1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mal wieder ein neuer Versuch aber ob das was bringt?

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Claudia1967, 12. Dezember 2008.

  1. Claudia1967

    Claudia1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder. Leider wurde ich von meinen körperlichen Beschwerden (mal wieder) eines Besseren beleert in Bezug darauf, das ich meine Symptome nicht einfach ignorieren kann und somit als positive Begleiterscheinug auch diese verschwinden/nicht existieren. :(

    Wie der Eine oder Andere sich evt. erinnern kann krebse ich jetzt seit ca 2 Jahren mit diversen Beschwerden rum. Die letzte Woche wurden diese nun so unangenehm, das ich gestern meine HÄ aufsuchte. Diese hab ich jetzt ca 1. Jahr und bisher hab ich nie so die ganze Wahrheit erzählt weil ich keine Lust mehr darauf hatte, belächelt zu werden oder als Hypochhonder abgestempelt zu werden. Bisher wurden in meinem Blut nur erhöhte ANA (1:200), ein leicht erhöhter Cardiolipin (IgM) festgestellt. Zu den ANA bekam ich die Aussage das hätten auch Gesunde und zum Cardiolipin wäre nicht relevant. Leider habe ich mitlerweile soviele Symptome wobei der Schmerz das Hauptproblem ist. Nun, gestern saß ich also vor meiner HÄ und hab mal den Schritt nach vorne gewagt und ihr mal 3 Baustellen genannt die mir momentan stärker zu schaffen machen. Sie hat ein bischen hier und da gedrückt, gefragt wie lange ich das schon hätte und meinte dann Blutentnahme. Was ich mitbekommen habe sind CrP, ANA, BSG, RF und Creatinin. Irgendwie weiß ich jetzt schon das da wahrscheinlich wieder nix bei rum kommen wird und ich weiß echt nicht mehr wie es weiter gehen soll. Ich habe Schmerzen (wo überall auf zu schreiben,würde den Rahmen sprengen) und ich habe echt Sorge das ich auch diesmal wieder mit ein paar Diclo und nem Handschütteln vor der Türe stehe.

    Deswegen schreib ich heute mal wieder hier ich weiß, das hier Menschen sind die mich verstehen...

    Ich überlege grade ob ich mal in der Praxis anrufen soll und nach den Laborergebnissen frage....

    Dann denke ich wiederum, wenn da was gefunden worden wäre, hätten die schon angerufen also vergiß es und mach dich nicht wieder zum Affen...

    Ach man, ich mag irgendwie nicht mehr...

    Sorry, ist etwas lang aber ich danke Euch fürs lesen

    Liebe Grüße
    Claudia
     
  2. Marina2286

    Marina2286 C´est la vie!

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia...nein das ist kein Problem,habe schon mal längere Texte hier gelesen:cool:..udn außerdem tut es ja auch gut sich sowas mal aus der Seele zu schreiben....lass Dich drücken, wir sitzen ja alle irgendwie in einem Boot:(:)
    Das Gefühl kenne ich auch...Ich denke auch ab und zu beim Arzt... "ja dann hab ich noch dies und das und jenes"....und wenn dann ein Arzt nichts dazu sagt kommt man sich noch blöder vor und hält lieber seinen Mund.... Jaahaa das ist sch....und hinter her sagt denn de Arzt "ja hätten sie mal vorher was gesagt"... nee nee... is schon schwierig ein guten Arzt zu finden....Hast du kein Rheumatologen?
    Was nimmst du zur zeit für medis?? Nur Diclo?
    Ich kenne dich jetzt noch nicht, habe daraus gelesen dass du noch keine Diagnose hast???
    SOrry,die vielen Fragen....:D
     
  3. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Claudia,

    wie Marina schon sagte
    Was ich nicht verstehe ist, daß du deiner Hausärztin nicht alle deine Beschwerden aufzählst. Wie soll sie sich denn ein Gesamtbild machen, wenn sie nicht alles weiß? Du schreibst ja, daß sie erst seit ca. 1 Jahr deine HÄ ist.
    Ich kann es einerseits ja verstehen, daß du nicht als Hypochonder gelten möchstest aber wenn du nunmal mehrere "Baustellen" hast sollte deine HÄ dies auch erfahren.
    Warst du denn schon bei einem Rheumatologen?
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Claudia,

    zum einen muss ich den anderen Recht geben:

    Wenn Du zu Deiner neuen Hausärztin Vertrauen hast, dann solltest Du ihr auch alles erzählen...

    Nun habe ich erst ein Mal versucht, mir ein Bild zu machen. Es kann sein, dann ich nun einiges überlesen haben.

    Ich frag jetzt einfach noch Mal durch:

    Sind alle Antikörper bezügl rheumat. Erkrankungen durchgescheckt worden? Wegen des einen Wertes, der immer erhöht ist inkl des Anas solltest Du Dir doch noch ein Mal einen internits. Rheumatologen suchen.
    Schau mal hier:
    http://medweb24.com/Referenzen.htm

    Sind alle Antikörper bezügl der Schilddrüse untersucht worden, denn auch die kann für Schmerzen und Beschwerden in den Gelenken und Musekln verantwortlich sein...

    Ist nach Chlamydien (Du hattest damals leicht erhöhte Werte der Chl. pneu., sind die wieder unten?), Borrelien, Yersenien, Streptokokken, Vit B, Eisen usw. gesucht worden

    Sind röntgendiagn Untersuchungen durchgeführt worden?

    Lass Dir von allen Dingen, die schriftlich angefallen sind, Fotokopien geben (es können Kopiekosten anfallen)... Du kannst Dir in Ruhe alles durchlesen und ggf Fragen notieren, die nachfolgenden Ärzte können sich das einscannen, was sie benötigen.

    Liste auch alles auf, was Dir Beschwerden o/u Schmerzen macht:

    z. B.
    brennende Augen, juckende Nase, trockener Mund
    trockene Haut/Schleimhaut
    kalte Finger, Hände, Arme, Füße, Zehen, Nasenspitze ---> gibt es dazu auch Auslöser wie Kühlschrank, Eisfach, Wäsche aufhängen im Wäschekeller usw.
    marmorierte Haut an.....
    Rötungen z. B. am Gesicht und Dekolltee (? au weia - hoffentlich richtig geschrieben) oder/und.....
    schnell blaue Flecken bekommen
    Schmerzen: wo?, wodurch (Bewegung o Ruhe, Kälte o Wärme) und auf der Skala von 0 (schmerzfrei) bis 10 (abslolut nicht mehr aushaltbar)
    Beschwerden: wo ? und was kannst Du deswegen nicht mehr machen... ----> Einschränkungen
    Muskelschmerzen in den Beinen ---> dadurch keine langen Strecken mehr laufen können
    Schmerzen im Rücken ---> dadurch nicht mehr richtig bücken können oder Einkaufstaschen nicht mehr lange tragen können usw.

    und
    fotographiere die betroffenen Gelenke oder Hautstellen... sozusagen als Beweis...

    Ich wünsche Dir viel Kraft und Energie für Deinen Weg
    Viele Grüße und gute Besserung
    Colana