Lupus

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Helelu, 4. Oktober 2017.

?

Wo bekomme ich die gwünschte Hilfe

  1. Lupus, Rheuma

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. fibromyalgie

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Helelu

    Helelu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Schwester wurde Lupus erythematodes festgestellt. Meine Rheumafaktoren liegen bei 528 erhöht. Bei der Schwestern waren sie normal und sie hatte ihn trotzdem. Ich lasse mich öfters massieren und habe erfahren bei dem Lupus sollte man das unterlassen. Mein Problem ist, dass kein Arzt meine Blutwerte darauf testen will. Schmerzen habe ich immer im Rücken, Hüfte usw. Vor 19 Jahren bekam ich ein Gelenk rechts.

    Eine Fibromyalgie wurde ebenfalls diagnostiziert. Wo kann man sich hinwenden, damit der Lupus ausgeschlossen oder diagnostiziert wird.

    LG Christa
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.108
    Zustimmungen:
    5.499
    Ort:
    Niedersachsen
    Eigentlich sollte sich ein internistischer Rheumatologe damit auskennen.
     
  3. Helelu

    Helelu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Schwester wurde Lupus erythematodes festgestellt. Meine Rheumafaktoren liegen bei 528 erhöht. Bei der Schwestern waren sie normal und sie hatte ihn trotzdem. Ich lasse mich öfters massieren und habe erfahren bei dem Lupus sollte man das unterlassen. Mein Problem ist, dass kein Arzt meine Blutwerte darauf testen will. Schmerzen habe ich immer im Rücken, Hüfte usw. Vor 19 Jahren bekam ich ein Gelenk rechts.

    Eine Fibromyalgie wurde ebenfalls diagnostiziert. Wo kann man sich hinwenden, damit der Lupus ausgeschlossen oder diagnostiziert wird.

    LG Christa
     
  4. Helelu

    Helelu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich war beim Rheumatologen.

    1. musste ich Arme und Finger ausstrecken soweit ich konnte.
    2. seine Hand drücken so fest ich konnte. Darauf seine Antwort, ich hätte keinen Lupus. Es erfolgte keine spezielle Blutuntersuchung oder sonstiges.


    Bei meiner Schwestern waren nicht mal die normalen Rheumafaktoren erhöht. Ich hatte zwischendurch einen von 528. Leider hatte ihr Arzt am Ende des Jahres ihrer Diagnosestellung die Praxis geschlossen und auch ihre Rheumatologin nimmt keine Patienten mehr an. Mittlerweile wurde auch bei einer meiner Nichten diese Diagnose gestellt.

    Ich mache immer mal Massagen, die ich selbst zahle. Aber der Masseur meiner Schwester stellte sie nach Diagnose des Lupus ein, denn angeblich fördert das das Fortschreiten des Lupus.
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.108
    Zustimmungen:
    5.499
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann wird dir wahrscheinlich nichts anderes übrig bleiben, als dir einen anderen Rheumatologen zu suchen. Wenn es dir schlecht geht, kann dich dein Hausarzt auch in eine Rheumaklinik überweisen.
    Dass dieser Arzt keine Blutwerte bestimmt hat, kann ich überhaupt nicht verstehen. Das muss ja ein komischer Vogel sein...
     
  6. Helelu

    Helelu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde das wohl tun, aber meiner Heimat Ludwigshafen am Rhein bzw. Mannheim. Ein Freund empfahl mir die Uniklinik Würzburg, die anscheinend sowohl orthopädische wie auch rheumatologische Diagnostik betreibt.

    Ich danke für die Antwort.
     
  7. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Du kannst schon nach Würzburg gehen, wenn du das möchtest.
    Jedoch in Ludwigshafen bzw. Mannheim gibt es auch Ärzte für Internistische Rheumatologie.
    Da könntest du mal googeln :)
     
  8. Helelu

    Helelu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Werde ich tun. Nur ich wohne in Rot am See und muss sehen, wie ich das lege. Ich muss eh im November 17 und Januar nach Ludwigshafen bzw. Mannheim. Einmal zzum Lungenfacharzt und zum Kardiologen, Da ich für den Kardiologen Arztbriefe von zuhause schreibe, bevorzuge ich diesen. Ich werde jetzt mal googeln.
    Ich werde Dich über den Fortschritt informieren. :1drink:
     
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.108
    Zustimmungen:
    5.499
    Ort:
    Niedersachsen
    Du musst aber damit rechnen, dass es eine lange Wartezeit geben wird. Wenn es also dringlich ist, wäre eine Klinik besser. Du kannst dir ja mal beides raussuchen.
     
  10. Helelu

    Helelu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das tue ich auch. Ich bin allerdings auch letzte Woche gefallen und muss auch da noch die Heilung abwarten. Ein Teil der Schmerzen kommt sicher daher. Was mich nervt, da ich mich in den letzten Monaten weniger Gelenke noch mehr.

    Ich gehe es aber an. Ohne Schmerzen lebe ich schon lange nicht mehr, kann sie aber gut verdrängen. Ich bin ja in der Rheumaliga zur Gymnastik. Ich schreibe mal die Leiterin hier an, die kann mir sicher Adressen von Kliniken geben.
     
  11. Heidesand

    Heidesand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    429
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Meine Nichte hat von ihrem Hausarzt eine Einweisung für eine Rheumaklinik bekommen und hat
    nur 14 Tage warten müssen weil der Doc Verdacht auf Rheuma und Diagnostik erbeten, eingetragen hat.
    Das war die schnellste Möglichkeit.
    Vielleicht kommst du auch so schneller weiter, ich frück die Daumen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden