1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mal Daumen drücken

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von kukana, 17. April 2010.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Unser Rheuma Kollege von der Mosel, Hans-Peter ist mit seiner Brigitte eine Woche in einen wohlverdienten Urlaub nach Mallorca geflogen. Ich drücke ihm die Daumen, dass er es morgen irgendwie schafft auch zurück zu kommen, da ja alle Flughäfen weiterhin gesperrt sind.
    Daumendrück Kuki

    *Nach dem Vulkanausbruch in Island werden noch mindestens bis Sonntag keine Flüge mehr in Deutschland und weiten Teilen Europas stattfinden. Den deutschen Luftraum sperrte die Flugsicherung noch bis Sonntagmorgen, acht Uhr. Mit einer weiteren Verlängerung wurde noch am Abend gerechnet*
    http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Flugchaos-in-Europa-weitet-sich-aus_aid_845760.html

     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    ups, da hab ich so meine zweifel, dass das klappt!
    aber sie kommen ja nicht überraschend in die situation,
    werden sich also entsprechend vorbereiten.
    anstrengend und nervend ist es natürlich trotzdem.
    ich hoffe, der urlaub wird ihnen dennoch in guter erinnerung bleiben,
    auch wenns, dank wolke, ein paar tage mehr werden ... :cool:

    gute rückkehr, marie
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Mallorca heute

    Ich hoffe die können noch weiter die Zeit in ihrem Hotel verbringen. Da sind ja ein paar tausend gestrandet. Und zu Hause warten die Weinberge....
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi,
    ich drücke mal heftig Daumen.Aber es sieht nicht so gut aus.

    Noch nicht mal uns Angela kann zurück.
    Liebe Grüße
    Gitta
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Nur in Teilen Südwest-Europas, im Südbalkan, in Süditalien, Griechenland und der Türkei blieb der Luftraum offen.

    Habe eben mit Brigitte telefoniert, zur Zeit wird versucht die Leute von Freitag von Mallorca nach Hause zu bringen mit Schiff, Bahn oder/und Bus. Danach sind die von Samstag dran, dann die von Sonntag. Es kann also sein sie haben unfreiwillig 2 Urlaubstage mehr. Hotelzimmer konnten sie behalten, noch sehen die beiden es gelassen.

    Gruß Kuki


    Bin gespannt auf die Arbeit, es ist ein Riesenschaden für die Wirtschaft, alle unsere Sendungen sind ja noch am Boden. In Köln stehen die Flieger dicht an dicht geparkt. Diesmal hat dann wohl die Natur das Sagen
     
  6. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi Kuki,
    das hört sich ja halbwegs gut an.Es ist gut zu lesen,
    das sie das Beste aus der Situation machen.
    Biba
    Gitta
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    im videotext bei ntv habe ich vorhin gelesen, dass organtransporte
    erschwert sind, logisch ...! was für konsequenzen!
    vor einiger zeit hattest du geschrieben, kukana, dass eure spedition ja auch gekühlte medikamente verschickt. die werden die kühlkette wohl nicht überstanden haben, sofern sie sich bereits in einem flieger befanden.
    ich denke da an humira, enbrel ... oder hast du da andere infos?

    für brigitte und hans-peter eine gute heimkehr! marie
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    @Marie
    Die Kühlcontainer die schon unterwegs waren sind per Truck wohl inzwischen weitergeliefert worden. Die Container haben eine eigene Stromversorgung, die noch weiter kühlt, auch wenn der mal so rumsteht. Allerdings nicht wochenlang. Kleinere Kartons werden mit Flüssigstickstoff gekühlt bzw. -Trockeneis (nein-das kann man nicht essen:D, man Kälte-verbrennt sich daran:uhoh:). Keine Ahnung wie lange das vorhält.
    Allerdings reden wir bei den internationalen Frachten eher von einigen Tonnen, die eh in einem gesonderten Container verflogen werden, zum Teil mit "Bewachung" wie im Fall von Viagra und Co. die gerne geklaut werden. :cool:

    Die Airlines haben auch Abstellplätze die gekühlt werden können. Fleisch, Fisch und lebende Ware wird da eher ein Problem werden. Die Ausfälle auch in großen Firmen weil Reparaturmaterial nicht ankommt gehen in die Millionen. Kleinere Firmen könnten da schon echte Existenzprobleme bekommen, weil Naturkatastrophen selten versichert sind, weil wenn- dann sehr teuer.

    Bin gespannt was mich morgen in der Firma erwartet. Zumindest europäisch kann einiges auf LKW umgebucht werden. Ware die Zeit hat kann per Schiff raus. Nur die dringend Benötigten? Da wirds kritisch.

    Gruß Kuki *mein Chef sitzt auch auf einer Geschäftsreise im Ausland fest :(
     
  9. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi kukana, kommende woche könnte es zu einigen engpässen in der versorgung kommen, hab ich gestern irgendwo gehört, das dürfte wohl aber nur für einzelne bereiche zutreffen, wenn die situation nicht zu lange andauert. schäden durch die wolke sind nicht versichert, das kann wirklich existenzbedrohend sein. und das direkt nach der eh schon schwierigen wirtschaftlichen lage, die sich in einigen bereichen gerade erholt. einige sparten sind im boom, autovermieter, die bahn, andere knabbern am tuch...
    danke für die infos zur kühlung, und gute bewachung der viagra-container ;)

    sonnige grüsse vom platten land, marie
     
  10. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Gut wenn die Region Lebensmittel bezieht aus der eigenen Umgebung, Fleisch z.B. in Köln von Höfen aus der Eifel, Gemüse und Obst ebenso. In Hamburg dann gibt es vieles aus Schl.H. und Niedersachsen. Sollte es länger anhalten, dann werden allerdings Preissteigerungen auf uns zukommen und zusätzlich Mangel an einigen exotischeren Produkten. Spargel aus Marokko fliegt dann nicht mal eben so ein :( Krabben puhlen in Afrika und zurückfliegen nach Holland oder Deutschland? Nee, da müssen die hier dann selbst ran und unsere Arbeitspreise sind nun mal hoch.

    Die Krise die wir hatten ist nichts gegen die Krise die da kommen könnte.

    Brigitte und Hans-Peter sind wohl deshalb so entspannt weil sie ja regelmässig Moselhochwasser haben und somit Katastrophen erprobt sind.

    Aber warten wir es mal ab.
    Gruß Kuki
     
  11. DarkMoon

    DarkMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Garbsen bei Hannover
    Meine Eltern waren auch von den Stornierungen betroffen, sie haben kurzfristig umgebucht und was Richtung Center Parks genommen und fahren nun mit ihrem eigenen Auto hin, mit Pause und Stau ca. 3Stunden.

    GlG Chrissie.

    Drück dir die Daumen für deine Kollegen!!!
     
  12. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Heute nacht gegen 2 Uhr waren sie wieder in heimatlichen Gefilden.Herzlich Willkommen daheim :)