M&I Klinik Bad Pyrmont

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Bridget78, 24. September 2020.

  1. Bridget78

    Bridget78 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bremen
    Hallo Zusammen,
    ab dem 01.10. bin ich in Bad Pyrmont zur Reha.
    Kann mir jemand berichten wie es dort so ist, was man auf jeden Fall mitnehmen muss (außer den eh schon üblichen Sachen), wie die Preise für TV & Internet sind, usw ....
    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe und Erfahrungen die ihr teilt!
     
  2. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    758
    Ort:
    Goslar
    Hallo Bridget,
    ich war im Mai dort und es hat mir sehr gut gefallen. Die Ärzte und Therapeuten sind professionell und engagiert, die Umgebung auch sehr schön. Das Essen ist zu Corona Zeiten eher mittelmäßig.
    Internet kostet 2 € pro Tag, es ist aber sehr schlechter Empfang. Fernseher weiß ich nicht mehr, steht aber alles auf der Internetseite.
    Du brauchst nur die üblichen Sachen, v. a. Bademantel.
    LG Sumsemann
     
    Bridget78 gefällt das.
  3. Bridget78

    Bridget78 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bremen
    Hallo Sumsemamn,
    vielen Dank für die Infos!
     
    sumsemann gefällt das.
  4. Rhönkind

    Rhönkind Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2020
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    88
    (Sumsemann):ich war im Mai dort und es hat mir sehr gut gefallen. Die Ärzte und Therapeuten sind professionell und engagiert.....

    Wie ist das da? wird da auf alles geschaut oder ist das rein "körperlich" orientiert? ich war in Bad Endbach (Rheumatologie)-> viele Therapien wie Physio, Elektro und so aber kaum psychiologische Hilfe. Dann war ich in Bad Segeberg (Psycho-somatik) und da konnte man seinen rheumatischen Körper zwar beüben, es ist aber nicht wirklich beachtet worden (Arbeitsfähigkeit ist vollkommen falsch eingeschätzt worden).
    Ich hab noch keine Reha erlebt, wo Körper und Seele beachtet wurde. =(
     
  5. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    758
    Ort:
    Goslar
    Mir wurde gleich am Anfang ein psychologisches Gespräch angeboten. Danach konnte man entscheiden, ob man es fortsetzen möchte. Würde im den Therapieplan aufgenommen. Es gab auch viele verschiedene Entspannungskurse, ich fand dort denTaiChi Kurs sehr gut.
    Ausserdem kannten sich alle gut mit der Erkrankung Rheuma aus. Im orthopädischen Rehakliniken wird man oft überfordert.
     
  6. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    118
    Hi Bridget,

    ist leider ein paar Donnerstage her, 1997 meine erste Rhea und da gabs den Thai Chi Kurs auch schon,
    die haben schon zu dem Zeitpunkt ganzheitlich gedacht als das noch gar nicht populär war.
    Habe ein sehr schönes Einzelzimmer gehabt und das als Kassenpatient und Verpflegung war super.

    Viele Grüße
    Oliver
     
    Bridget78 gefällt das.
  7. Bridget78

    Bridget78 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bremen
    Danke Oliver, das hört sich sehr gut an!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden