1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lymphdrainage trotz Schub?

Dieses Thema im Forum "Physiotherapie, Ergotherapie, Sport usw." wurde erstellt von Mona-Lisa, 16. April 2014.

  1. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    ... am Bodden
    Hallo,

    nach meiner Fuß-OP (Re-Arthrodese im Mittelfuß vor ca. 10 Wochen) bekomme ich Lymphdrainage, die mir bis jetzt auch sehr gut getan hatte.
    Nun habe ich aber seit ein paar Tagen das Problem, dass der gesamte Fuß sehr heiß, geschwollen und sehr schmerzhaft ist. (Im Bereich der Narbe tut es aber nicht weh.)
    Laut Orthopäden ist es ein Rheumaschub (es sind noch mehr Gelenke schmerzhaft, aber der Fuß eben am meisten).

    Darf man dann trotzdem Lymphdrainage machen lassen??? Die Physiotherapeutin hatte mich verunsichert, sie meinte, das wäre jetzt nicht so günstig. :confused: Ich solle lieber den Termin absagen, wenn es nicht besser wird.

    Der Orthopäde meint "da kann ich nichts machen, ist nicht mein Fachgebiet" :eek:
    Der Rheumatologe ist im Urlaub.
    Kann also keinen dazu fragen...

    Kennt sich hier wer damit aus?

    Liebe Grüße,
    Mona
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    nach meinem wissensstand:
    im schub besser nicht. dann sollte nicht am lymphabfluss gearbeitet werden; sanftes ausstreichen ist jedoch erlaubt.
    schau mal nach, was die Földi-Klinik in wohl Hinterzarten dazu meint!
    gruss
     
  3. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    ... am Bodden
    Hallo bise,
    Meine Physiotherapeutin meinte ja auch, im Schub besser nicht.
    Sie hat aber heute doch ne Behandlung gemacht, halt eben ein bißchen sanfter.
    Unmittelbar danach merke ich ja eine Erleichterung, ich spreche wohl sehr gut an auf die Lymphdrainage, das Gelenk ist dann abgeschwollen... aber zum Abend hin wird es doch wieder sehr dick und heiß, trotz Stützstrumpf.

    Danke für den Tip. :top: Hab da viel gelesen, ist sehr informativ und umfangreich. Hab aber nichts gefunden, was jetzt gegen ne Lymphdrainage im Schub spricht.
    Oder ich habs nicht gefunden?!

    Liebe Grüße,
    Mona