1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magenspiegelung

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von littlenell, 30. Januar 2009.

  1. littlenell

    littlenell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallo zusammen
    Ich habe auch mal wieder eine frage
    bei mir wurde vor ca 2 wochen festgestellt das ich Spondyloarthritis mit psoriaris an Händen und Füßen habe.
    Jetzt war ich heute bei meinem Rheumatologen weil die schmerzen wieder schlimmer werden.
    Zusätzlich ist mir ständig schlecht, ich habe durchfall und magenschmerzen bin müde und irgendwie schlapp.
    Ich dachte das diese Symptome von den Medikamenten kommen.
    Ich nehme Azulfidine 2-0-2
    Cortison 12,5-0-0
    celebrex 100 1-0-1
    Fumaderm 1-1-1
    und seit gestern Omep 1-0-1
    Da das Celebrex nicht wirklich anschlägt hat der rheumatologe gesagt ich soll jetzt lieber novaminsulfon 1-1-1 nehmen.
    Zusätzlich soll ich eine Magenspiegelung machen lassen.
    kann mir hier vielleicht jemand sagen warum das nötig ist?
    ich habe ihn irgendwie vergessen zu fragen und den nächsten Termin habe ich erst im April.

    Wäre super wenn mir da jemand einen Hinweis geben könnte, weil ne Magenspiegelung ist ja auch nicht so angenehm, da wüßte ich schon gerne warum die nötig ist.

    Vielen dank schonmal für die Antworten

    Liebe grüße
    Littlenell
     
  2. Schlappi

    Schlappi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Antwort

    Hallo littlenell, eine Gastroskopie(Magenspiegelung) ist manchmal notwendig, wenn man ausschließen möchte, daß die Medies Schaden an der Magenschleimhaut hinterlassen. Viele Medies greifen diese an und das führt dann zu Magenschleimhautentzündungen. Da du ja solche Beschwerden aufweist möchte dein Doc das natürlich abklären, bevor es zu schlimmeren Auswirkungen(Magengeschwür..) kommt. Auch brauchst du vor der Untersuchung keine Angst zu haben, das wird heute so gut wie schmerzfrei durchgeführt oder du lässt dir eine Kurznarkose geben, daß heißt, du bekommst eine kleine Spritze in die Vene und schläfst während der Untersuchung. Ich würde es auf jedenfalls abklären lassen, denn der Magen wird auch gebraucht....!Lieben Gruß und gute Besserung und toi toi toi!!(Habe diese Untersuchung auch schon mehrmals hinter mich gebracht!:a_smil08:
     
  3. littlenell

    littlenell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Danke

    Danke für eure Antworten, da bin ich ja jetzt schon ein wenig erleichtert. Ich dachte schon der Magen hat jetzt auch noch was mit dem Rheuma zu tun.
    Ich kenne mich leider noch nicht so gut mit meiner Krankheit aus.
    Aber es ist ja super gut das es dieses Forum gibt und man sich informationen holen kann.

    @schlappi: Das hört sich ja schonmal gut an mit dieser Narkose, ich habe nämlich wirklich angst vor dieser Untersuchung. Aber mit Narkose kann es ja nicht so schlimm sein. Werde mich deswegen auf jeden fall mal informieren
     
  4. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Such Dir für die Magenspiegelung entweder das Krankenhaus vor Ort oder aber einen Gastroenterologen aus, also jemanden, der sich hauptsächlich mit der Durchführung von Magen- und Darmspiegelungen beschäftigt. Geh nicht zu irgendeinem Internisten, der das nebenbei macht.
     
  5. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    also wegen der Magenspiegelung brauchst du dir echt keine Sorgen zu machen. Mit einer kleinen Narkose bekommst du nicht viel mit, musst vorher eine Art Beissring zwischen die Zähne klemmen, und schon schläfst du und bekommst nichts mit. Normalerweise dauert das ganze ungefähr 10 Minuten, und schon bist du wieder wach. Auch danach hast du überhaupt keine Schmerzen. Darfst aber nachher wegen der Narkose nicht Auto fahren!
    Drücke dir die Daumen!
    Gruss, swizzli