1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lupus und Milzvergrößerung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Antje, 15. April 2002.

  1. Antje

    Antje Guest

    Hallo,

    kann mir jemand etwas über die Zusammenhänge von SLE und vergrößerter Milz (Splenomegalie) sagen? Habe seit zwei Jahren einen Lupus mit Gelenk- und allgemeiner Symptomatik, bisher aber keine Organbeteiligung. Heute wurde eine vergrößerte Milz festgestellt und ich wüßte gern, ob das eher einer Organbeteiligung zuzuschreiben ist oder vielleicht einfach eine normale Reaktion des Körpers auf Krankheit/Medikamente?!

    Vielen Dank
    Antje
     
  2. Lupery

    Lupery Guest

    Hallo Antje,

    ich habe auch SLE diagnostiziert seit Okt. 2000.
    Hm gute Frage, was hat den der Arzt gesagt?
    Also ich muss leider sagen das soweit ich das weiß jegliches Organ bei uns befallen werden kann. Es gibt eigentlich nichts was es nicht gibt. Leider.
    Ich habe bisher (Gott Lob) auch keine Organbeteiligung.
    Aber wundern dürfen wir uns über nichts.
    Ich weiß ja nicht was für Medis Du nimmst, aber dann müsste da ne mögliche Nebenwrikung der Art drin stehen, sonst würde ich leider auf unseren Lupi tippen.
    Kann leider nichts genaueres sagen ausser gut immer kontrollieren lassen!
    Liebe Grüße Lupery
     
  3. Rübe

    Rübe Guest

    Hi Antje,

    ich habe zwar keinen Lupus, aber `ne Misch-Kollagenose inkl. Antikörpermangelsyndrom mit ordentlich vergrößerter Milz und massiven Problemen mit anderen (wichtigen) Organen. Zum Antikörpermangel scheint die Milzvergrößerung "gut zu passen".

    Gruß,

    Rübe