1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magen und Bauchprobleme-Weichteilrheuma??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lilalu, 9. Juli 2006.

  1. Lilalu

    Lilalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Wer hat von Euch ähnliche Beschwerden?
    Ich bin durch die Medis(bes. Cortison) dick geworden und habe einen Cortisonbauch, wie man mir gesagt hat. Meine Probleme sind: Ich habe oft einen starken Druck im Bauch, irgendwie so als wenn jemand von innen nach aussen drückt. Nachts wache ich auf weil ich im Bauch habe wenn ich mich auf eine Seite lege bekomme ich auch noch Schmezen im Rippenbereich(Ziehen und ein Druck) Lege ich mich auf den Rücken denke ich mein Bauch kommt durch den Rücken. Also einen starken Druck habe ich dann. Irgendwann muß ich austehen weil ich die Schmerzen nicht mehr ab kann. Ihr denkt jetzt sicherlich ich bin seeehrrrr Dick, nein das bin ich gar nicht. Kann es sein das es mit zum Krankheitsbild des Weichteilrh. gehört?
    Manchmal habe ich auch Angst das es, weil es der Magen und Bauch ist, vielleicht auch Organrheuma sein könnte.
    Währe schön wenn ich von euch Antworten bekommen würde. Diese Schmerzen vermehrten sich mit der Zeit, als ich MTX nahm.Habe es aber schon seit 2 Mon. abgesetzt. Nehme jetzt zur Zeit gar nichts, weil Arava Nebenwirkung hatte. Habe zum Glück morgen einen neuen Rheumadoc-Termin. Ein Prof.Dr. und Chefarzt in Bad Iburg. Ich hoffe sehr das er mir mehr zuhört. Mein alter Rheumdoc hat auf meine Bauchgeschichte gar nicht reagiert. Vielleicht verschreibt er mir ja auch Enbrel oder Humera (oder wie heißt es noch) die sollen ja sehr gut helfen.
    Ich bedanke mich fürs Durchlese und für Antworten die ihr schickt.
    Eine schöne Woche für Euch alle Gruß Lilalu:)
     
  2. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Magen und Darmprobleme

    Hallo Lilalu,

    ich selbst habe PSA und Fibromyalgie. Nehme auch Cortison und habe Wassereinlagerungen. Am Bauch vor allem aber auch im Gesicht und ....

    Werde immer wieder gefragt ob ich in anderen Umständen sei. Die Probleme mit dem Bauch habe ich ähnlich. Nur sind es Krampfartige Schmerzen. Zudem habe ich noch Wechselstühle, denke aber es kommt vom MTX. Magenbeschwerden und Übelkeit, Erbrechen und Sodbrennen kommt hinzu. Nehme etwas für das Sodbrennen.

    Wenn du mit deinem Problem ernst genommen werden möchtest, solltest du keine Ruhe geben und es noch einmal deinem Hausdok sagen. Evtl. mal ein ultraschall oder Magenspiegelung oder Darmspiegelung ansprechen um auf Nummer Sicher zu gehen.

    Schmerzfreie Zone wünscht dir Angie
     
  3. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Lilalu!
    Ich nehme Enbrel, MTX, Cortison, wodurch ich auch ziemlich zugenommen habe, man ist so unförmig... und ich denke, dass das die Nebenwirkungen der Medikamente sind. Kenne die von Dir beschriebenen Schmerzen auch, ist mal mehr mal weniger. Momentan etwas besser, kann morgen aber wieder anders sein. Könnte auch mit dem Bindegewebe zusammenhängen, ist bei mir ganz doll gerissen... und wenn sich das dehnt bzw. der nette Bauch wächst, kommen solche Schmerzen.
    Wünsche Dir bei Deinem Termin alles Gute!
    Sandra
     
  4. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Antwort

    Hallo Lilalu,

    schau dir mal den Link an:

    http://www.netdoktor.de/medikamente/fakta/kortison.htm

    Kortison (kann) Magen angreifen ich würde es kontrollieren lassen,
    nimmst Du einen Magenschutz?

    Schmerztherapie kann Abhilfe bringen wenn Magen / Darm kontrolliert ist.

    LG Gisi

    info@lupus-rheuma.de
    www.lupus-rheuma.de Forum