1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lupus und Kinderwunsch!?!

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von Niki, 9. März 2009.

Schlagworte:
  1. Niki

    Niki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen, ich bin neu hier aber habe viele Fragen und ich hoffe ihr könnt mir einpaar beantworten. Also ich bin 23 Jahre alt und bin vor 5 jahren an Rheuma erkrankt doch seit zwei Jahren ist es fest das ich Lupus habe, deswegen meine erste Frage hat jemand hier auch Lupus?
    Außerdem habe ich ein sehr großen Kinderwunsch und frage mich ob das überhaupt geht. Meine Ärzte sagen zwar das es kein Problem ist, aber habt ihr schon erfahrungen damit gemacht? Ist es möglich und was muss man beachten?
    War jetzt auch beim Arzt und der hat mir gesagt das ich das Mtx absetzen soll und mich mit einem gutem Frauenarzt in verbindung setzen soll. Ich hoffe das klappt auch alles.
     
    #1 9. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2009
  2. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich hab Lupus und bin schwanger, mit Quensyl. Es wurde wegen des Kinderwunsches kein anderes Mittel angesetzt. MTX soll man ja ein halbes Jahr vorher absetzen, das war schon gut. Müsstest dich mit ner anderen Basismedi einstellen lassen. Quensyl ist völlig unbedenklich, leider oft zu schwach.
    Du solltest erstmal mit deinem Arzt besprechen, welche neue Basismedikation er statt des MTX machen möchte. Brauchst du ja, sonst gibt es böse Schübe.
    Was hast du denn für Antikörper.
    Bei SS A AK sollte man genau auf das Kind aufpassen.

    Ich könnte dir ne Gyn in Langen empfehlen, aber das ist wahrscheinlich zu weit weg. Die kennt sich ganz gut aus.

    In Frankfurt in der Uni müsste es auch noch eine Gyn Abteilung geben, in der sich die Ärzte auskennen.

    LG
     
  3. Niki

    Niki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Aussage Cailean,
    meine Arzt hat mich zu einem gutem Gyn. geschickt habe aber erst ende April ein Termin dort. Die habe mir aber schon gesagt das ich das MTX absetzen soll, also nehme ich momentan nur Kortison und Folsäure. Meine Antikörper sind ok das ich mir keie Sorgen um das Kind in der Schwangerschaft machen muss(hoffe ich doch). Der Arzt hat mir aber kein anderes Basismedikament vorgeschlagen und das verstehe ich nicht.
    Aber ich warte erst mal ab und frage dann den Gynäkologen.

    Liebe Grüße