1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magenprobleme

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Dole2, 22. Mai 2008.

  1. Dole2

    Dole2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Metzingen
    Hallo zusammen,
    mir geht es gar nicht gut hab dauernd Magenprobleme, nehme Omeb das hat eine Zeit auch geholfen. Doch seit Tagen hab ich wie Steine im Magen wenn ich was esse oder Trinke ist mein Magen aufgeblät und überfüllt. Ich esse sehr wenig!

    Dieses völlegefühl hab ich auch wenn ich nur ein Glas Wasser trinke, wenn ich mich bücke oder aufstoßen muß kommt alles hoch. Auch wenn das essen schon Stunden her ist.

    Kann mir jemand einen Tip geben!

    Liebe Grüße.
    Doris:top:
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Doris,

    warst du mal zu einer Magen-oder Darmspiegelung? Denn normal ist das sicherlich nicht. Hast du viel an Gewicht abgenommen in letzter Zeit?


    Liebe Grüße

    Kristina
     
  3. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Liebe Doris,


    schonmal ein Ultraschall Deiner Galle machen lassen?
    Ich habe mir im November 2006 die Galle entfernen lassen. Ich kann mich errinnern, dass es mir ganz zum Anfang auch so ging, Völlegefühl, Magenschmerzen, Aufstossen ... bis die Koliken dazu kamen. Vielleicht das mal abklären lassen?


    Liebe Grüsse

    suse


    P.s.: Hab mich mit Kristina "überschlagen".:D
     
  4. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Doris,

    ja, das kenne ich leider nur zu gut. Meine Magengegend schwoll an und wurde richtig dick.

    Die Magenspiegelung ergab dann wieder mal eine erosive Gastritis und einen Zwerchfellbruch.
    Bekam statt omep dann Nexium das auch besser geholfen hat. Im Moment nehme ich Lasoprazol.bekommt mir besser.

    Lasse eine Magenspiegelung machen, das ist sicherer.
    Alles Gute wünsche ich dir
    Gruß
     
  5. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo doris,

    tut mir leid das du derzeit soche üblen probleme hast!!!

    leider kenne ich das problem auch nur all zu gut, für evtl. tipps brauchen

    wir dennoch etwas mehr wissen, sowie Kristina schon fragt:

    -hast du schon eine magen- oder/und darmspiegelung gemacht
    bekommen?
    wenn ja, was kam dabei raus??

    -hast du gewicht abgenommen?

    -nimmst du NEUE medis??

    -hast du was anderes/neues gegessen??

    -sind allergien bei dir bekannt??

    -ist bei dir ein Magenproblem bekannt? z.B. Reflux

    -hast du derzeit mehr streß als die ganzen tage zuvor??
    (ist nicht böse gemeint, aber gerade streß kann üble magenprobs
    machen)


    ich nehme tägl. 40mg Omeprazol, habe eine chronische magenschleimhautentzündung mit immer wiederkehrenden geschwüren in magen und zwölffingerdarm, außerdem hab ich auch eine refluxerkrankung.

    durch die refluxproblematik schließt der mageneingang nicht richtig und wenn ich dann was gegessen oder getrunken habe, mich dann innerhalb der ersten ca. 40 min. danach bücken, aufstoßen oder stärker husten muss dann kommt auch alles postwendend retour, dannach geht es, da sich der schließmuskel dann schließt, habe ich aber eine, für mich merkbare magenschleimhautentzündung, kann das ganze auch noch einige std. nach nahrungs, und/oder flüssigkeitsaufnahme passieren, leider hilft da nicht viel außer zu versuchen all das was es auslöst zu vermeiden.

    spüre ich die entzündung nehme ich morgends und abends je 40mg Omep bis es wieder besser ist, häufig kommen auch noch weitere medikamente hinzu um das es sich bessert.

    leider ist es bei mir auch häufig genug das es soweit kommt das nix mehr geht und ich ins Kh muss um dort dann i.v. ernährt zu werden.
    allerdings ist dies der absolute höhepunkt und gott sei dank bei den meisten menschen sehrrrrrr selten!!!!


    liebe doris, ich möchte dir mit meinem bericht keine angst machen, denn es sind sehr viele faktoren die da reinspielen können, doch wenn es länger anhält ist es immer wichtig einen arzt zu rate zu ziehen, um die ursache zu finden und vor allem um dem ganzen entgegen zu wirken, gerade damit nicht noch eine chronische sache hinzu kommt.

    also, vielleicht magst du uns ja noch bissel was dazu sagen und vielleicht können wir dir dann noch bissel helfen, aber bitte warte NICHT zu lange

    alles alles gute und gute besserung!!!



    PS: was suse schreibt ist auch möglich, habe meine gallenblase auch nicht mehr, hatte da auch sehr starke proble mit aufstoßen, völlegefühl und magendruck.
    anbar´s, anraten auf eine magenspiegelung ist durchaus empfehlenswert um genauer zu sehen was innen los ist.
     
  6. Dole2

    Dole2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Metzingen
    Danke alle zusammen.

    leider hab ich diese Probleme schon seit Jahren hat angefangen mit Oberbauch schmerzen. Immer wieder kolik artige Schmerzen im Oberbauch rechs unter der Rippe, weis nicht recht wo her der Schmerz kommt vom Magen oder unter der Rippe kann dann kaum Atmen das ist wie Messerstiche geht dann wieder vorbei manchmal nach Minuten manchmal dauert es länger, konnte noch kein Auslöser fest machen, wenn ich Kaffee getrunken hab oder auch nur Wasser beim essen oder nur beim trinken,

    eine Darmspiegelung wurde gemacht, doch der Doc musste abbrechen ich hatte zu große schmerzen er sagte der Darm hat so viele Kurven er kommt einfach nicht an die Stelle.

    ein Jahr später eine Magenspiegelung zuerst alles ok dann doch Diagnose Heli. wurde nicht behandelt!

    Mein Internist gab mir versch. Medis gegen das Völlegefühl - Magendruck hat nicht geholfen.

    bin ständig zum Arzt gelaufen hatte irgenwann keine Lust mehr wurde immer auf seelisch und Stress geschoben. ich war bis dahin seelisch vollkommen ok und Stress machte mir gar nichts aus. Meine Arbeit macht mir Spass wollte nie eine Krankmeldung. Dann gibt man einfach auf es ist so wie es ist.

    Seit 2007 nehme ich Korti. wegen Rheuma da meinte mein Doc unbedingt soll ich Omep dazu nehmen das war ok hat mir geholfen.

    Doch jetzt gehen die schmerzen wieder los und dieser Druck nach oben das alles was ich esse oder Trinke wieder hoch kommt.

    Wenn ich jetzt nächste Woche mit MTX anfange zu spritzen wird das dann noch schlimmer? ich hoffe nicht.

    Mein ´seelischer Zustand macht mir so langsam sorgen ich fühle mich besch.... kann mir jemand helfen ich möchte mich in eine Klinik oder eine Rh einweisen lassen wäre das gut was meint Ihr?

    Ich trau mich gar nicht mein Doc zu fragen dem ist immer alles zu viel so kommt es mir vor oder ich bin noch nicht krank genug.

    Jetzt glaub ich reicht mein gejammer! ! ! !

    LG,
    Doris
     
  7. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Liebe Doris,


    Ich bin kein Arzt, nur ein Laie. Deine Beschreibungen kommen mir sehr bekannt vor. Schweinefleisch, scharf Gebratenes und Hülsenfrüchte = tabu.
    Am Ende konnte ich nicht mal frisch gebackenes Brot geniessen.:rolleyes:


    Liebe Grüsse

    suse