1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magnet-Resonanz

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von pummelfee, 10. Dezember 2014.

  1. pummelfee

    pummelfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Jetzt möchte ich auch mal was gutes schreiben :)

    Wie einige ja schon gelesen haben, ist bei mir im Moment das Chaos und ich hab mal wieder was Gutes gebraucht......

    Nachdem mir letzte Woche der Augenarzt gesagt hat, das meine Brille (gerade mal vor 6 Monaten neu gemacht!) ja wohl gar nicht mehr stimmt...... Gemessene Werte fast 1 Dipotrien mehr als bei meiner Brille!!! :eek: Bin ich dann am Montag zwischen Krankenhaus und allem anderen noch zum Optiker, der auch meine letzte Brille gemacht hat! Nach anfänglichem Kopfschütteln und der Bitte die Werte zu überprüfen, hat er mir dann doch die Stärke bestellen müssen, die der AA aufgeschrieben hat. Soviel zur Vorgeschichte....... Montag MTX abgesetzt und Cortison auf 5mg reduziert!

    Als ich beim Optiker noch etwas warten musste, habe ich in seiner Auslage eine Vitrine mit Schmuck entdeckt, wobei mir ein paar Sachen wirklich gut gefallen haben. Als ich ihn dann darauf angesprochen hat, erklärte er mir das es Magnet-Resonanz-Schmuck wäre. Er hat mir dann einige Vorteile genannt und auch einen Artikel ausgedruckt, der sich in dem Zusammenhang mit Rheumatischen Beschwerden befasst hat.
    Kurz und Gut, was hat man schon zu verlieren?????

    Ich hab mir dann ein "Sportarmband" aus Silikon mit 3 Magneten gekauft und hab es mir direkt angezogen!! -Meine größten Probleme habe ich am rechten Handgelenk und den Fingern-

    Jetzt kommts! Gestern schon hatte ich, den ganzen Tag, an der Hand schon kaum noch Schmerzen - eher das Gefühl "da ist was" und heute kann ich schon wieder wie wild auf der Tastatur klimpern!!!!!!!!!!!!!! Sogar die Beweglichkeit meines Zeigefingers hat sich gebessert!

    Ich bin darüber gerade so froh, das ich es kaum ausdrücken kann :top::top:

    Klar hab ich mir auch die Frage gestellt, was sich noch anderes ergeben hat, das die Beschwerden besser geworden sind! Aber außer Stress, der ja eher Kontraproduktiv ist, und das Absetzten vom MTX, hat sich bei mir nichts getan.

    Ich werde jetzt mal gespannt abwarten ob sich noch mehr tut! Aber auf jeden Fall bin ich froh, das ich die 39€ zum probieren ausgegeben habe (Vorallem, da es ein 30-tägiges Rückgaberecht gegeben hat)

    ZUR INFO, ICH VERKAUFE DIE SACHEN NICHT!!!! Habe also keinerlei komerzielle Interessen bei der Sache.

    Aber vielleicht hilft es dem Einen oder Anderen ja auch!!!

    Lieben Gruß an Alle :vb_cool::)
     
  2. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    das Thema gibt es hier ja schon:top:!

    trage ungefähr 2Wochen eine Magnetkette, sowie ein Ma-Armband!
    es hilft!!!
    beschäftige mich schon seit geraumer Zeit mit dem Thema, habe viel darüber gelesen und auch Vorträge besucht..!
    ich bin begeistert,Magnetismus ist einfach zu verstehen,hat nichts mit dran glauben zutun...!

    liebe Grüsse
    Cris

    P.S. bevor hier jetzt wieder negativ gepoltert wird,heilen geht bestimmt nicht,
    auf Medikamente verzichten auch nicht!!!!! Schmerzen lindern- ja!

    auf gute Gedanken kommen..-ja..!:vb_redface:
     
    #2 18. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2015
  3. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo Pummelfee,

    und wie ging das denn dann weiter ? Wohl nicht so gut mit den Magneten, denn du bekamst ja dann später doch noch ein anderes Medikament.

    Mit den Augen, die werden im Alter schlechter, das kann schon ab 40 Jahren beginnen und da du schon über 50 bist, das ist ganz normal, nennt sich Alterssichtigkeit, ich brauch jetzt auch so gut wie jedes Jahr ne neue Brille, andere Stärke und es hat nur mit dem Alter zu tun.

