Mal den Horizont erweitern.....

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von cava, 8. Juni 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    4.652
    Zustimmungen:
    358
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Sebastian,

    ich finde sehr interessant, was du schreibst und es stimmt: jeder muss seinen eigenen Weg finden.
    Wenn dir das Risiko zu groß war, ist das verständlich - bei einer so bewussten Entscheidung entfällt dann auch die nachträgliche Frage: "Wie wäre es wohl gelaufen, wenn ich Tnf Alpha genommen hätte."
    Und genau dafür braucht man sicher eine außergewöhnliche Stärke... eben auch mit den Konsequenzen zu leben, die eine Entscheidung mit sich bringen kann. Das gilt ja zweifellos für beide Entscheidungsmöglichkeiten.

    Die Auseinandersetzung mit der "Innenwelt" ist zudem wirklich der Schlüssel zu mehr bewusstem Leben und Reifen...
    Es ist sicher richtig, dass die Seele eine große Rolle bei der Krankheitsbewältigung spielt und auch das Schmerzmaß beeinflusst.
    Enya hat hier im Forum dazu sehr tolle Beiträge beigesteuert.

    Ich finde es super, dass du andere Menschen an deinem Weg teilhaben lässt.
    Persönliche Situationen und individuelle Entscheidungsfaktoren sind eben unterschiedlich und werden die Handlungen in die eine oder andere Richtung beeinflussen. So bleiben z.B. einer berufstätigen Mutter sicher manchmal weniger Möglichkeiten, sich so auf den eigenen Heilungsweg zu konzentrieren als das beispielsweise der Fall wäre, wenn man alleinstehend ist. Aber grundsätzlich muss jeder Mensch aus dem Bauch heraus entscheiden und dann aktiv den eingeschlagenen Weg gehen. Bei dem einen ist das Vertrauen in die Schulmedizin, beim anderen kann das die Hinwendung zur Selbstheilungskraft sein, wieder andere suchen ihr Glück in einer Ernährungsumstellung - oder wie so oft im Leben ist die Mischung aus Vielem der jeweils richtige Weg.

    Nochmals vielen, vielen Dank, dass du das alles so wunderbar erklärt hast und weiterhin superviel Erfolg !!!
    Ich werde bestimmt bei youtube reinschauen !!!
    Liebe Grüße von anurju :)
     
  2. Rei

    Rei Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Hi Kukana!

    Zunächst danke für Deine prompte Antwort. RO ist ein öffentliches Forum. Darum gibt es hier auch allgemeingültige und gesetzliche Regeln. Mit meinem Vorwurf einer nicht zu rechtfertigenden Parteilichkeit werde ich konkreter:

    Cava eröffnete gerade mit diesem Beitrag am 8.6.10 mit „Mal den Horizont..“ einen schlichten Hinweis auf eine Messe für Ernährung
    und Minuten später bemerkt Kristina cux. 16.53 hämisch „Aus dem Beitrag musste man jetzt nicht schlau werden oder?“
    puffelhexe korrespondiert 17.54 „jaja! so erweitert jeder seinen horizont auf seine weise! mein mann geht zwecks horizonterweiterung immer mit ner zeitung auf klo! hehe! in diesem sinne..“
    Kristina cux ergänzt 3 Minuten später: „zu witzig“
    VeganMissSpookiness gibt am 9.6.10 11.11 zu bedenken: „Ich fürchte ihr fühlt euch von cavas Beitrag irgendwie angegriffen?“ und
    puffelhexe antwortet 11.36 „nöööh! Ich war bloß etwas albern! Ich frühstücke wohl in letzter zeit zu oft mit einem kaspar..“ und 11.45 „..find mich lustig!!! ..muß mich mal selber loben!“

    Diese Beiträge sind kein Interessenbeginn (Fachbeitrag). Es sind auch nicht einfache Beiträge. Hinter dem Dialog Kristina cux und puffelhexe steckt eine Absicht, vermutlich eine abgesprochene. Es ist die Absicht den Thread lächerlich zu machen und den Verfasser zu diskreditieren. Inzwischen hat der Gesetzgeber daraus einen Straftatbestand in Hinblick auf Umgang in Foren formuliert. Der Forenbetreiber und sein Administrator sind gefordert und ich fordere eine Antwort! Wie will RO den Überschreitungen und mobbing bei Alternativen zukünftig begegenen?

