1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lyrica haut mich um ist das normal???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lilliputsilke, 22. April 2007.

  1. lilliputsilke

    lilliputsilke Kräuterhexe

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Hallo alle zusammen,
    ich möchte euch mal was fragen, ich bekomme seit ein paar Tagen Lyrica 75 mg wegen den Schmerzen (mein Schmerztherapeut meinte das es sich positiv auswirken würde). Nur seit dem ich es abends 1 nehme habe ich das Gefühl ich stehe morgens total neben mir. Ok ich schlafe echt viel besser als früher aber ich bekomme morgens echt nix mehr gebacken. Mir ist immer nur schwindelig und k.o irgentwie wie ausgenockt.:D
    Kennt das einer? Wenn ja bleibt das oder läßt das auch mal nach? Erst ab Mittag geht es mir besser.
    Wäre echt toll wenn eine/r was Wüßte.:)

    Ganz liebe Grüße
     
  2. Frank_Stuttgart

    Frank_Stuttgart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Unter Lyrica kann Schläfrigkeit und Schwindel auftreten.

    Bedenklicher sind Koordinationsstörungen und auch Gangstörungen.
    Die Sturzgefahr ist erhöht.

    Weiter sollte kein Auto gefahren werden.

    Die Fahrtauglichkeit ist eingeschränkt.
     
  3. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo lilliputsilke,
    ich nehme Lyrika seit ca. 6 Wochen,erst morgens und abends je 1 25mg,war da auch 4 Tage noch müder und dusseliger im Kopf als sonst. Konnte auch nicht richtig schlafen.Das hat sich etwas gegeben und nun nehme ich 75mg morgens und 25mg abends.Das bekommt mir besser.außerdem nehme ich noch Trancolong gegen die Schmerzen.Am Anfang Tranco Dolo und nun Trancolong.Ist zwar immer noch nicht so wie ich es gerne hätte,aber etwas besser.

    Lyrika bekommt mir besser als Amitrip.und die anderen Dinger,die ich ausprobiert habe.

    Alles Gute
    Gruß Anbar
     
  4. lilliputsilke

    lilliputsilke Kräuterhexe

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Vielen Dank

    Danke für eure schnellen Antworten, ich hoffe mal das es bald besser wird ,ohne Auto geht es bei mir garnicht, den ich kann nur Schlecht laufen:o . Also muß ich gut Aufpassen zum Glück ist es Morgens nur nicht so gut. Aber wie lange es angehalten hat mit den Nebenwirkungen wüßte ich gerne, ich bin schon so genervt das ich sie am liebsten Absetzten würde, lieber Schmerzen als das:( .

    Aber trotzdem Danke und ganz liebe Grüße
    Eure:D
     
  5. Majon

    Majon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Oldenburg (Niedersachsen )
    Hallo lilliputsilke

    also ich nehme seit August Lyrica,
    morgens und abends je 300 mg.
    Ich hatte am Anfang auch unter Müdigkeit etc.zu leiden,
    aber das war nach einiger Zeit weg.
    Jetzt hab ich überhaupt keine Nebenwirkungen mehr,
    fahre sogar täglich Auto.
     
  6. gellini

    gellini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorf der Gummibärchen
    lilliputsilke

    :D Hy auch ich nehme schon seit längerer Zeit Lyrica 150mg morgens und Abends und Katadolons S long dazu.
    Auch ich hatte am Anfang Probleme mit Müdigkeit und voll neben der Kappe stehen. Das ist normal und gibt sich relativ schnell. Brich nicht ab denn dann kommen Schmerzen die einfach nicht mehr zum aushalten sind.
    Warte einfach ab und denk erst mal gar nicht daran das Du dies oder das nicht tun sollst. Lass Deinem Körper Zeit sich daran zu gewöhnen und auch dein Kopf muss sich erst darauf einstellen.
    Gute schmerzfreie Zeit
    gellini
     
  7. Hessin

    Hessin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/Odenwald
    Lyrika bekam ich mal wegen meiner Polyneuropathie vershcrieben. Das Zeug war furchbar. Mir wurde so übel, das ich mich übergeben musste. Mir war schwindlig und ich war benommen.
    Ich hab das Zeug in die Tonne geworfen. Und den Arzt gesagt das ich es nicht mehr nehme.

    Hessin
     
  8. Elkeanna

    Elkeanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Die Mutter meiner Freundin hat auch Lyrica genommen und ist schwer gestürzt - Kopfverletzung.
    Habe das Zeug auch verschrieben bekommen und nicht genommen , weil ich auf medis meist auch extrem reagiere.
    Gibt es keine andere Möglichkeit ?

    Wünsche Dir. daß es Dir bald besser geht

    liebe Grüße von Elke
     
  9. lilliputsilke

    lilliputsilke Kräuterhexe

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Vielen Dank nochmals

    Nein leider geht es nicht anders da ich schon sehr lange Mophium nehme und das immer noch nicht ausreicht gegen Nerven schmerzen ist das wohl im mom das beste, und das Absetzen habe ich mir auch anders Überlegt sonst gewöhne ich mich ja nie dran. Versuche einfach wie Gellini geschrieben hat nicht dran zu denken und nicht so drauf zu achten, in der hoffnung das es dann von alleine Weggeht:D . Ich trickse meinen Körper etwas aus auf Deutsch. Aber ich fühle mich nun auch schon etwas besser wo ich jetzt weis das das nicht nur mir so geht. Das Beruhigt mich doch sehr.
    Ganz liebe Grüße und vielen Dank an alle nochmal.Sowie Schmerzfreie Tage
    Eure