1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mal eine dumme Ärztefrage

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von smashy, 13. Juni 2005.

  1. smashy

    smashy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    ist eigentlich die Fachrichtung "Internist" das gleiche wie "Facharzt für Innere Medizin" ???

    Übrigens laß ich nun hier im R-O das Krankheitsbild "Seronegative Spondarthritis".
    Ich fürchte dies zu haben, welches Krankheitsbild (Morbus Bechterew o.a.) es tatsächlich ist, muß wohl eben so ein Facharzt entscheiden.

    meine Symptome:
    - nächtliche Rücken-Schmerzen, vorallem gegen ca 4 Uhr, dadruch bedingtes aufwachen
    - durch Bewegung Besserung
    - Hautveränderungen (Hautausschlag mit Pickeln/Pusteln, Juckreiz an Kopf/Hals, Arme/Hände)
    - Balanitis (Vorhautentzündung mit Feigwarze)
    - Harnröhreninfektion
    - Schleimbeutelentzündung am linken Knie
    - wahrscheinlich Arthritis im linken Fuß (nur Schmerzen beim Gehen in der Fußbeuge)
    - Darmprobleme (beim Stuhlgang)

    Mal schaun, was der Facharzt dazu sagt.
    Liebe Grüße,
    Daniel
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    ja das ist das gleiche. Ob Internist oder Facharzt für Innere Medizin....beides das selbe;)


    MfG