1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mal was zum Lachen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Jürgen, 23. November 2007.

  1. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    In dem Zusammenhang weise ich auf die folgende, wahrscheinlich schon den meisten bekannte Geschichte hin, die in verschiedenen Formen im Netz kursiert:
    Müde und abgespannt von der Arbeit fuhr ich in die Wohnung meiner Freundin. Dort war es aufgeräumt, im Kühlschrank war etwas zu essen. Nachdem ich mir den Magen vollgeschlagen hatte, machte ich es mir auf dem Sofa bequem.
    In diesem Moment klingelt es an der Wohnungstür. Ich gehe zur Tür und blicke durch den Spion. Dort stand ein etwa 40 Jahre alter, gut gekleideter Mann.

    Kaum hatte ich die Tür geöffnet, fing der gute Mann auch schon an:
    GEZ-Scherge:”Guten Tag, mein Name ist Lars Lästig, ich bin ihr Rundfunkgebühren-beaufftragter…..blabla……blabla”
    GEZ? Wirklich ein GEZ-Scherge? Oh je…

    GEZ-Scherge: “………. blabla…….. sind sie FRAU ANJA K.?”
    Hat der mich wirklich gerade gefragt ob ich Frau Anja K. (meine Freundin) bin? (Ich sehe nun wirklich nicht wie eine Frau aus, zudem trug ich einen deutlich sichtbaren 3-Tagesbart)
    Das verschlug selbst mir die Sprache. Stille machte sich im Hausflur breit. Plötzlich traf mich der Hammer der Erkenntnis: Es gibt ein Leben nach dem Gehirntod, der Beweis steht vor dir. Pack den Typen ein und der nächste Nobelpreis ist dir sicher. Ich entschied mich dagegen, denn der gute Mann war sicher nicht stubenrein und ich antwortete ihm stattdessen, daß ich Gina W. sei, die uneheliche Tochter von Frau K.
    GEZ-Scherge: “Nagut lassen wir das. Sie wissen sicher……. blabla…….. verpflichtet………. blabla…….. anzumelden……”

    Ich unterbrach den Redefluss des GEZ-Schergen nur ungern, aber ich teilte ihm mit, daß ich mal auf die Toilette müßte, versprach ihm aber, daß ich gleich wieder da bin und schloß die Tür hinter mir. Nach 5 Minuten gab es die ersten zarten Klingelversuche.

    Nach weiteren 3 Minuten klingelte er Sturm und ich öffnete wieder die Tür.
    GEZ-Scherge: “Was haben sie denn solange gemacht?”

    Wahrheitsgemäß antwortete ich ihm, daß ich ein lauwarmes Bier getrunken habe. Außerdem mußten mal wieder meine Fussnägel geschnitten werden.
    GEZ-Scherge: “So eine Frechheit, sowas habe ich ja noch nie erlebt….”
    Ich mußte dem guten Mann leider Recht geben und versprach meine Freundin noch heute Abend darauf anzusprechen, warum sie das Bier nicht in den Kühlschrank gestellt hatte. Wirklich eine Frechheit. Nun lief dieser geistige Tiefflieger rot an und rastete aus.

    GEZ-Scherge: “Wenn sie noch weiter so ein Kasperltheater veranstalten, kann ich auch andere Seiten aufziehen. Ein Anruf von mir und die Polizei durchsucht ihre Wohnung……blabla……. das wird sehr teuer für sie……blabla”.
    Logisch, mit Bundesgrenzschutz und Sondereinsatzkommando. Sichtbar eingeschüchtert versprach ich nun, effektiv mitzuarbeiten und mein Kasperltheater bleiben zu lassen.

    GEZ-Scherge: “Besitzen sie einen Fernseher oder ein Radio?”
    Freundlich gab ich dem Mann Auskunft.
    Ich: “Ja klar, ich besitze 2 Fernseher, 3 Radios, noch ein Radio in meinem Büro und zwei in meinen Autos.”
    GEZ-Scherge: “Haben sie diese angemeldet?”
    Ich: “Nein, bisher leider nicht.”
    GEZ-Scherge: “Wie lange besitzen sie diese Geräte schon?”
    Ich: “Ca. 10-12 Jahre.”
    Uiiiii, jetzt war er am Sabbern, als er seine Provision in Gedanken überschlug. Nunja, um es kurz zu machen, er hielt mir nach 1-2 Minuten zwei Zettel zur Unterschrift unter die Nase. Eine Anmeldung der GEZ und einen Schrieb, daß ich schon seit 5 Jahren die Geräte besitze. Beides auf den Namen und die Adresse meiner Freundin ausgestellt.

    Freundlich wie ich nun einmal bin teilte ich ihm mit, daß ich weder Frau Anja K. bin, noch hier wohne.
    GEZ-Scherge: “Wo wohnen sie denn?”
    Ich: “Wissen sie das nicht?”
    GEZ-Scherge: “Nee”
    Ich: “Super, schönen guten Abend”
    Ich schloß die Tür, schaltete die Klingel ab und den Fernseher ein, das Bier war auch schon etwas kühler.

    Wenn ich Glück habe, kommen vielleicht auch bald mal wieder die Zeugen Jehovas vorbei.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Jürgen
     
  2. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Jürgen!

    Das zu lesen ,tat richtig gut!!:D :D :D :D

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  3. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    einfach nur herrlich! :D:D:D
     
  4. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Wenn Frauen doch mal die Männer verstehen würden :cool: :D

    Lieber Gatte,

    ich schreibe Dir diesen Brief, um Dir mitzuteilen, dass ich Dich jetzt
    endgültig verlasse. Ich war Dir sieben Jahre lang eine gute Frau und habe
    nie etwas davon gehabt.

