1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mal eine Frage an die Fachleute

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von SchirmerElke, 3. März 2005.

  1. SchirmerElke

    SchirmerElke Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchen/Odw.
    hier im Forum.
    Kann mir jemand sagen, ob da wirklich so ein großer
    Unterschied vom Wirkungsgrad her ist, ob ich MTX spritze, oder
    in Tabl.form zu mir nehme?
    Die Frage wird sich nächste Woche wohl bei meinen Rheumdoc.
    stellen.
    Vielleicht könnt Ihr mir da mal Eure Meinung und Erfahrung dazu
    kundtun.
    Wäre wirklich ganz lieb von Euch.

    Ansonsten bin ich immer noch ein bisschen Erkältungsgeschädigt.
    Aber ich arbeite dran.

    WÜnsche Euch einen schönen Schneetag und haltet Euch schön warm.

    Liebe Grüße schirmchen
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Elke

    Hallöchen Elke,

    ich denke nicht, daß man so pauschal die Frage beantworten kann. Es gibt Menschen, die vertragen besser Tabletten, andere besser die Spritzen, wiederum andere weder das eine noch das andere.

    Bei RO steht folgendes:
    http://www.rheuma-online.de/medikamente/methotrexat/wann-kann-von-lantarel-spritzen-auf-lantarel-tabletten-umgestellt-werden/

    http://www.rheuma-online.de/medikamente/methotrexat/wann-werden-lantarel-spritzen-und-wann-werden-lantarel-tabletten-gegeben/

    Wenn Du Dich dort durchklickst, findest Du viele Informationen.

    Hier bei RO gibt es viele User, die MTX gut vertragen, ob nun als Spritze oder als Tablette.

    Letztlich musst Du einfach ausprobieren, wie Du am besten damit klarkommst.

    Liebe Grüße
    Sabinerin
     
  3. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Hallo, ich war gestern auf einer Info-Veranstaltung der Rheuma-Liga, in der auch genau diese Frage gestellt wurde. Die Rheumatologin sagte, dass durch die Spritze die Menge des MTX voll ins Blut geht, bei der Tabletteneinnahme wird durch Magen und Darm etwas resorbiert (hoffe, ich hab das klar wiedergeben können). Auf jeden Fall bin ich nämlich jetzt auch am Überlegen, ob ich nicht auf die Spritze umsteige, um meine Portion MTX voll auszunutzen (hab nämlich das Gefühl, meine Portion ist nicht ganz ausreichend und bevor erhöht wird, wäre die Spritze vielleicht einen Versuch wert, mal das Gespräch mit der Ärztin abwarten).
    Ich hoffe, ich hab Dir ein wenig weiterhelfen können,
    JMCL
     
  4. martina1809

    martina1809 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid NRW
    Hallo Elke!

    Ich spritze mir das MTX selber in den Bauch, von der Methode war ich anfangs auch nicht begeistert aber die im KH haben mir gesagt das die Wirkung wesentlich schneller und besser ist als wie mit Tabletten.

    Liebe Gruesse und noch gute Besserung

    Martina
     
  5. Antje Müller

    Antje Müller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe MTX in den Oberschenkelmuskel gespritzt und konnte durch die bessere Aufnahme des gespritzten MTX die Dosis von 15 mg auf 10 mg pro Woche reduzieren. Nebenwirkungen hatte ich keine. Ich habe dann im letzten Jahr die Abstände zwischen den Spritzen immer weiter vergrößern können, so dass ich im Aug. 04 die letzten 10 mg MTX gespritzt habe. Jetzt komme ich mit 2,5- 7,5 mg Prednisolon pro Tag aus.

    An das selber Spritzen muss man sich erst gewöhnen, aber ich finde es immer noch angenehmer als jede Woche zum Arzt zu müssen.

    Antje
     
  6. SchirmerElke

    SchirmerElke Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchen/Odw.
    Danke

    für Eure Antworten, irgendwie überzeugen die mich.
    Werde dann mal nächste Woche das Gespräch mit Rheumdoc.
    abwarten.

    Wünsche Euch ein schönes Wochenende
    und laßt es Euch gutgehen.

    Liebe Grüße von schirmchen