1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mal wieder Thema Blutwerte...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Bumblebee, 11. April 2008.

  1. Bumblebee

    Bumblebee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jüchen
    Hallo Zusammen,

    so jetzt habe ich auch mal ne Frage zu meinen Blutwerten. Habe schon öfter Blut abgezapft bekommen , aber irgendwie sind die seit meinem Krankheitsbeginn immer ähnlich.

    - CRP < 0,5 negativ
    - BSG 8 1h / 18 2h - also auch normal, ABER
    - RF 79,9 (gesunken seit MTX :) )
    - Anti CCP 18 (ab 5 postiv)

    Ist doch irgendwie nicht normal das ich nie Entzündungswerte im Blut habe, aber RF und Anti CCP immer postiv ist, oder???

    Bekomme immer regelmäßig Blut abgenommen (habe schon ca. 6 Auswertungen zu Hause) , aber habe nie Entzündungswerte im Blut .
    Hat das irgendwas zu sagen? Ist doch eigentlich untypisch oder?
    Hat auch jemand so komische Werte????

    Viele Grüße
    Bumblebee :)
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    RF und CCP sagen auch lediglich aus, dass du Rheuma hast und das es im Hintergrund *lebt*. Beide Werte können wohl schwanken.

    Hauptsache alle anderen werte sind ok und deine Therapie hilft.

    Gruß Kuki
     
  3. Bumblebee

    Bumblebee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jüchen
    HI Kukana,

    danke für deine Antwort....
    Aber komisch ist ja das auch während eines Schubes, den ich letztens hatte und darauf auch bei meinem Rheumadoc war (daher stammen die aktuellen Werte) keine Entzündungswerte im Blut habe.
    Entzündungen lagen aber laut Ultraschall und vor allem Schmerzen definitiv vor.....deswegen wunder ich mich nen bisschen.
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Das kommt öfter vor. Ich hatte im Januar keinerlei Anzeichen im Blut aber akute Entzündungen in 3 Gelenken die dann mit einer RadioSyno behandelt wurden. Der RF war während der Zeit auch höher, aber CRP zeigt gar nichts an.

    Gruß Kuki
     
  5. Uluru

    Uluru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bumblebee (lustiger Nick :) ),

    bei mir ist das in den letzten Jahren auch immer so gewesen: der RF ging hoch, aber keinerlei Entzündungsmarker. Ich hab das dann immer irgendwie ignoriert, hatte auch niemanden, der mal sagte: he, ernst nehmen!!! Dachte es sei "kalter Schmerz", also keine Entzündungen.

    das einzige, was bei mir mit schwankt, ist der Ferretinwert (glaube ich), der ist zwar immer zu niedrig, aber inzwischen hab ich herausgefunden, dass er ganz besonders tief und nachhaltig fällt, wenn ich Probleme mit dem Rheuma kriege. Ansonsten ist alles relativ unauffällig.

    Ich dachte, ich spinn....


    Lieben Gruß, Uluru
     
  6. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo,

    habe im archiv gekramt, aber keine beiträge über blutwerte gefunden. deshalb melde ich mich zu diesem thema hier nochmal zu wort. ich habe auch keine antwort auf die fragen von bumblebee, aber selber probleme mit meinen neuesten blutwerten.

    bekomme (im gegensatz zu bamblebee) das crp zur zeit nicht mehr runter. ist seit november letzten jahres ständig erhöht, war bei mir vorher noch nie der fall, diagnose ra (seronegativ) frühjahr 2005. was auch noch auffällt sind meine leberwerte, haben jetzt wieder mal ihren höchststand erreicht (ygt 138 soll unter 39, gpt 62 soll 10-35) schwanken allerdings seither parallel zum crp, mal wieder rauf, dann wieder etwas runter, aber nie auf den normwert. weiter fallen erhöhte neutrophile und niedere lymphozyten auf.

    habe aufgrund dieser blutwerte (ein speziallabor steht noch aus) das gefühl, dass meine ra trotz humira nicht ausreichend unter kontrolle ist. sehe ich das richtig so?

    liebe grüße
    christi