    Die letzten zwei Wochen waren die Hölle. Heute hat mich nun Dein Chef
    angerufen, um mir zu sagen, dass Du heute gekündigt hast - das war der
    Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.

    Letzte Woche bist Du heimgekommen und hast nicht einmal bemerkt, dass ich
    beim Friseur und bei der Maniküre war, Dein Lieblingsessen gekocht hatte
    und sogar ein nagelneues Negligee anhatte. Du bist heimgekommen, hast alles
    in zwei Minuten heruntergeschlungen und bist sofort schlafen gegangen,
    nachdem Du Dir noch das Spiel angeschaut hast.

    Du sagst mir nicht mehr, dass Du mich liebst, Du berührst mich nicht mehr,
    gar nichts tust Du. Entweder gehst Du fremd, oder Du liebst mich nicht
    mehr, wie auch immer, ich bin jetzt weg.

    P.S.: Falls Du mich suchen solltest, lass es besser bleiben. Dein BRUDER
    und ich ziehen zusammen nach Bielefeld. Schönes Leben noch!

    ___________________________________

    Liebe Exfrau,

    nichts hätte mir den Tag ähnlich versüßen können wie Dein Brief. Es stimmt,
    wir sind nun schon seit sieben Jahren verheiratet, obwohl Du ja nun
    wirklich alles andere als eine gute Frau warst. Ich schau' mir so viel
    Sport im Fernsehen an, um Dein ständiges Gemotze auszublenden. Schade, dass
    es nicht klappt.

    Ich habe sehr wohl gemerkt, dass Du Dir letzte Woche alle Haare hast
    abschneiden lassen; das Erste, was mir in den Sinn kam, war: "Du schaust ja
    aus wie ein Kerl!"

    Meine Mutter hat mich dazu erzogen, lieber gar nichts zu sagen, wenn man
    nichts Schmeichelhaftes sagen kann. Als Du "mein" Lieblingsessen gekocht
    hast, musst Du mich wohl mit meinem BRUDER verwechselt haben - ich esse
    nämlich seit sieben Jahren kein Schweinefleisch mehr

    Ich bin schlafen gegangen, als Du das neue Negligee anhattest, weil das
    Preisschild noch dranhing. Ich hoffte, dass es nur ein Zufall war, dass
    mein Bruder gerade 50EUR von mir geborgt hatte und das Ding 49,99 gekostet
    hat.

    Trotz alledem habe ich Dich aber immer noch geliebt und gedacht, dass sich
    alles zum Guten wenden würde. Als ich herausfand, dass ich 10 Millionen im
    Lotto gewonnen habe, habe ich gekündigt und uns zwei Tickets nach Jamaika
    gekauft. Aber als ich zuhause ankam, warst Du schon weg.

    Wahrscheinlich geschieht alles aus einem bestimmten Grund. Ich hoffe für
    Dich, dass Du nun das ausgefüllte Leben lebst, das Du immer haben wolltest.
    Mein Anwalt meint, dass Du nach dem Brief, den Du geschrieben hast, keinen
    Cent von mir siehst. Schau halt, wo Du bleibst.

    P.S: Ich weiß ja nicht, ob Du's wusstest, aber mein Bruder Carl war früher
    eine Carla. Ich hoffe, das macht Dir nichts aus.

    Gezeichnet,
    Schweinereich und frei!
     
  5. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Klasse, Jürgen ! Mehr davon !! LG von Elke.
     
  6. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Obwohl ich den schon kenne, lese ich es jedesmal wieder gern....mit einem breiten Schmunzeln im Gesicht.:D
     
  7. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    "Monatelang fragte ich mich, wo meine Frau die Abende verbringt?" "Unddann?"
    "Eines Abends ging ich nach Hause - und da war sie...!"
    ---------------
    Der Mann stochert in seinem Essen. "Ist das wieder aus der Dose?" "Ja mein Schatz. Es war so ein süsser Hund abgebildet und daneben stand: Für ihren Liebling!"
    ---------------
    Ein Feuerwehrmann kommt langsam in den Bereitschaftsraum, trinkt einen
    Kaffee und sagt zu den Kameraden: "Macht euch langsam fertig, das
    Finanzamt brennt."
    ----------------
    Eine Frau soll gesteinigt werden. Jesus tritt vor die Menge und sagt:
    "Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!"
    Plötzlich kommt ein riesiger Wacker geflogen und trifft die Frau am Kopf. - Tot.
    Jesus dreht sich um und meint: "Mutter, manchmal kotzt Du mich echt an..."
    ---------------
    Als der Taxameter auf 43,60 Mark steht, fällt der Frau ein, daß sie kein Geld dabei hat.
    Der Taxifahrer: "Wir werden uns schon einig. Ziehen Sie Ihr Höschen aus."
    Sie: "Das hat aber nur 2,95 Mark gekostet..."
    ---------------
    Bert beobachtet in der Kneipe einen Gast, dem der Kellner den Schnaps immer direkt in den Mund kippt. Darauf angesprochen meint der Schlucker: "Seit meinem Unfall trinke ich immer so."
    "Was denn für ein Unfall?"
    "Ich habe mal einen Doppelten mit dem Ellenbogen umgestoßen ..."
     
    #7 26. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2007
  8. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hi Roselo,

    sorry hatte ich nicht richtig gelesen :rolleyes: . Habe die Blöden rausgenommen.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  9. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    danke für die witze, war gut zu lachen, das büro lag unter den tischen.

    lieben gruß
    bine