1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magendruck

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von joerg74, 18. Februar 2005.

  1. joerg74

    joerg74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    seitdem ich Sulfasalazin nehme, habe ich ab und zu (z. B. gestern) so einen wiederlichen Magendruck und fühle mich sozusagen extrem aufgeblasen, aber ich werde diese Luft auch nicht los.
    Habt ihr evtl. auch diesen Magendruck bzw. was tut ihr dann dagegen?

    Gruß
    Jörg
     
  2. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallo Jörg,

    Ich hatte am Anfang mit Sulfasalazin auch so ein Gefühl, als wenn ich ständig Aufstoßen müsste, außer dem noch tierische Verstopfung. Ich hab in der Zeit noch nen Säurehemmer bekommen (Omepuren). Nach einer Weile hat sich alles gelegt und ich brauche nun keinen Säurehemmer mehr, nur wenn ich extrem unter Stress stehe. Das ist Gott sei dank nur selten der Fall.
    Das sind so meine Erfahrungen damit. Ich wünsche Dir, dass Du das auch in den Griff bekommst.
    Gruß
    Sylvi :)
     
  3. joerg74

    joerg74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sylvi,

    ich werde mal mit meinem Arzt sprechen, ob er mir dieses Medikament (oder ein ähnliches) verschreiben kann.
    Habe noch vergessen, daß ich in den letzten Tagen zusätzlich Ibu 800 retard einnehme.

    Gruß
    Jörg
     
  4. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallo Jörg,

    Das Ibu reizt den Magen natürlich noch zusätzlich. Und wenn Du das alles noch nicht so lange nimmst, ist es für den Magen ja zimlich "ungewohnt".
    Im Krankenhaus musste ich auch mal nen richtigen Tabletten-Coctail futtern, da ging es meinem Magen richtig schlecht.
    Ich persönlich vertrage IBU überhaupt nicht, davon wird mir richtig übel bis hin zum K....en, drum nehme ich es gar nicht mehr. Vielleicht fragst Du Deinen Arzt mal nach ner Alternative zu IBU, natürlich nur wenns nicht besser wird, nur mal um auzuprobieren, ob das Gefühl im Magen vielleicht mehr damit zusammenhängt.

    Gruß
    Sylvi
     
  5. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Magen drückt

    Hallo Jörg,
    ich versuche es immer erst mit Anis-Kümmel-Fenscheltee, wenn mein Magen drückt. Wenn das nicht hilft, habe ich Enzym Lefax im Haus. Das hilft meißt.
    Aber wenn das nix bringt, gehe ich zur Hausärztin und die verschreibt dann Säureblocker.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  6. joerg74

    joerg74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Glitzerchen,

    Anis-Kümmel-Fenscheltee habe ich auch schon probiert, aber nicht mit Enzym Lefax (werde ich mal besorgen).

    Gruß
    Jörg
     
  7. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jörg,
    die Blähungen kenne ich auch zur genüge. Besonders schlimm waren sie unter Sulfasalazin. Meine Gedärme haben so gegrummelt, dass ich mich kaum noch aus dem Haus getraut habe. Außerdem wurde anläßlich einer Ultraschalluntersuchung der nieren festgestellt, dass mein Darm nur mit Luft gefüllt war. Der Urologe hatte so etwas noch nie gesehen. Sulfa habe ich wegen weiterer Unverträglichkeiten und mangelnder Wirksamkeit abgesetzt. Aber im Laufe der Zeit hat sich bei mir das Problem mit der Luft im Darm wieder eingestellt. Außerdem kam es zu einem Stillstand der Magen- und Darmtätigkeit. Nun nehme ich 40 mg Pantozol (eine echte Erleichterung) und morgens und abends je eine Enteroplant Kapsel (Pfefferminz- u. Kümmelöl), denn so viel Tee kann man gar nicht trinken. Außerdem esse ich morgens probiotischen Joghurt, 1 Banane mit Weizenkeimen u. Weizenkleie und trnke Leinsamenschleim auf nüchternen Magen. Leider kann ich kein deftiges Essen mehr vertragen, z.B. Pommes, Gyros, etc. Die entscheidende Besserung kam durch die Erhöhung von 20 auf 40 mg Pantozol. Beste Grüße von Susanne