. Wenn der Gipsabdruck gemacht wird, muss man bei Daumeneinschluss gut aufpassen, dass man die Hand so hält, dass man später auch noch gut einen Stift halten kann und, dass die Hälfte der Handinnenfläche frei bleibt um die Finger schließen zu können. Denn so nachgiebig wie die von der Stange ist die aus Leder nicht.:)
     
  14. Pete38

    Pete38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hangelenkbandage aus Leder

    Hallo Sanchen,

    Danke für Deine schnelle Antwort.

    Ich kam immer gut zurecht mit den handelsüblichen Teilen. Allerdings habe ich in letzter Zeit ständig heftige Schmerzen in beiden Handgelenken und Daumen, und erhoffe mir Linderung mit stabileren Schienen. Ich würde sie also ständig tragen. Das wird sicherlich etwas einschränken.

    Trägst du die Orthese ständig? Nachts? einseitig oder beide Hände?

    Ausserdem müssten meine Daumen wohl fast vollständig eingeschlossen werden, weil der Schmerz gerade dort am grössten ist.

    Wie lange hält denn so ein Teil bei Dir, Leder wird ja mit der Zeit schon etwas unansehnlich.

    Hast Du eventuell ein Bild von Deiner Schiene/Deinen Schienen?

    Vielen Dank, Gruß, Pete
     
  15. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo Pete,

    entschuldige, das hat nun leider etwas länger gedauert. Bin ziemlich im Eimer zur Zeit.
    Nein, ich trage die Orthesen nicht ständig und Nachts nie. Nur, wenn ich die Armgelenke belasten muss. Die ständige Einschränkung würde sonst auf Kosten der Beweglichkeit gehen.

    Nach meiner Erfahrung sind komplett eingeschlossene entzündete Gelenke sehr schmerzintensiv. Ich brauche Bewegung ohne Belastung, wenn meine Gelenke entzündet sind.

    Die Lederschiene kann innen neu bezogen werden. Meine ist schon x Jahre alt. Es kommt halt drauf an, was du damit alles machst. Ich mache keine Dreckarbeiten damit. Mit eingeschlossenen Daumen kannst du vielleicht gar nichts mehr machen. Ich sehe da keinen Sinn drin, so etwas auf Dauer zu tragen.

    Ein Bild habe ich leider nicht. Jeder Santäts- oder Rehadienst arbeitet anders. Du kannst auch Pech haben und von dem Ergebnis enttäuscht sein. Dann liegt das Ding bei dir zu Hause rum. Ich hatte bei meiner Letzten Schiene ziemlich oft Änderungen machen lassen, bis das Ergebnis akzeptabel war. lg Sanchen :)