1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mal ne frage zum Mtx spritzen

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von hexe76, 12. November 2013.

  1. hexe76

    hexe76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Hallo
    Ich habe mal eine Frage an euch. Ich bin an dem Tag an dem ich mich immer spritzte schon früh aus dem Haus und komme erst spät wieder, wie macht ihr das dann mit dem spritzen? Wenn ich vorher spritzte habe ich Angst davor das mir übel wird. Nehmt ihr die dann mit? Vielen Dank LG hexe
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    ich hab immer abends gespritzt, dann habe ich die ersten Nebenwirkungen- sofern welche auftraten - bereits verschlafen am nächsten Morgen.

    Gruß Kukana
     
  3. carwabu

    carwabu Carwabu

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schweiz
    MTX Spritzen

    Hallo,

    ich spritze auch am abend. Schlecht ist mir noch nie geworden . Aber sehr müde werde ich immer und das ist auch am
    nächsten tag noch so.

    Herzliche Grüsse
    Carwabu


    Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag:)
     
  4. hexe76

    hexe76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwelm
    So hab ich das bis jetzt ja auch immer gemacht, aber nächste Woche werde ich erst gegen Mitternacht zu hause sein, deswegen bin ich verunsichert soll ich dann erst spritzen oder besser mitnehme.?
     
  5. carwabu

    carwabu Carwabu

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schweiz
    Mtx spritzen

    Hallo,

    diese Situation hatte ich auch schon. So machte ich die Spritze als ich nach Hause kam.
    Mein Rheumatologe war damit auch einverstanden.

    Grüsse dich herzlich
    Carwabu

    Ein Tag ohne lächeln ist verlorener Tag:)
     
  6. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    du kannst m.E. problemlos erst um Mitternacht spritzen, es ist letzlich ja nicht mal schlimm einen Tag zu schieben. Ich komme immer mal wieder freitags erst um 2 Uhr nachts heim, da spritze ich dann noch schnell und gut ist ;-)
     
  7. klappschanier

    klappschanier Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm Donau
    Hallo an Alle,

    ich spritze auch abends und wenn mal was dazwischen kommt dann halt einen Tag später, überhaupt kein Problem, hat mein Doc auch so abgesegnet.
    Schönen Abend noch.
    Gruß Das Klappschanier
     
  8. Sprodde

    Sprodde Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Meer
    Das kommt drauf an, wie du dich danach fühlst. Wenn du am nächsten Tag früh raus must und erfahrungsgemäß am Tag nach der Spritze müde bist, ist das nächtliche Spritzen sicher nicht so günstig. Ich persönlich habe kein Problem damit, die MTX-Gabe mal um einen ganzen Tag nach hinten zu schieben, wenn es mal garnicht passt.
     
  9. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, ich spritze immer schon früh, entweder um 6.00 Uhr nach dem Duschen oder irgendwann vormittags im Büro.
    Außer einer leichten Müdigkeit gegen Mittag habe ich bisher nichts Nachteiliges gemerkt. Ich könnte nie spritzen und mich dann ins Bett legen, da mich das MTX erst mal tüchtig aufdreht, so dass ich mich auszappeln muss. Wie macht ihr Abendspritzer das eigentlich mit dem Trinken? Das geht ja erstmal nur begrenzt, da man sonst die ganze Nacht zum Klo laufen muss.
     
  10. Sprodde

    Sprodde Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Meer

    Das ist interessant. Am Anfang habe ich angefangen abends zu spritzen, weil die Ärztin mir das empfohlen hatte, um die Übelkeit und Müdigkeit zu verschlafen. Seit ich auf Tabletten umgestiegen bin merke ich, dass ich nicht danach einschlafen kann. Ich hab die Einnahme jetzt vorgezogen auf den späten Nachmittag und das funktioniert viel besser.

    Man muss halt Verschiedenes ausprobieren bis man merkt, wie es individuell am besten ist.

     
  11. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sprodde,

    ja, mit den Tabletten war es sogar noch etwas heftiger -> die will ich nie wieder, brrr. Am unangenehmsten war der
    blöde Geschmack im Mund, der mich den ganzen Tag begeleitet hat und wegen dem ich literweise Wasser in mich reingeschüttet habe. Auch deshalb bin ich dazu übergegangen MTX so früh wie möglich zu nehmen.
     
  12. Sprodde

    Sprodde Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Meer
    Für mich war die Spritze jedesmal eine Überwindung und ich nehme lieber Tbl. So muss jeder seinen Umgang individuell finden. Aber diese innere Unruhe nach der Einnahme ist extrem. Bisher dachte ich immer, das wäre psychisch. Aber jetzt glaube ich, dass es an dem MTX liegt. Denn mit der früheren Einnahme ist es besser.
     
  13. mamamüd

    mamamüd Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. November 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MTX spritzen

    @hexenbraut
    MTX kannst Du grundsätzlich morgen oder abends. Die Verträglichkeit ist, wie andere schon gesagt haben ziemlich individuell, da nicht jeder gleich müde wird oder gleich starke Übelkeit bekommt. Wichtig ist dass Du MTX ungefährt am gleichen Tag spritzt, bzw einmal in der Woche, verschieben um einen Tag ist gut möglich. Mich macht MTX meist am Folgetag müde. Mit der Übelkeit habe ich nie Probleme gehabt auch mit der hohen Dosis von 27.5mg nicht.
    musst es einfach ausprobieren.
     
  14. LP22

    LP22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Mtx nach op pausieren

    Hallo zusammen. Ich hatte letzten Dienstag eine Meniskus Op (MTX Tag ist jeweils Mittwoch) und das MTX in dieser Woche ausgelassen. Kann ich das MTX diese Woche auch noch auslassen und dann nächste Woche wieder spritzen? Habe das MTX jetz sicher 2 Monate konstant gespritzt..
    PS: Das operierte Bein ist auch da Bein wo ich jeweils Spritze und nein, auf das andere Bein ausweichen ist für mich unmöglich^^
     
  15. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde heute wieder spritzen, wenn die Ärzte nicht dazu geraten haben wegen evtl. Wundheilungsstörungen zu pausieren.

    Als ich meine Blinddarm OP hatte ( in der Nacht von Freitag auf Samstag, wobei ich normalerweise Freitagabend MTX genommen hätte) habe ich eine Woche pausiert und dann genau zwei Wochen nach OP wieder gepsirtzt, obwohl die Wunden noch nicht 100% perfekt geheilt waren...

    Mit dem Bein dürfte das doch kein Problem sein, denn MeniskusOP ist ja am Knie und du spritzt wahrscheinlich in den Oberschenkel.

    Alles Gute