1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mama liegt in Krankenhaus!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadia, 11. Mai 2008.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    Hi Mamas Freunde,

    sie liegt seit gestern im Krankenhaus. Ich soll euch ausrichten, dass die aerzte immer noch nicht wissen, was sie hat.

    Wir wuenschen uns, dass sie bald gesund nach hause kommt.


    bye

    deena
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo deena,

    vielen dank für die information.
    ich drücke nadia alle daumen, dass die docs bald rauskriegen, was mit ihr los ist und ihr auch helfen können.

    liebe grüsse und gute besserung
    lexxus
     
  3. Hieske

    Hieske Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Ostfriesland
    drück Sie von mir

    moin Deena
    ich hoffe es klärt sich alles bald auf.
    Ich sende Ihr die besten Wünsche,Kraft und wünsche Ihr Ärzte die helfen können.
    aus Ostfriesland Hieske
     
  4. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Deena,

    ganz liebe Grüße an die Mama und ich hoffe, dass die Ärzte ganz schnell finden, was sie krank macht. Ich drücke ihr die Daumen und denke ganz lieb an sie und Dir herzlichen Dank, dass Du uns Nachricht gegeben hast.

    Ich schicke Dir und Deiner Mama ganz viele
    .
     
  5. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo deena,

    herzlichen dank, dass du die nachricht hier gepostet hast. ich habe oft an deine mutter gedacht. bestelle ihr bitte meine herzlichsten grüsse und genesungswünsche. hoffentlich finden die docs bei euch bald, was los ist.
    deena, deine mutter hat es sehr schwer getroffen. ich bewundere sie, wie sie das leben meistert. ich freue mich, dass du ihr immer so lieb zur seite stehst.
    gruss
    bise
     
  6. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Liebe Deena

    Auch ich wünsche Deiner Mama baldige Genesung und
    schicke ganz liebe Genesungswünsche aus Sachsen.

    Liebe Grüße

    Mupfeline
     
  7. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    hallo, deena!

    danke, dass du uns von deiner mama berichtest. auch ich lasse sie herzlich grüssen, ich wünsche ihr gute beserung und hoffe, dass die ärzte schnell herausfinden,was ihr fehlt und dass sie ihr bald helfen können.
    liebe grüsse an dich, deine mama und die ganze familie,
    ruth
     
  8. Gucki

    Gucki Guest

    Liebe Deena !

    DANKE für die Nachricht...
    bitte bestelle deiner Mama viele,liebe Genesungs-Grüße.
    Ich drücke Ihr die Daumen,dass es Ihr bald wieder besser geht und Sie wieder bei Euch ist.


    Für Nadia
    [​IMG]
     
  9. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Deena,

    hoffentlich kann Deiner Mama im Krankenhaus geholfen werden.
    Da ist es leichter mit den nötigen Untersuchungen.

    [​IMG]

    Viele liebe Grüße
    an Euch beide

    Neli
     
  10. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    Danke Euch Sehr

    fuer eure unterstueztungen.i ch fand das ganz ruehrend von deena , dass sie euch von meinem zustand benachrichtigt hat, denn ich wusste nicht, dass sie mich dort behalten. sie weiss genau, wie sehr mir rheuma online bedeutet. vielen dank, dass es euch fuer meine tochter und fuer mich gibt.

    ich bin jetzt erst nach hause gekommen. mir gings sehr schlecht und im krankenhaus haben sie sofort handeln muessen. mein urin wurde immer dunkler und oefter und die ruecken und bauchschmerzen wurden schlimmer.

    sie haben meinen bauch geroentgt und auch sonografiert und sie haben nix gefunden dann haben sie CT mit kontrastmittel gemacht, mit farbe haben sie mich gespritzt und ich musste auch noch farbmittel trinken. es wurde auch nichts festgestellt. garnichts , nicht mal ein stein irgendwo. so sind sie in die blase unter voll narkose zu den nieren eingedrungen.

    es wurde festgestellt, dass die linke niere einfach blutet und es gibt keine steine, die das blut verursachen. die niere wurde gespuelt und sie haben biopsy aus der rechten, linken und der blase genommen.

    als ich aufwachte tat mir alles weh, dieser vorgang ist mit vieln schmerzen verbunden, aberes musste sein.

    die biopsy wurden untersucht und nach 3 tagen kamen die ergebnisse.

    die rechte niere ist groesser als sonst , ich werde euch dann schreiben , was auf dem bericht darauf steht.

    aber die linke niere ist Epithelial dysplalsia for follow up. mein rheumadoc meint, man koennte meinen, dass die niere vom rheuma ueberfallen wurde, aber dass ist nur ein verdacht, nichts ist bestaetigt. wie kann man das bestaetigt bekommen?? weiss jemand etwas naehres dazu?

    ich darf mich zur zeit gar nicht mehr anstrengen, ausserdem muss ich monatlich zur urinuntersuchung und aller 2 monate zur biopsy wieder, das ist hart, wieder ins krankenhaus. so bald ich wieder blut im urin habe , muss ich sofort ins krankenhaus.

    ich bin euch sehr dank und ich warte bitte sehr ungeduldig auf eure meinungen und erfahrungen dazu.

    liebend dank
     
    #10 17. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2008
  11. Hieske

    Hieske Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Ostfriesland
    moin liebe Nadia
    ich will hoffen das jetzt wo es geklärt ist, sie Dir endlich helfen können und es bald besser wird.
    Auf jeden Fall sende ich Dir die besten Genesungswünsche.
    Gesundheit soviel es geht.

    LG aus Ostfriesland Hieske:top:
     
  12. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Nadia,

    tut mir leid, das Du schon wieder Probleme hast. Das nimmt ja bei Dir auch kein Ende. Hoffe, das die Ärzte sich gut um Dich kümmern.


    Epithelial dysplalsia:
    Habe mal versucht die beiden Begriffe zu googeln.

    Die Niere besteht überwiegend aus epithelialen Strukturen.
    Und bei dysplalsia handelt es sich wohl um Gewebeveränderungen.

    Das alles unter Vorbehalt, da ich die Begriffe "eingedeutscht" habe. Unter den ursprünglichen Begriffen, habe ich nur englische Berichte gefunden, und das übersteigt leider meine Sprachkenntnisse.

    Genaueres wird dann sicher in dem Bericht über die Biopsie stehen.

    Alles Gute!

    Liebe Grüße Claudia
     
  13. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo nadia,

    helfen kann ich dir mit dem Fremdwort leider nicht, aber ich wünsche dir, dass es schnell und für immer besser wird.

    Lass dich nicht unterkriegen und halte bitte weiterhin schön die Ohren steif.!!!


    [​IMG]