1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lungenentzündung, Gelbsucht us. HILFE !!!!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Margit, 3. April 2005.

  1. Margit

    Margit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fehring
    Hallo all ihr Lieben,
    ich muss heute einen großen Hilferuf loslassen. Hab seit 5 Wochen eine Lungenentzündung ( hab cP, spritze MTX nun seit 6 Wochen nicht mehr ), vorige Woche musste eine Bronchoskopie (Lungenwäsche) gemacht werden, da kein Antibiotikum angreift und ich auf diese vielen Antibiotika auch nun eine Gelbsucht bekommen habe. Hab ständig Husten schleimig, Nasennebenhöhlen sind voll und schmerzhaft, bin total fertig und richtig am WEINEN. Ich weiß wirklich keinen Ausweg mehr, es dauert alles schon soooo lange. Muss jetzt von wegen der Lunge auf das Ergebnis der Schleimkultur warten, da ich dann das richtige Medikament bekomme. Nehme zur Zeit nur homöopathische Tropfen gegen Schleimlösung und Legalon 70 für die Leber. GPT 173, war unter MTX immer normal. Nun fangen halt die Gelenke auch wieder alle massiv an , vielleicht kann mir jemand einen Rat geben, denn ich bin so verzweifelt und weiß nicht mehr weiter.
    Danke schon jetzt für eure Antworten, wünsch noch allen einen schönen Sonntagabend.
     
  2. ennos410

    ennos410 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margit,
    ich möchte dich mal schnell lieb grüßen und Dir gute Besserung wünschen.
    Es tut mir leid, das es Dir so schlecht geht, aber Kopf hoch, das wird sicher wieder, schau in den Himmel und sieh, auch die Sonne scheint wieder, auch wenn sie sich lange vor unseren Augen versteckt hat.
    Ich wünsche Dir alles, alles Gute.
    Beste Grüße,
    ennos410, die sich ab morgen auf einer BfA-Maßnahme zur Belastungserprobung befindet und sich erst am WoE wieder melden kann
     
  3. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo guten abend Margit,
    das hört sich bei Dir ja wirklich nicht gut an.Ist den durch einen Halsabstrich beim HNO Arzt festgestellt worden,gegen welches Antibiotikum der Erreger ressistent ist?Ich nehme seit Januar auch Antibiotika,bzw. Penicillin,gegen die ersten 2 war der Titer ressistent,und ob ich meine Streptokokken gesenkt habe durch das 3.Penicillin,werde ich morgen wissen. Jedenfalls hat bei mir der HNO Arzt vor 4 Wochen einen Halsabstrich gemacht und dabei ist heraus gekommen,das das 1.und 2.Antibiotika auf den Erreger nicht anspricht.Die Streptos sind bei mir an die Nieren gegangen,habe eine Nephritis bekommen.Hoffe,das die Lunge nicht angegriffen ist.Ist bei dir der ASL Titer mal untersucht worden?
    In den ganzen Monaten hatte ich auch wieder Rheumaschübe (Polyarthritis und Fibro) Im Okt. hatte ich auch starken Schub mit über 40 Fieber und da ist dann heraus gekommen,das der Schub vom Human Herpes 6 Virus ausgelöst wurde.Das ist aber nur bei speziellen Laboruntersuchungen herausgefunden worden,die mein Rheumatologe angeleiert hat,und nicht durch die Blutuntersuchungen im Krankenhaus.
    Hömöopatisch nehme ich z.Zt. zum Entgiften um die Schadstoffe aus dem Blut zu bekommen.Derivatio H von Pflüger. Hab ich von meiner Heilpranktikerin.Und ich trinke viel Wasser und Tees,damit alles ausgeschwemmt wird.
    Tja leider kann ich dir auch nicht weiter helfen,ich wünsche Dir jedenfalls gute Besserung und lasse den Kopf nicht hängen.
    Alles Gute
    Gruß Anbar
     

    Anhänge:

    • Elfen.jpg
      Elfen.jpg
      Dateigröße:
      67,4 KB
      Aufrufe:
      141
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Margit,

    mit einem solchen Sammelsurium würdest Du bei uns hier sofort im Spital aufgenommen werden. Ganz ehrlich, meiner Ansicht nach wärst Du dort auch grad am besten aufgehoben.

    Es tut mir leid, dass ich Dir nichts Positives sagen kann. Wünsche Dir von Herzen gute Besserung!

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo margit,

    da kann ich mich monsti nur anschliessen. wärst du nicht besser in einer klinik aufgehoben? gut, auch dort kann man sich schlimme keime einhandeln, aber du hättest dort sicher mehr ruhe, kannst dich pflegen lassen, dich besser erholen. zu hause ist man doch immer versucht, irgendetwas noch zu erledigen, auch wenn man eigentlich gar nichts mehr kann... mönsch, lass dich mal drücken.

    ich wünsche dir gute besserung und schicke dir einen blumenstrauss:

    [​IMG]