1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magnetfeld-Theraphie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Guggi, 17. Dezember 2003.

  1. Guggi

    Guggi Guest

    Hallo!

    Ich wäre dankbar, wenn mir jemand positives oder negatives zur Magnetfeld-Theraphie sagen könnte.

    Bin auf der Suche nach Alternativen zu MTX, das ich nach der 7. Spritze absetzen mußte.

    Viele Grüße von Haus zu Haus.

    guggi
     
  2. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    hallo guggi
    also ich kann dir sagen, dass ich mal eine Magnetfeldmatte ausproiert hatte und diese aber bei mir nicht / keine wirkung gezeigt hat. ich hab aber von anderen gehört das denen mit einer magnetfeldthereapie ganz gut geholfen worden ist.
    ich wünsche dir, dass das nun mal hilft, nachdem du mtx absetzen musste.
    lg schnulli
     

    Anhänge:

  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Guggi,

    einige von uns hier haben vor
    über 2 Jahren mal an einem Magnetfeld-Matten-Versuch teilgenommen.

    Da ich u.a. auch chronische Bronchosinusitis habe, tat mir die Matte leider überhaupt nicht gut. Jedesmal, wenn ich über Nacht drauf gelegen hatte, waren meine Nebenhöhlen morgens vereitert. Ich hatte es ca. 6 Wochen mit Pausen von 2-3 Tagen immer wieder versucht, es war aber immer das gleiche. Bezüglich des Rheumas konnte ich keine Veränderung feststellen. Irgendwann hatte ich die Schnauze gestrichen voll.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  4. Guggi

    Guggi Guest

    Hallo Schnulli,

    ja das ist wohl überall so: Der eine findet z. B. einen Zahnarzt toll, der andere hat schlechte Erfahrungen mit derselben Person gemacht.

    Aber wir alle sind ja immer auf der Suche nach dem einen Mittel, das uns hilft. Es muß ja nur ein Medikament oder eine Therapie sein ....................

    Ich glaube, Du warst gestern auch beim Chat dabei, aber ich trau mich noch nicht so richtig,
    sag nur dann und wann etwas, aber das wird schon.

    Viele Grüße von Haus zu Haus.

    guggi
     
  5. Guggi

    Guggi Guest

    Hi Monsti,

    wie nicht anderes zu erwarten: Du hast mir zur Magnetfeld- und auch zur Goldtheraphie etwas geschrieben. Im Moment tendiere ich zum Gold. Aber ich werde erst mal die Unter-
    suchung am 08.01.2004 abwarten.

    Viele Grüße von Haus zu Haus.

    guggi

    PS Das Schnalstal liegt etwa 30 km von Meran in Richtung Katschberg.
     
  6. Heidi

    Heidi Künsterlin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Kt. Schwyz
    hallo guggi,

    ich habe eine magnetresonanzmatte seit bald 3 jahren. ich liege 2-3x täglich drauf um kraft zu tanken für den tag. mir bringt die matte sehr viel. aber ich würde die nie benützen um darauf zu schlafen. so lege ich sie abends immer auf den boden..und am morgen wieder auf mein bett.
     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Guggi,

    falls Du wirklich eine Gold-Therapie in Angriff nehmen willst, wünsche Ich Dir jede Menge Glück! Leider wird diese Therapie von vielen nicht vertragen. Toitoitoi - ich vertrage sie problemlos, und sie hilft mir auch!

    Wenn Du diese Therapie nicht verträgst, manifestiert sich das entweder schon in der Aufbauphase an der Haut oder aber (meistens) später an den Nieren. Ich hab das große Glück, dass ich das Medikament trotz angeschlagener Nieren sehr gut vertrage und es auch gute Wirkung zeigt. Aber lies mal auf der Hauptseite unter Psoriasisarthritis und Gold-Therapie. Es scheinen viele mit Gold erhebliche Probleme zu haben. Leider bedeutet das: Ausprobieren! Viel passieren kann nicht, denn man wird ja engmaschig kontrolliert.

    Liebe Grüße und ein wunderschönes Weihnachtsfest von
    Monsti