1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lyrica???

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von suse12998, 8. Oktober 2005.

  1. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    hallo ihr lieben,

    ich habe nun eine zweit meinung, es ist fibro:( ich muß mich damit abfinden.
    ich bekomme ja nun schon seit einiger zeit amydriptelin(oder so ähnlich)
    nun hat der doc mir nochLYRICA verortnet, nach dem ich mir diese aus der apo geholt habe und die packungsbeilage gelesen hab, habe ich tierisch schiss bekommen... habe gleich in forum unter suchen geschaut, bin auch fündig geworden, aber hätte gern noch mal aktuelle infos wegen der krassen nebenwirkungen... ich weiß ja das es bei jedem anders ist... währe trotzdem toll einige erfahrungen zu lesen.

    danke für jede antwort sagt:
    suse12998
     
  2. Elke41

    Elke41 Guest

    Hallo Suse,
    ich hab auch Fibro, allerdings keine Ahnung wie das Lyrica wirkt.
    Es gibt hier einen ziemlich langen Beitrag darüber, nutzt doch mal "Suchen", dann findest Du 100% was dazu. :)
    Kopf hoch und laß Dich nicht von den Schmerzen beherrschen.
     
  3. Miramar

    Miramar Guest


    Hallo Suse,

    ich habe ebenfalls Fibromyalgie und bin in den letzten Jahren mit den unerschiedlichsten Medikamenten ohne Erfolg behandelt worden. Nunmehr nehme ich seit Juli 2x täglich 150 mg Lyrica. Die Schmerzen sind deutlich zurückgegangen. Ich kann wieder besser einschlafen und auch durchschlafen. Die Muskeln sind deutlich entspannter. Jedoch habe ich in den ersten 2 Monaten 6 kg zugenommen und nehme immer noch schleichend zu. Das nervt wirklich. Auch habe ich die anfänglichen Wortfindungsstörung behalten. Sie sollte sich nach der Einschleichphase wieder geben, dies ist jedoch nicht geschehen. In den ersten 2 Woche hatte ich auch leichte Gangstörungen und einen stark geblähten Bauch. Dies hat sich jedoch alles gelegt.
    Da ich im Moment nur einfach froh bin weniger Schmerzen zu haben, nehme ich die Tabletten noch immer. Ende Oktober habe ich jedoch wieder einen Termin in der Schmerzambulanz und dann möcht ich mich aus den Lyrica ausschleichen. Es liegen meines Wissens nur Langzeitversuche von max. 13 wochen vor und da liege ich deutlich drüber. Ich möchte für die Schmerzambulanz kein Versuchskaninchen spielen.

    Nimmst du nun bereits Lyrica?

    viele Grüße

    Miramar
     
  4. ibe

    ibe Guest

    Liebe suse,

    tut mir leid, hast ja sicher schon geahnt, meine Liebe. Leider kenn ich mich mit Fibro nicht so aus und kann dir zu dem Medikament auch nichts sagen. Aber du weisst, bei jedem Medi stehen Horrornachrichten drin, also nicht verrückt machen lassen.

    Ich möchte nur eben knuddeln, hast es ja auch nicht leicht.

    Alles Gute wünscht dir ibe
     
  5. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    **

    Ich habe auch "Fibro", als nicht nur. Für misch selber habe ich nun entschieden, das ich lieber an Nebenwirkungen von Medis sterbe, bevor ich vor mich hin vegitiere und mein Leben an mir vorbei läuft. Für mich habe ich wohl ein Ding in der Mitte gefunden. Ich habe sehr viele allergien und Unverträglichkeiten, was für die Ärzte ein Unterschied ist, aber bei mir die gleichen Symthome hervor ruft.
    Für mich habe ich nun entschieden: Ich möchte am Leben teilnehnen, egal wie lange und nicht dran vorbei leben.
    Auch hier sage/schreibe ich wieder mal :
    Das ist meine Meinung!!!!!!
    Liebe Grüße
    Gitta
     
  6. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    lieben dank

    ich bedanke mich für eure antworten,
    noch habe ich lyrica nicht genommen, hatte einen infekt und mein HA war im urlaub, mit dem möchte ich gern vorher noch einmal drüber reden.zur zeit habe ich irre schmerzen in der hüfte und im rücken weiß aber nicht ob das zur fibro gehört, auch das möcht ich morgen mit meinem HA besprechen...
    mal schauen wie ich mich dann entscheide, werde nachricht geben.

    danke noch mal
    suse12998
     
  7. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Hallo suse,

    hier ist ein Erfahrungsbericht von mir als ich anfing Lyrica zu nehmen.

    Mein Tipp von mir an dich: nimm das Zeug und warte ab wie es bei dir reagiert. Jeder Mensch ist anders und da werden dir -leider- auch keine hunderte von Erfahrungsberichten helfen.

    Ich denke dein Arzt wird sich schon was dabei gedacht haben, dass er dir Lyrica gab ;) und was hat du zu verlieren (außer Schmerzen - außer du willst sie behalten :D )?

    Bis dann
    Biglia

    PS: Ich nehme Lyrica jetzt seit Juni 2006 durchgehend und bin von 2x150mg auf 2x300mg hoch.