Lupus ohne ENA?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Lu28, 19. Januar 2023.

  1. Lu28

    Lu28 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2023
    Beiträge:
    1
    Hallo alle zusammen!

    Ich bin neu hier und hab eine Frage. Ich habe so gut wie alle Symptome von Lupus und ANA ist positiv, wenn auch nicht sehr hoch. Die ENAs waren allerdings negativ ebenso wie meine Entzündungswerte. Ist damit Lupus bzw. auch die anderen Kollagenosen komplett ausgeschlossen? Meine HNO Ärztin hat unter anderem im Mund Vaskulitis festgestellt und auch das sieht man nicht in den Blutwerten. Ebenso sind Hautveränderungen da. Müsste dann nicht irgendwas im Blut zu finden sein? Mein Rheumatologe hat mich nach den negativen Befunden entlassen mit den Worten, dass die ganzen Beschwerden auch als Langzeitfolgen von Corona kommen können. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, da die Symptome nur schlimmer werden und mich wirklich fertig machen.
     
  2. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.742
    Ort:
    Bayern
    Herzlich Willkommen auf RO!

    Welche Symptome hast Du denn genau?

    Ich habe eine Mischkollagenose und RA.
     
  3. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    7.116
    Auch von mir herzlich willkommen. Bei einer Vaskulitis muss nicht unbedingt was im Blutbild sein. Der HNO oder Hautarzt oder auch Kieferchirurg sollte dringend eine Biopsie an zwei verschiedenen Stellen entnehmen, nur so kann eine Vaskulitis erkannt werden.
    Alles Gute für dich.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden