1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

marcel3011 - hallo wer kann mir helfen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Colana, 28. Juni 2009.

  1. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    hallo wer kann mir helfen,,

    ich bin 28 jahre, habe Rheuma arthritis habe bis vor kurtzen noch Tramadol AL 200mg und Prednisolon Al 80mg,, und seit neustens nehme ich Mundiphrama 30mg und Morphin tropfen 0,5% .. Bekommen und es schlägt nicht von den sachen an bei mir..
    Was soll ich jetzt tun gibt es stärkere medikamente die ich nehm könnte ???? ich brauche hilfe was ich noch für welche nehmen kann,,, würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet?? Gruss marcel..

    Hallo marcel,

    herzlich Willkommen hier auf R-O...

    Ich habe Dich mal eben hierher kopiert, damit Dich keiner übersieht...

    Du hast ja schon ordentlich Schmerzmedis erhalten... ich denke, dass Du bei einem Schmerztherapeuten, der mit Deinem behandelnden intern. Rheumatologen zusammenarbeitet, am besten aufgehoben bist...

    Gute Besserung
    Colana
     
  2. marcel3011

    marcel3011 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colana !!! danke für deine Antwort,,,ich bin schon lange in behandlung beim Rheumatologen,,und mache auch schon lange eine Schmerztherapie,,,habe es aber auf gegeben,zum rheumatologen hin zu gehn,,alle drei monate hatte ich einen termin dord,,es wurde mir immer das gleiche gesagt..Und es wurden immer mehr tabletten bei fast jeden besuch,zum tehma MTX habe ich auch schon durch,,wenn mann MTX über jahre ein nimmt machen sie dich kaputt habe da durch einen Leber schaden bekommen,,das einzigste was mir noch so einiger massen hilft ist Morphin,must vor 8 jahren meine arbeit auf geben wegen der Krankheit..gruss marcel...
     
  3. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Marcel,

    herzlich willkommen hier bei RO, ich hoffe, du findest hier Antworten.

    Wenn alles nicht hilft, gibt es noch die Biologicals, ich hoffe, das ist so richtig geschrieben. Das sind unter anderem Infusionen, die von der KK nur bezahlt werden, wenn alle Therapien ausgeschöpft sind, weil sie so teuer sind. Ich habe darüber mal einen Bericht gesehen, die Patienten waren davon ganz angetan.
    Sprich doch mal mit Deinem Rheumatologen über die Infusionstherapie, denn bei Dir ist ja schon alles ausgeschöpft. Also muss die Krankenkasse das übernehmen.

    Ich hoffe, dass Du damit etwas weiter kommst. Vielleicht weiss ein anderer User mehr über die Infusionstherapie.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje

    du solltest dringend zum rheuma doc gehen.
    neben MTX gibt es noch etliche weitere basis medis.
    die entzündung bereitet schmerzen, daher sollte die entzündung immer bekämpft werden.
    die schmerzmedis verhindern nicht die gelenkzerstörung, doch die basis medis können diese evt. stoppen bzw. verlangsamen.

    gruss