1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

magenschmerzen durch cortison

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Sentana2, 3. Mai 2016.

  1. Sentana2

    Sentana2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lebe in NRW
    hallo,
    ich habe RA, komme aber mit niedrig dosiertem Cortison ganz gut zurecht. Leider mein Magen nicht. Nehme 40mg Pantoprazol, hilft aber nicht richtig. Magenspiegelung hat nichts herausgefunden. Hat jemand Tipps für mich?
    LG
    Sentana2
     
  2. O-häsin

    O-häsin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    54
    Hallo Sentana,
    auch ich bin Pantoprazol-Konsument. Wurde mir als "Magenschutz" wegen Cortison angeboten. Hat aber nicht geschützt. Man sollte es sowieso nicht auf Dauer nehmen, hat nämlich ziemliche Nebenwirkungen, die man auch nicht haben will. So versuche ich halt, zu reduzieren und nehme anstatt nun häufiger Haferschleim. Kann man warm oder kalt nehmen, dünn oder dicker, mit Honig oder z.B. selbstgemachtem Apfelmus, je nachdem, wie man es mag. Ist allemal gesunder. Hafer hat viele Inhaltsstoffe, die notwendig sind, Magnesium, Kalium, Vitamine, Ballaststoffe usw. usw.
    Soweit ich das überblicke, sind hier schon viele Beiträge zu Pantropazol zu lesen.
    LG häsin
     
  3. Mara1963

    Mara1963 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Bayern
    wenn ich Cortison einnahm dann morgens wie das üblich ist und IMMER mit 2 Gläsern Wasser und dann hat es meinen Magen nicht gestört.
     
  4. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo Sentana,

    Cortison in niedrieger Dosierung allein macht normalerweise keine Magenbeschwerden und dazu braucht es dann auch keinen Protonenpumpenhemmer. Außer du nimmst zum niedrig dosierten Cortison noch andere Medikamente ?

    Ansonsten würde ich nun wirklich mal gucken, ob deine Magenbeschwerden nicht doch andere Ursachen haben. Magenspiegelung kann einiges aufdecken, wenn was vorliegt was man da sehen könnte, aber nicht alle Ursachen sind bei solcher Untersuchung sichtbar und erklärbar!
     
  5. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Da kann ich auch einiges beisteuern. Ich leide schon ewig an Übelkeit, oft sehr schlimm. Habe auch eine Spiegelung machen lassen und in Absprache mit meiner HÄ so einiges probiert, leider bisher ohne Erfolg. Magenschutz nehme ich auch schon ewig, 2x40mg. Alle Ärzte haben mir bisher gesagt, das sei unbedingt nötig.
    Ich habe nun beim letzten Besuch meinen Rheumatologen zu MSM befragt. Er hält es eher für unwahrscheinlich, daß es helfen könnte, da viele Leute aufbestimmte Medis (Sulfonamide?) negativ reagieren. Allerdings hat er nichts dagegen, wenn ich es ausprobiere, da es nach seiner Meinung nicht schadet.

    LG Eve
     
  6. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.366
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo,

    meine Ärzte bestehen auch darauf, selbt bei geringen Cortisonmengen Magenschutz zu geben.
    Die verschiedenen Mittel wirken bei mir da recht unterschiedlich - Pantoprazol vertrage ich z.B. garnicht.
    Am besten wirkt bei mir Nexium mups - wie bei Eve 2x 40mg. Gibt es neuerdings auch in einer preisgünstigeren Variante.
    Mein Doc meint, das wäre der beste Magenschutz, den er kennen würde...

    Klar gewöhnt sich der Körper leider daran und sooo toll für den Knochenstoffwechsel sind Protonenpumpenhemmer nicht - aber ich will auch nicht meinen Magen völlig strapazieren - denn das hatte ich schon lange und oft genug.

    Zusätzlich trinke ich sehr viel Magentee, meide alles säurehaltigen Lebensmittel (z.B. auch Kaffee) - vertrage ich leider sowieso nicht mehr...

    Liebe Grüße von anurju