    In dem Unterforum „Alternative Therapien“ u.a. sind unzählige Beispiele und auch jüngst zu nennen: Laura88 formuliert und recherchiert sauber ihren Beitrag zur Beschwerdefreiheit und binnen Kürze wird sie verleumdet, beschimpft und aufgefordert ihre unsinnigen Beiträge zu unterlassen. Es ist sehr gut erkennbar, das dahinter ein Aggressionspotential steckt, purer Aktionismus und Organisation. Bereits bei organisiertem Vorgehen wird es kritisch und durch die Betreiber-Billigung und dem Ratschlag, ihre Darstellung zu verivizieren wird das Problem größer. Nun habe weder ich, noch jemand anders das einem Amtsgericht angezeigt (neu wäre StAnw). Es wäre zu fragen wie es in den anderen Unterforen läuft. Abgesehen vom „Kaffeeklatsch“, in dem die Fäkalsprache zur Häufung der RO-Image beiträgt, kommt es in Unterforen nur dann zu Auseinandersetzung und heftigen Verbalattacken, wenn Kritik an Basismedikation (nicht mal Rheumatologen) auszumachen ist. Der Begriff höchster Empörung scheint MTX zu sein. Du solltest für den Betreiber erklären!

    Ich möchte wissen, wie es zu derartiger Parteinahme und Ignoranz wissenschaftlicher Daten des Betreibers von Rheuma-Online kommen kann!

    Ich habe an keiner Stelle behauptet, dass Alternativen Allgemeingültigkeit haben. Du mußt das erklären

    Bezüglich Absatz II Deiner Ausführungen habe ich noch nie vom einem Fall des Ablebens durch Rheuma gehört. Es sind Betroffene infolge Behandlung gestorben, aber definitiv nicht durch „Alternative Therapien“. Weise Deine Behauptungen doch bitte mit Nennung eines Beispiels nach.

    Deine Bemerkung ich würde „Darstellungen verdrehen“ (III. Absatz) verbitte ich mir! Die „Allumfassendheit von Weisheiten“ kommt nicht von mir, sondern von jenen, die immer noch an die leichte Pille gegen eine sehr schwere Krankheit glauben und von Fachleuten (474 Rheumatologen/ zwei fehlen bewußt) darin bestärkt werden! Mit wem ich zusammenarbeite, lasse ich mir auch nicht vorschreiben!

    Im vierten Absatz Deines Beitrags habe ich mit Dir das nächste Problem: Ich wiederhole Dokumentiertes, aber „stelle nicht Leute an den Pranger und bezeichne sie auch nicht als dumm“.

    In der Hoffnung auf mehr Sachlichkeit gerade in Argumentation und Wortwahl grüßt Rei
     
  3. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    9.921
    Zustimmungen:
    2.772
    Ort:
    in den bergen
    @kelvin
    sebastian,danke für deine antwort.
    hut ab,das du deinen weg so geradlinig gegangen bist !!!:top:
    ich wünsche dir,das du dich immer auf dein bauchgefühl verlassen kannst.............

    liebe grüße
    katjes
    ps:@anurju
    toller beitrag !!!
     
    #243 10. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2011
  4. Gast_

    Gast_ Guest

    lieber rei,

    na, nu aber mal vorsicht.

    nun unterstell uns (kristina und mir) da mal bitte nichts und leg uns da bitte nicht sachverhalte in den mund, die du vielleicht so fühltest, wir aber nicht so meinten.

    ich finds grad schade und traurig. was hab ich dir grad aktuell getan??? ich dachte, wir hatten einen waffenstillstand geschlossen. und du kramst so alte kamellen vor.

    wenn ich mich jetzt auf deine ebene hinablassen würde, könnte ich nun anmerken, dass du seinerzeit mit deinen signaturen eine von meinen rheuma freundinnen hier permanent beleidigt hast....

    aber lassen wir das.

    also bitte rei. was sollte nun dein beitrag??? säe hier nun bitte keine zwietracht.

    schreib doch mal lieber endlich in deinem thread "hamburg" wie das treffen damals so war. da warten nämlich noch immer ganz viele gespannt auf deinen bericht. das wär viel gescheiter. als son pippifax hier...

    liebe grüße von puffelhexe
     
  5. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Am Niederrhein
    Ich mach den Thread auch mal zu. Sachlich zum Thema weiterdiskutiert werden kann bitte in neuen Threads.​
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden