1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MABTHERA/Rituximab neue Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Körmet, 8. Mai 2009.

Schlagworte:
  1. Körmet

    Körmet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo:uhoh: ich bin neu hier im Forum. vermisse aktuelle Beiträge zur MABTHERA- Therapie, die sind alle so lange her. Wie geht es Euch jetzt mit dieser Therapie? ich habe seit 21 Jahren Poliartrittis mit untypischem Verlauf. Vor 9 Jahren die Medikamentenlaufbahn begonnen Azulfidine,celebrex,Arava,MTX (nicht vertragen) seit 2 Jahren Humira und darunter wird es nun typisch, linke Hand nun auch betroffen immer wieder Schübe recht schnell vorbei, aber sie kommen und nun soll ich Rituximab bekommen, bin so unsicher ob es gut ist. Bitte schreibt mir aktuelle Erfahrungen!
    Danke :a_smil08: :D :eek: :top: :a_smil08:
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
  3. Edi01

    Edi01 Edi01-Oberhausen

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Rituximab

    Hallo...habe gerade die 2 Behandlung mit Rituximab bekommen...Da die erste bei mir nicht so richtig geholfen hat so hoffe ich ab jetzt ( Heute ) das sie bei mir anschlagen werden sollte...( Hoffe )..den die Scharfkälte hat gut bei mir angeschlagen...lol...na mal sehen...Gruss an alle ... Anwort kommt dann noch ob es bei mir Hilft...

    Über nebenwirkungen und so bin ich nicht informiert und will ich auch nicht wissen...Möchte nur das es mir Helfen wird...Gruss Edi aus Oberhausen...