    Magneten jeder Art kann ich nicht gebrauchen, da könnte mein Herz ausrasten und sogar stehenbleiben, mag mein Herzschrittmacher ja gar nicht diese Magneten.
     
  4. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Hallo Lagune,
    bei einem Herzschrittmacher darfst du ja auch kein Magnet, ist auch überall zu lesen...!
    ich hatte auch geschrieben, dass man trotzdem Medikamente benötigt,
    sich aber zu informieren ist doch nicht schlecht,eine Linderung und.. sei sie noch so klein ist
    doch auch schon etwas positives....!

    lG
    Cris
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.319
    Zustimmungen:
    670
    Ort:
    Niedersachsen
    Schön, wem es hilft.
    Bei mir hat es nichts gebracht. Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, was die Magnete im Organismus bewirken sollen :confused:
     
  6. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Meine Antwort und Frage wie es weiter ging galt ja erigentlich Pummelfee, Cris warum fühlst du dich denn jetzt angesprochen.:confused:
     
  7. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    ups..sorry..!
     
  8. Gesundsobr

    Gesundsobr Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Magneten helfen

    Ich trage schon seit 4 Jahren sogar selbst gebastelte Armbänder, die wie ein schmerztablette wirken, Gott sei dank , und auch die Krankheit verlangsamt , ich nehme fast keine schmerz Tablette Dank Magnet Armbänder ! Sehr wichtig dass sie bestimmte Stärke haben , das kann man mit selbst gekauften Magneten auf ein Eisen ( stromleitenden ) Armband testen , es wirkt sofort und man fühlt ein erleiterung .
     
  9. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo Gesundsobr,

    ich begrüsse dich herzlich hier bei rheuma-online.

    Habe eine Frage an dich, wie verlangsamt ein Magnetband denn eine Autoimmunerkrankung? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen und wäre dir dankbar, wenn du mir das erklärst.
     
  10. Gesundsobr

    Gesundsobr Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ;) es verlangsamt sich in dem Sinne , weil ich zwei Wochen die nicht getragen habe , hat sich das ganze Schmerzen bzw. Entzündung von meiner rechten Handgelenk auf die ganze Hand verbreitet . Und das war sogar in der Pause Zeit von enbrel spritzen . Ich nahm jahrelang nur Kortison , 5 mg , ohne schmerztablette , und iwelche Medizin weil ich viele gar nicht vertrage. Ich merke es sofort dass es sehr schmerzt wenn ich den Armband ausziehe . Beweisen kann ich natürlich nicht , es soll aber mit Durchblutung der entzündeten stellen was zu tun haben , weil der Blut Eisen. Enthält , möchte nicht was blödes erzählen aber das war meine Erfahrung ;)
    Wichtig: es heilt nicht , es kann verllangsamen und relativ schmerzlindernd !!!
     
  11. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Aha, danke für deine Antwort! Welche rheumatische Erkrankung/Diagnose hast du genau ?
     
  12. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    guten Morgen,

    die Linderung der Schmerzen und eine bessere Beweglichkeit entsteht dadurch,
    dass die Magneten das Blut fliessfähiger machen ( hat absolut nichts mit Blutverdünnung zu tun)
    und dadurch der Körper mehr Sauerstoff transportieren kann!
    Mehr Sauerstoff, bessere Durchblutung..., weniger Schmerzen!!

    liebe Grüsse
    Cris
     
  13. Gesundsobr

    Gesundsobr Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sehr gut erklärt , ergänzt Chris , danke ;) ich habe Rheuma Artritis Diagnose . Und wenn ihr das selbe habt würde ich euch schwarzkümmel in Kombi mit brottrunk empfehlen . Ich nehme die fast zwei Wochen , ohne weıteres medikamemnr, Schmerzmittel und vor allem cortison . Davor habe ich nicht mal einen Tag ohne cortison verbracht . Ich muss sagen es ist wie ein Wunder . Es muss nur durch Blutwerte bestätigt werden und den Termin habe ich erst nächsten Montag , ich hoffe sehr drauf dass ich euch weiter was Gutes berichten kann ;) die schwarzkümmeltabletten nehme ich aber schon seit 4 oder fünf Wochen , ich habe es ganz zufällig entdeckt dass ich dann Kortison lassen kann wenn ich sie eingenommen habe
     
    #13 13. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2016