1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mal eine Frage.. / Lendenwirbel

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von tascha2811, 15. März 2016.

  1. tascha2811

    tascha2811 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Riegelsberg
    Guten Morgen,

    vorrige Woche war ich mal wieder im MRT,dort wurde eine Aufnahme des Lendenwirbel bereich gemacht.Eigendlich hätte ich ja gerne die Aufnahmen mit Kontrastmittel machen lassen,wurde aber leider nicht gemacht.Gestern nun bekam ich den Bericht,unauffälliges ISG kein Anhalt für Entzündungen(war mir mal wieder klar,da kein KM)statt dessen,soll ich an Lendenwirbel L4/L5 und L5/S1 Spondlarthrose haben.Nun meine eigendliche frage:Im November 2015 wurde in der Rheumaklinik auch ein MRT gemacht,da waren keine Auffälligkeiten bzw.keine eindeutige pathologischen Veränderungen,kein Hinweis auf Spondyloarthitis.Ist es überhaupt möglich,das sich in so kurzer Zeit eine Arthose entwickeln kann.Kann es sein das da doch eine Spondylarthitis war und da durch die Arthose entstanden ist???Desweiteren soll auch bei L5 Sakralisation sein,im Klinik befund steht L5 Unauffällig,na was denn nun bin jetzt total verwirrt.....Kann das alles durch Entzündungen entstanden sein????

    Liebe Grüße
    tascha2811
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo tascha,
    manchmal liegen die Unterschiede auch darin, wie ein MRT gelesen wird.

    Ich war letzten Sommer zum MRT der HWS. Der Radiologe, der danach mit mir sprach, sah gleich ein paar Bandscheibenvorfälle, deshalb hätte ich meine Nervenschmerzen, meinte er. Doch seine Kollegin, die den Arztbrief schrieb, sah nur Protrusionen (Vorwölbungen), was natürlich einen großen Unterschied ausmacht. Die Schmerzen kamen letztendlich von einer Nervenentzündung.

    Schon vor längerer Zeit hab ich mitbekommen, dass nicht alle Radiologen ihre Bilder gut lesen können. Andere Ärzte sehen oft ganz was anderes.

    Falls du schon Medikamente bekommen hast gegen die Entzündung im ISG, kann es durchaus sein, dass sie mittlerweile wieder vergangen ist. Und vielleicht wurde beim ersten MRT durch die Entzündung die Arthrose nicht erkannt. Mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen.

    Ich würde dir vorschlagen, deinen Rheumatologen (oder den überweisenden Arzt)zu bitten, nochmal gut auf die Bilder zu schauen und nicht nur den Bericht zu lesen. Und der kann dir deine Frage sicherlich am besten beantworten.
     
  3. tascha2811

    tascha2811 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Riegelsberg
    danke für deine Hilfe,werde morgen mal meinen Rheumatologen zu rate ziehen.

    Liebe Grüße
    tascha2811
     
  4. lumpi64

    lumpi64 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    6
    Das mit den Radiologen und ihren Bildern kann ich bestätigen. MRT ISG war angeordnet, MRT der LWS wurde gemacht (ohne KM, allerdings mit ner deutlichen Fragestellung auf dem Ü-Schein). Bin dann damit zu meinem Orthopädentermin (den hatte ich wg. KG-Verschreibung vereinbart). Orthopäde sah die Bilder und fand die Sacroliitis, was die anschließende Untersuchung auch deutlich unterstrich. Bekam meine KG und einen Brief für den RheumaDoc, der sich leider nur auf schriftliche Befunde verlässt (sonst ist der aber top:top:). Inzwischen spritze ich Cimzia und die Beschwerden im ISG sind nahezu verschwunden. :)
     
  5. tascha2811

    tascha2811 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Riegelsberg
    Hallo,

    na das ist ja mal ein ding,eigendlich geht man ja davon aus das die Radiologen in diesem bereich erfahrung haben müssten,scheint ja wohl nicht so zu sein.:mad:

    Liebe Grüße
    tascha2811